Sophie van der Stap Alle Träume auf einmal

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alle Träume auf einmal“ von Sophie van der Stap

Sophie ist 21, als bei ihr ein besonders aggressiver Krebs festgestellt wird. Voller Trotz sagt sie der Krankheit den Kampf an – und gewinnt ihn schließlich. Ihre Freundin hingegen, die ebenfalls erkrankt ist, kann nicht gerettet werden.
Wie soll Sophie, die mit dem Tod gerungen und einen geliebten Menschen verloren hat, nun weiterleben? Sie tritt die Flucht nach vorn an – und begibt sich auf eine Reise um die Welt, auf der Suche nach einem neuen Leben. Sie bricht auf nach Buenos Aires, Rio, Lhasa und Hongkong, versucht, alle Träume auf einmal zu leben – und stellt am Ende fest, dass die Antwort auf ihre Frage nach dem Lebenssinn nicht in der Ferne zu finden ist, sondern nur in ihr selbst.

Stöbern in Biografie

Die amerikanische Prinzessin

Eine kleine Geschichte Amerikas, mit Ausflügen nach Europa und Russland, mal mehr, mal weniger an Allenes Seite.

Schmiesen

Im Himmel wurde ich heil

Ein Lebensbericht, der mich tief berührt hat

MissSophi

Kein Dach über dem Leben

Selten so ein ehrliches Buch gelesen. Großen Respekt dafür.

Arabelle

Penguin Bloom

Eines der wunderbarsten Bücher, die ich gelesen habe. Die Fotos sind wundervoll, die Geschichte dahinter berührend, traurig und mutmachend.

Buecherhexe

Unorthodox

Berührend, beeindruckend, beklemmend...

Germania

Nachtlichter

Eine schöne Geschichte über Selbstfindung und die heilenden Kräfte der Natur.

La_Stellina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Alle Träume auf einmal" von Sophie van der Stap

    Alle Träume auf einmal

    bücherelfe

    28. November 2010 um 21:52

    Zugegeben, ich habe Sophie van der Stap’s Buch „Heute bin ich blond: Das Mädchen mit den neun Perücken“ nicht gelesen. In diesem, ihrem ersten, Buch hat die damals 21jährige Autorin über ihr Leben mit einer lebensbedrohlichen Krebserkrankung geschrieben. Wider Erwarten überlebt sie und steht damit vor einem unerwarteten Geschenk: Dem Weiterleben. Und hier startet das vorliegende Buch „Alle Träume auf einmal“. Sophie van der Stap berichtet darin über die Suche nach dem, was jetzt kommen soll. Es scheint gar nicht so leicht, wieder den Tritt zu finden. Den Tritt ins Leben, in die Zukunft. Sie macht sich auf die Reise „Ein Neuanfang verlangt mehr als nur einen Terminkalender für die Tage, die vor einem liegen. Er „verlangt einen Plan. Einen Masterplan, eine hieb- und stichfeste Logik“. Dieses Zitat aus dem Buch zeigt genau das auf, was mir persönlich in „Alle Träume auf einmal“ fehlt. Die Geschichte plätschert vor sich hin; die Autorin reist von einem Ort zum anderen, bleibt mal länger, mal etwas weniger lang, trifft verschiedene Menschen und lässt mich ganz kurz nur einen Blick auf diese werfen. Alles wirkt ziellos, planlos und unklar, was mich zwischendurch sogar dazu verführt, automatisch diagonal zu lesen; kein gutes Zeichen. Fazit: Eine Geschichte ohne roter Faden. Nichts für mich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks