Stacey Halls

 4,1 Sterne bei 226 Bewertungen
Autor*in von Die Verlorenen, Die Vertraute und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Stacey Halls wurde 1989 geboren und wuchs in Lancashire auf. Sie studierte Journalismus an der University of Central Lancashire und veröffentlichte bereits Artikel bei diversen Publikationen, wie z. B. The Guardian, Stylist, Psychologies, The Independent, The Sun und Fabulous. Ihr erster Roman »The Familiars« erschien 2019 und wurde sofort zum Bestseller.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Mrs England (ISBN: 9783492065405)

Mrs England

Erscheint am 03.05.2024 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Stacey Halls

Cover des Buches Die Verlorenen (ISBN: 9783866124950)

Die Verlorenen

 (181)
Erschienen am 01.03.2021
Cover des Buches Die Vertraute (ISBN: 9783492071574)

Die Vertraute

 (33)
Erschienen am 27.01.2022
Cover des Buches Mrs England (ISBN: 9783492065405)

Mrs England

 (0)
Erscheint am 03.05.2024
Cover des Buches Die Verlorenen (ISBN: 9783844926859)

Die Verlorenen

 (6)
Erschienen am 01.03.2021
Cover des Buches Die Verlorenen (ISBN: 9783869524917)

Die Verlorenen

 (0)
Erschienen am 01.03.2021
Cover des Buches The Familiars (ISBN: 9781785766145)

The Familiars

 (2)
Erschienen am 24.09.2019

Neue Rezensionen zu Stacey Halls

Cover des Buches Die Vertraute (ISBN: 9783492071574)
ReadAndTravels avatar

Rezension zu "Die Vertraute" von Stacey Halls

Zwei Frauen kämpfen gegen die Zwänge ihrer Zeit.
ReadAndTravelvor 6 Monaten

England im 17. Jahrhundert. Obwohl erst siebzehn Jahre alt, hat Fleetwood Shuttleworth bereits drei Kinder verloren. Doch ihr Gatte Richard, Herr über Gawthorpe Hall, erwartet einen männlichen Erben. Um nicht in Ungnade zu fallen, muss Fleetwood ihm diesen Wunsch erfüllen. Doch die nächste Geburt könnte für die junge Frau tödlich verlaufen. Nur die Hebamme Alice Gray hilft ihr. Aber gegen Alice werden ungeheuerliche Anschuldigungen erhoben. Angesichts dieser erdrückenden Zwänge suchen die beiden Frauen Halt aneinander ... und drohen doch zu zerbrechen.

Ich hatte mal wieder Lust auf etwas Historisches und da kam mir dieser Roman gerade recht. Ich habe dieses Buch auf Youtube gesehen und es hat mich direkt angesprochen. Das Thema hat mich sehr interessiert und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil war gut und hat mir die Geschichte sehr leicht rübergebracht. Er war weder schwer zu verstehen noch trocken, wie es manchmal in historischen Büchern erwartet wird. Die Geschichten und die Probleme der beiden Frauen könnte nicht unterschiedlicher sein und trotzdem haben sie zueinander gefunden und versuchen sich gegenseitig aus den Problemen dieser Zeit zu helfen. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und es bekommt von mir 4/5 Sternen.

Cover des Buches Die Verlorenen (ISBN: 9783844926859)
LydisBookss avatar

Rezension zu "Die Verlorenen" von Stacey Halls

Die verlorene Tochter …
LydisBooksvor 9 Monaten

„Die Verlorenen“ von Stacey Halls hat mir als Hörbuch unglaublich gut gefallen.

London 1754: Die junge Bess Bright, die in bitterer Armut, im Schlamm und Dreck des Londoner Hafens aufgewachsen ist, findet sich von einem Moment zum anderen in einem Alptraum wieder. Vor sechs Jahren musste sie ihre gerade zur Welt gekommene Tochter Clara ins Waisenhaus geben, außerstande, sie zu ernähren. Jetzt, da sie Clara endlich zu sich holen kann, sagt man Bess, dass ihre Tochter schon längst abgeholt wurde. Aber von wem? Im Kampf um Clara muss Bess die gesellschaftlichen Schranken ihrer Zeit überwinden ... um durch Stärke und Liebe schließlich zu sich selbst zu finden.

Das Hörbuch ist sehr gut synchronisiert und bei dem was Bess in der Geschichte passiert, war ich von der ersten Minute gefesselt und habe mit ihr gelitten und gebangt, dass sie es schafft, ihre Tochter zu sich zu holen. 

Der Schreibstil ist toll, die Geschichte gut durchdacht und spannend. Die Charaktere sind vielschichtig und haben Profil und gerade Bess beweist viel Mut und nimmt ihr Leben selbst in die Hand. 

Ein sehr gut synchronisiertes Hörbuch, dessen Geschichte überzeugt bis zur letzten Minute.

Cover des Buches Die Vertraute (ISBN: 9783492071574)
S

Rezension zu "Die Vertraute" von Stacey Halls

Überzeugt nicht ganz
Simone_081vor 9 Monaten

"Die Vertraute" von Stacey Halls ist einer dieser historischen Romane, wo man das Gefühl hat, dass das Setting zwar ein historisches ist, die Charaktere sich jedoch fast wie "moderne" Menschen verhalten, d.h. deren Verhalten wurde ein bisschen an die Neuzeit angepasst, damit uns modernen Menschen die Geschichte auch gefälllt und wir uns mit den Figuren identifizieren können.

Vieles an diesem Roman kommt mir sehr modern und anachronistisch vor, z.B. die Art zu sprechen oder auch gewisse Verhaltensweisen und Entwicklungen einzelner Personen. Deshalb wirkt einiges sehr unglaubwürdig, z.B. die sehr schnelle Wandlung, die unsere Protagonistin Fleetwood Shuttleworth (was für ein alberner Name!) durchläuft.
Unglaubwürdig ist auch, wie sehr Fleetwood sich doch für Alice Grey einsetzt, obwohl die Bekanntschaft zwischen den beiden doch sehr oberflächlich und einseitig wirkt. Insgesamt kann man das drastische Verhalten (immerhin setzt Fleetwood ihr eigenes Leben und das ihres Kindes aufs Spiel für eine Person, die sie kaum kennt) nicht wirklich nachvollziehen.

Die Geschichte an sich lässt sich schnell lesen, ist anspruchslos und vertreibt einem manche Stunde, ohne weh zu tun. Mir ist sie jedoch zu einfach gestrickt, zu banal und belanglos. Ein bisschen bessere Recherche und mehr Tiefgang hätte ihr sicher gut getan.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks