Stéphane Hessel Engagiert Euch!: Im Gespräch mit Gilles Vanderpooten

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(3)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Engagiert Euch!: Im Gespräch mit Gilles Vanderpooten“ von Stéphane Hessel

Ein wichtiges Buch, dass man unbedingt mal lesen sollte!

— Orisha
Orisha
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nichts gegen ihn

    Engagiert Euch!: Im Gespräch mit Gilles Vanderpooten
    huckelberry

    huckelberry

    10. November 2013 um 18:32

    Nichts gegen Stéphane Hessel - er ist ein beeindruckender und wichtiger Mensch. Aber dieses Buch war furchtbar langweilig und nichtssagend. Fast wie eine bloße Aneinanderreihung politischer und soziologischer Phrasen. Und dann auch noch diese teilweise durchklingende Verehrung für den Sozialismus...

  • Der Mensch ist nicht Herr der Natur, er ist ein Teil von ihr...

    Engagiert Euch!: Im Gespräch mit Gilles Vanderpooten
    Orisha

    Orisha

    01. November 2013 um 18:05

    Stéphane Hessels Aufruf an seine Mitmenschen, nicht nur stumm dazusitzen und zu zu sehen, sondern selbst etwas an den politischen und umweltpolitischen Gegebenheiten zu ändern. Dabei streift das Interview Themen wie den Widerstand, die Entwicklungspolitik, den Umweltschutz und natürlich die Menschenrechte, die er selbst mit verfasste. Dabei geht er gekonnt auf verschiedene Punkte ein, die ihm besonders am Herzen liegen: so z.B. ein verstärkter Fokus auf Umweltbelange oder die Verflechtung verschiedener Aspekte zur Schaffung einer ganzheitlichen Gesamtstrategie, die nicht nur zwei Enden eines Problems betrachtet, sondern alle integriert. Dabei sieht er die Rechte von Menschen und von der Natur als gleichrangig an und fordert die Einflechtung von Kultur, Bildung, Gesundheit und Identität in die Entwicklungspolitik. Ein kluges Buch, ein wichtiges Buch, welches alle ansprechen sollte und welches ich persönlich, zur Pflichtlektüre in allen Schulen (Berufsschulen wie Universitäten) machen würde. Fazit: Unbedingt lesen!

    Mehr