Stacy Schiff

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Kleopatra: Ein Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Kleopatra

Bei diesen Partnern bestellen:

The Witches: Salem, 1692

Bei diesen Partnern bestellen:

The Witches: Salem, 1692

Bei diesen Partnern bestellen:

Saint-Exupery

Bei diesen Partnern bestellen:

Cleopatra

Bei diesen Partnern bestellen:

Cleopatra: A Life

Bei diesen Partnern bestellen:

Vera

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die rätselhafte Pharaonin

    Kleopatra
    monja1995

    monja1995

    05. October 2015 um 22:07 Rezension zu "Kleopatra" von Stacy Schiff

    Klappentext: Kleopatra VII., letzter weiblicher Pharao Ägyptens, ist heute hinter Mythen, übler Nachrede und märchenhafter Schönheit verborgen. Stacy Schiff , Pulitzer-Preisträgerin, zeigt in ihrer Biografie dank intensiver Recherche und neuer Auswertung antiker Quellen nicht nur die laszive Verführerin und das intrigante Machtweib, sondern enthüllt eine außerordentlich starke Herrscherin – selbstbewusst, versiert in politischem Kalkül, diplomatisch und visionär. Detailfülle und Mut zum zugespitzten historischen Urteil, ...

    Mehr
  • Wenn Frauen über die Geschichte schreiben...

    Kleopatra: Ein Leben
    Gin

    Gin

    08. April 2014 um 09:23 Rezension zu "Kleopatra: Ein Leben" von Stacy Schiff

    Dieses Buch hat mich fasziniert, insbesondere, weil es von einer Frau geschrieben ist. Die Historie mit Frauenaugen zu betrachten, erzeugt manchmal ganz unerwartete Ergebnisse.  Kleopatra war eine große Dame, eine Strategin, die mit allen Sinnen arbeitete. Sie war den meisten Männern ihrer Zeit haushoch überlegen. Es war etwa Zeit, dass man es endlich erkannte.

  • Sachgerechte und lebendige Darstellung

    Kleopatra
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    22. July 2013 um 07:49 Rezension zu "Kleopatra" von Stacy Schiff

      Vorweg gesagt, auch Stacy Schiff kann an der bekannten, vorhandenen und, was objektive Fakten angeht, eher dürftigen Quellenlage nicht viel ändern. Durchaus auch Schiff selbst ist auf Rückschlüsse und möglichst begründete Vermutungen auch aus Deduktionen her angewiesen. Wohl aber zeigt sie von Beginn an auf, dass sie den „klassischen“ Quellen deutlich kritisch gegenüber steht. Auch antike Quellen, so weist sie nach, legen beileibe keinen umfassenden Wert auf die reine Darstellung historischer Fakten und historische Korrektheit. ...

    Mehr