Mondnacht

von Stanislaw Lem 
4,3 Sterne bei8 Bewertungen
Mondnacht
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mondnacht"

Lem ist in seinem Werk schon sehr früh auf einen Widerspruch gestoßen, der anderen Autoren zu einem Hemmnis für ihre Arbeit wurde. Sehr rasch wurden auch die genialsten Entwürfe der SF-Autoren von der Realität eingeholt. Ihre Romane und Erzählungen verloren im Vergleich mit dem Realen an Farbe. Und hier setzt Lem das große parodistische Element ein, dem das SF-Milieu nur um so absurdere Beleuchtungen gab. Neben Pirx, den Weltraumpiloten, traten Ion Tichy, Professor Taratonga, Trurl und Klapaucius aus den »Sterntagebüchern« und den »Robotermärchen«. In ihren Umkreis gehören auch die Texte von »Mondnacht«.

Eine »comédie humaine« entfaltet sich vor dem Leser, in der mit Phantasie und Forschereros ausgestattete Wesen gegen eine allmächtige, entfesselte Technologie kämpfen. Und, mit List und Phantasie durch ihre Maschen schlüpfend, sich etwas bewahren, was vor dem Jahre 2000 einmal Individualität hieß.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783518372296
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:271 Seiten
Verlag:Suhrkamp
Erscheinungsdatum:01.12.1980

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    metalmueller1807s avatar
    metalmueller1807vor 9 Jahren
    Rezension zu "Mondnacht" von Stanislaw Lem

    "Mondnacht" ist eine eher seltsame Lem-Sammlung, da sie ausschließlich Hör- und Fernsehspiele enthält. Im Mittelpunkt steht hier meist der hoch angesehene Professor Tarantoga, dem obskure Erfindungen präsentiert werden, die ihm vor allem sein Geld und seine Zeit stehlen sollen. Alles ein bisschen satirisch, aber das ist man von Stanislaw Lem ja bereits gewöhnt...

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Bias avatar
    Bia
    Hechizarones avatar
    Hechizaronevor 9 Monaten
    Fauns avatar
    Faunvor 8 Jahren
    anderskamps avatar
    anderskampvor 8 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    seelenwesens avatar
    seelenwesenvor 9 Jahren
    Lokis avatar
    Lokivor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks