Sterntagebücher

von Stanislaw Lem 
4,4 Sterne bei105 Bewertungen
Sterntagebücher
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MikeGordens avatar

Ein geniales Buch. Fast auswendig konnte ich seinerzeit die Waschmaschinentragödie.

neooccams avatar

Das Buch fiel mir in meiner Sturm und Drang Zeit in die Hände. Seitdem hat es mich geprägt wie kaum ein anderes.

Alle 105 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sterntagebücher"

Die großen SternfahrerPilot Pirx, Ijon Tichy und die beiden Roboter Trurl und Klapauzius sind die bekanntesten Figuren des weltberühmten polnischen Science-fiction-Autors und Zukunftsforschers Stanislaw Lem. Die vorliegenden Sammelbände vereinen alle Geschichten dieser Protagonisten. Lem schickt den Leser weit in die Zukunft, treibt dort ein scharfsinnig-erfinderisches Spiel mit ihm und holt ihn dann wieder belehrt und bestens unterhalten auf die Erde zurück.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783518455340
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:528 Seiten
Verlag:Suhrkamp
Erscheinungsdatum:25.08.2003
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.05.2003 bei Hörbuchproduktionen erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne55
  • 4 Sterne37
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Diagorass avatar
    Diagorasvor 3 Jahren
    Münchhausen der Zukunft

    Stanislaw Lem lässt Ijon Tichy, seinen Space-Münchhausen, ebenso witzig wie geistreich, auf die Galaxis los. In Geschichten voll überbordendem Ideenreichtum, in denen keine ist wie die letzte und dennoch (fast) jede es schafft zum Nachdenken anzuregen schickt er Tichy von Planet zu Planet und lässt ihn die komischsten Wesen und Gebräuche kennen lernen.Jede Geschichte ist eine Satire auf die "übliche" Science-Fiction, die sich in den immer selben Mustern bewegt, und ist gleichzeitig voller historischer Anspielungen. Ein unglaublich einfallsreiches Buch, bei dem recht schnell klar wird, dass die Handlungen und Schauplätze nur Projektionsflächen für Lem sind, derer er sich bedient um über Gott und die Welt zu philosophieren.Ein absolutes Must-Read - wenn auch nichts, dass man an einem Abend durchlesen könnte - bei dem man über ein profundes Geschichtswissen verfügen sollte, da sonst recht viele Witze recht klanglos an einem vorbeigehen dürften.
    Die Sterntagebücher kann ich mit Abstand zu den besten Büchern zählen, die ich je gelesen habe.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    dominonas avatar
    dominonavor 4 Jahren
    Blick in die Zukunft?

    Ein paar Geschichten über verrückte Wissenschaftle, die zum Teil Hilfe bei der Finanzierung ihrer außergewöhnlichen Projekte brauchen. Besonders der Teil zur elektronischen Warnehmungsgenerierung hat mich nachdenklich gemacht und zu Beginn der “Waschmaschinen”-Episode musste ich lachen, empfand es dann aber als extrem beklemmend. Hoffentlich ist das alles nicht zukunftsweisend.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    Rezension zu "Sterntagebücher" von Stanislaw Lem

    Durchaus ein Klassiker der Weltliteratur, der in jedes Bücheregal gehört.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    booktypos avatar
    booktypovor 10 Jahren
    Rezension zu "Sterntagebücher" von Stanislaw Lem

    Die wunderbar verrrülckten Zukunftsreisen des Piloten Pirx

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    infectedms avatar
    infectedmvor 10 Jahren
    Rezension zu "Sterntagebücher" von Stanislaw Lem

    Das Buch ist in mehrere Geschichten eingeteilt.
    Die erste is der Brüller, da lag ich nur noch am Boden vor Lachen. Die 2. war au noch gut. Die 3. war okay. Die 4. war wieder was ähnliches wie eine der vorherigen. Naja und so gehts weiter. Ich habs Buch nicht durchgelesen, weil die Geschichten mit der Zeit einfallsloser wurden und mich nicht mehr wirklich fesseln konnten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MikeGordens avatar
    MikeGordenvor 11 Tagen
    Kurzmeinung: Ein geniales Buch. Fast auswendig konnte ich seinerzeit die Waschmaschinentragödie.
    Kommentieren0
    neooccams avatar
    neooccamvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Das Buch fiel mir in meiner Sturm und Drang Zeit in die Hände. Seitdem hat es mich geprägt wie kaum ein anderes.
    Kommentieren0
    Liemares avatar
    Liemarevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Lieblingsbuch! Absurd, skurril, philosophisch, tiefsinnig, beängstigend scharfsichtig, teilweise auch langatmig, aber schlichtweg genial!
    Kommentieren0
    Brennegans avatar
    Brenneganvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Auf äußerst amüsante Art und Weise philosophiert Lem über Gott und die Welt und die Unsinnigkeit des menschlichen Handelns.
    hannemass avatar
    hannemas

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks