Stéphane Hessel Engagiert Euch!

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(12)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Engagiert Euch!“ von Stéphane Hessel

Der Widerstandskämpfer und Erfolgsautor Stéphane Hessel meldet sich erneut zu Wort: Nach Empört Euch! folgt sein Aufruf zum aktiven Einsatz für eine bessere Welt. Stéphane Hessels Streitschrift Empört Euch! hält die Welt in Atem. Die Verletzung der Menschenrechte und die Zerstörung der Umwelt gehen uns alle an. Wie aber kann sich jeder Einzelne ganz konkret für eine bessere Gesellschaft stark machen? Im Gespräch mit dem jungen Journalisten Gilles Vanderpooten vertieft der ehemalige Diplomat seine Vorstellung von einem engagierten Leben. Eine komplexer gewordene Welt, so Hessel, erfordert komplexe Strategien. Widerstand darf aber nicht nur im Kopf passieren. Wir müssen handeln, und zwar mit den Mitteln der Demokratie. Dazu gehören die Beteiligung an Protesten, internationale Zusammenarbeit sowie persönliches Engagement im Kleinen. Aber vor allem brauchen wir eines: den Glauben daran, dass unser bürgerliches Engagement die Welt verändern kann. "Der Diplomat Stéphane Hessel" - Ein Kinodokumentarfilm. Jetzt auf DVD: www.derdiplomatstéphanehessel-derfilm.de

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Engagiert Euch!" von Stéphane Hessel

    Engagiert Euch!
    Sokrates

    Sokrates

    28. September 2011 um 12:06

    Vorweg: ich bin Pessimist. Und unter diesem Gesichtspunkt muss man wohl auch meine Rezension verstehen. . Nach „Empört euch“ ist „Engagiert euch!“ Stéphane Hessel’s zweite Streitschrift zu aktuellen gesellschaftlichen und politischen Problemen. Es knüpft an die erste Streitschrift thematisch an und ist auch – so mein Eindruck – sinnvollerweise nach dieser zu lesen. Hessel konkretisiert in dem Interview mit Gilles Vanderpooten seine in „Empört euch!“ aufgestellten Thesen. . Hessels Kritik ist berechtigt. Das Buch ist ebenso dringend notwendig gewesen, doch werden seine Nachwirkungen (leider) begrenzt bleiben. Hessel selbst bleibt skeptisch, pessimistisch. Zwar fordert er die Jugend auf, sich mehr für aktive Veränderungen (also nicht nur philosophischen Disput) einzusetzen, doch man sieht bereits heute, wie beschränkt die Einflussmöglichkeiten tatsächlich sind. Erneue-rungsbewegungen und kritische Reflektionen gibt es zuhauf, gerade durch das Internet haben sie eine Omnipräsenz erlangt und eine Erleichterung bei der globalen Verbreitung gefunden. Erschreckend ist nur, dass selbst einmal als kritisch begonnene Bewegungen wie die Öko-Bewegung in vielerlei Hinsicht eine Massenkultur geworden sind, die sich kommerzialisiert hat und mittlerweile – wenn auch verdeckt – nach den gleichen Marktgesetzen abläuft, wie das Altbekannte, was durch sie abgelöst werden sollte. Zwar engagieren sich immer mehr Menschen aktiv für Umweltschutz, aber was nützt eine saubere Umwelt vor Ort (sicher viel), langfristig hat jedoch keiner geschafft, sich gegen den Regenwaldabbau, globale Verschmutzung und Versteppung sowie das stetige Auseinanderklaffen der sozialen Verhältnisse andernorts nachhaltig zu kümmern, die global wesentlich weitreichendere Auswirkungen auf Klima und politische Verhältnisse (Stichwort Klimakriege) haben werden, als wir annehmen. Mir scheint, dass sich der Kopf unserer Welt vom Rest abzulösen begonnen hat; vielleicht hat er es auch schon. Die schier unkontrollierbare Finanzindustrie scheint ein Beispiel. Es bleibt fraglich, ob Politiker ernsthaft Regelungswerke aufstellen können, die langfristig präventiv funktionieren. Der Mensch als System ist weder sozial noch nachhaltig denkend. Nur in sehr kleinen Gruppen ist der Mensch aus reinem Selbstschutz, ein wenig emotionaler Gebundenheit und Empathie daran interessiert, Gerechtigkeit und Kontrolle durchzusetzen – zum eigenen, individuellen Vorteil wohlgemerkt. Dass dies global geschieht und dauerhaft etablierbar ist, halte ich für eine Illusion, der wir schon seit der Antike nachjagen. Hessel mag ein kritischer Zeitgenosse sein, ob aber die Jugend als Ganzes mobilisierbar sein kann / wird, halte ich für sehr fragwürdig.

    Mehr