Stanislaw Lem Lokaltermin

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(8)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lokaltermin“ von Stanislaw Lem

Der Erzähler heißt Ijon Tichy: der Held der Sterntagebücher setzt hier seine außerirdischen Erkundungen fort. Zunächst betreibt er in der Schweiz Studien im Institut für Geschichtsmaschinen, einer Filiale des Ministeriums für Außerirdische Angelegenheiten. Dort wird mit allen verfügbaren Daten die Geschichte ferner Planeten simuliert. Ausgangspunkt ist Tichys Darstellung des Planeten Entia in der 14. Reise: anscheinend hat Tichy einen Vergnügungsmond, ein kosmisches Disney-Land, mit dem Planeten selbst verwechselt. Während der wichtigsten Reise seiner Laufbahn führt Tichy Gespräche mit Russell, Popper, Feyerabend und Shakespeare, d.h. mit kybernetischen Persönlichkeitskopien auf Kassetten.

Stöbern in Science-Fiction

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Quantenmechanik meets Liebesroman. Interessante Geschichte.

Alesk

Zeitkurier

Sehr, sehr gutes Buch...Eins meiner Top-Reads dieses Jahr!

germanbookishblog

Superior

Spannende Dystopie mit überraschenden Wendungen und einer tollen Grundidee

Meine_Magische_Buchwelt

Scythe – Die Hüter des Todes

Sehr spannend, wahnsinnig gut.

IrisBuecher

Spin - Die Trilogie

Sehr langes, aber tolles Buch mit tiefgreifend, umfassender Geschichte. Für SciFi-Fans sehr zu empfehlen.

gynu

Weltasche

Von Seite 1 bis zum Schluss Liebe für jede Zeile <3

vk_tairen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lokaltermin" von Stanislaw Lem

    Lokaltermin
    metalmueller1807

    metalmueller1807

    24. December 2009 um 13:46

    Eine Sternstunde in Stanislaw Lems Schaffen ist definitiv "Lokaltermin". Ijon Ticky, der Held der "Sterntagebücher" und dem "Futurologischen Kongress", Für Forschungen fliegt er auf den Planeten "Entia", der aus zwei verfeindeten Ländern besteht: Losannien, das westlichen Staaten gleicht, und Kurdland, das an kommunistische Staaten erinnert. Dort gibt es auch die "Ethnosphäre", die es physisch unmöglich macHt, Gewalt auszuüben. Doch trotzdem stellt sich heraus, dass es sich nhier nicht um ein friedvolles Paradies handelt...

    Mehr