Spike Chunsoft , Takashi Tsukimi Danganronpa – The Animation 01

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Danganronpa – The Animation 01“ von Spike Chunsoft

An der Eliteschule »Hope's Peak Academy« nimmt eine Klasse an einem makabren Spiel teil: Unter der Leitung eines ferngesteuerten Bären müssen sie aus der Schule entkommen Das geht nur, indem sie jemanden aus der Gruppe umbringen – allerdings ohne erwischt zu werden! Ein Katz- und Mausspiel auf Leben und Tod beginnt…!

Stöbern in Comic

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Könnte ich 1000 00 ⭐Sterne vergeben würde ich dies tun, einfach nur WOW WOW WOW mein highlight des Jahres 2017 💕💕💕💕

Shaaniel

Dreamin' Sun 1

Die Konstellationen der Personen, das Setting und weil es von Ichigo Takano ist, verspricht eine packende Geschichte!

Sirene

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Eine wunderbare Umsetzung des Buches "Die Stadt der träumenden Bücher" - ein bildgewaltiges Abenteuer

kleeblatt2012

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Leben auf Leben und Tod beginnt

    Danganronpa – The Animation 01

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. May 2017 um 10:59

    Makoto kann sein Glück kaum fassen. Er wurde für die Hope's Peak Privatakademie zugelassen, einer renommierten Schule für außergewöhnliche Talente. Die Schule bringt jährlich die Hoffnungsträger des Landes hervor.Makoto ist jedoch der totale Durchschnittsschüler und hat keinerlei besondere Talente. Warum wurde er überhaupt angenommen?An seinem ersten Schultag erwacht Makoto mit seinen anderen Mitschülern in der Schule. Wie er dahin gekommen ist, weiß er nicht mehr. Bald schon machen sie Bekanntschaft mit Monokuma, einem knuddeligen Bären, der sich selbst zum Direktor der Schule ernannt hat.Doch der Schulalltag ist alles andere als das, was sich Makoto vorgestellt hat: Denn statt einem geregelten Tagesablauf sollen sich die Schüler gegenseitig umbringen. Es ist wie Monokuma verlautet, der einzige Weg um seinen Abschluss an der Schule zu bekommen. Mangelnde Privatsphäre, der ständige Drill vom Direktor sowie Misstrauen prägen bald Makotos Alltag. Und als sich der erste Mord ereignet, herrscht überall Angst und Schrecken.Obwohl der Manga einen ziemlich makabres Thema behandelt, hat der Manga doch etwas an sich, dass einen fesselt. Man möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht und ich finde es spannend, wie alle gemeinsam den potentiellen Täter ermitteln. Die Geschichte rund um Makoto ist außergewöhnlich, temporeich und voller unerwarteter Wendungen. Auch Monokuma, so verrückt wie er auch ist, verleiht der Geschichte einen lebendigen Hauch.Ich habe es zwar noch nicht wirklich verstanden, warum nur Supertalente an dieser Schule angenommen werden, da in meinen Augen jeder Mensch, bei so einem "Spiel" früher oder später total verzweifelt und innerlich durchdreht. Manche "Talente" sind mir immer noch etwas schleierhaft, da es sich dabei um keine wirklichen Talente handelt. Dennoch hat der Manga mein Interesse geweckt und ich freue mich schon sehr auf die Folgebände.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks