Stef Penney

 3,8 Sterne bei 132 Bewertungen
Autorin von Was mit Rose geschah, Im Licht des Polarsterns und weiteren Büchern.
Autorenbild von Stef Penney (© Ian Phillips-McLaren)

Lebenslauf von Stef Penney

Die Kunst, von fremden Orten zu erzählen: Stef Penney, geboren und aufgewachsen in Edinburgh, studierte zunächst Philosophie und Theologie an der Bristol University, später Filmwissenschaft am Bournemouth College of Art. Heute lebt sie in London. Ihr erster Roman, ›Die Zärtlichkeit der Wölfe‹ (2007), wurde ein Welterfolg und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Er spielt im 19. Jahrhundert in Kanada. Ihre Recherche musste sie komplett in Londoner Bibliotheken betreiben, da sie Kanada wegen ihrer Agoraphobie nicht besuchen konnte. Das tat der Beliebtheit des Buches aber keinen Abbruch. Auch ihre anderen Werke kommen bei ihren Leserinnen und Lesern sehr gut an.

Alle Bücher von Stef Penney

Cover des Buches Was mit Rose geschah (ISBN: 9783423217248)

Was mit Rose geschah

 (72)
Erschienen am 05.12.2020
Cover des Buches Im Licht des Polarsterns (ISBN: 9783746636733)

Im Licht des Polarsterns

 (29)
Erschienen am 15.06.2020
Cover des Buches Die Zärtlichkeit der Wölfe (ISBN: 9783442470013)

Die Zärtlichkeit der Wölfe

 (28)
Erschienen am 01.08.2009
Cover des Buches The Tenderness of Wolves (ISBN: 9780857388797)

The Tenderness of Wolves

 (3)
Erschienen am 04.08.2011
Cover des Buches The Invisible Ones (ISBN: 9780857382948)

The Invisible Ones

 (0)
Erschienen am 01.04.2012

Neue Rezensionen zu Stef Penney

Cover des Buches Im Licht des Polarsterns (ISBN: 9783746636733)Meinbuecherregals avatar

Rezension zu "Im Licht des Polarsterns" von Stef Penney

Faszination Ewiges Eis
Meinbuecherregalvor 2 Monaten

Im Licht des Polarsterns von Stef Penney aus dem Aufbau Verlag

.

✨ Inhalt

.

In diesem Buch geht es um Flora. Zeitlich startet es 1883 und geografisch ganz weit im Norden. Flora begleitet schon als Kind ihren Vater ( Kapitän eines Walfangschiffs) ins ewige Eis. Diese Welt lässt sie nie mehr los. Wir begleiten sie auf ihren weiteren Wegen und Expeditionen.

.

✨ was mir gefiel 

.

Mit Büchern entdecke ich gerne ganz entspannt neue Welten... und das Leben auf einem Walfänger, Expeditionen in den Norden und das Leben zur damaligen Zeit sind für mich neue Welten. Davon habe ich sehr gerne gelesen.

.

✨was gefiel mir nicht so gut

.

Es ist eine doch eher ruhige Geschichte. Trotz Walfang, Entdeckungen und der großen Liebe plätscherte die Geschichte etwas gemächlich vor sich hin.

.

✨ Fazit

.

Wer den hohen Norden vom Sofa aus entdecken möchte und die Entwicklung von einem Mädchen zu einer Frau... in nicht ganz einfachen gesellschaftlichen Zeiten, dem kann ich dieses Buch ans Herz legen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Im Licht des Polarsterns (ISBN: 9783746636733)vallss avatar

Rezension zu "Im Licht des Polarsterns" von Stef Penney

Anspruchsvolles Buch, das mit authentischen Charakteren mit jeweils eigenem Werdegang und faszinierender Kulisse überzeugt
vallsvor 2 Monaten

Trotz einiger langatmiger Passagen hatte das Buch wirklich Tiefgang und behandelte neben der Liebe der beiden Protagonisten zur Wissenschaft und zur Arktis-Forschung auch gesellschaftskritische Themen.

Die Liebesgeschichte war nicht von Anfang an glücklich und es gab realitätsnahe und dramatische Hindernisse, die den Leser mitfiebern lassen haben. Genauso waren die Protagonisten nicht perfekt, sahen weder besonders gut aus, noch waren sie charakterlich fehlerfrei, aber überzeugten gerade durch Eigenschaften wie Charisma und Charakterstärke, wodurch das Buch so viel realistischer wurde! Da man auch Einblicke in die Vergangenheit der Charaktere bekam, fühlte man sich mit ihnen verbunden und als würde man sie gut kennen.

Das Buch ist nur etwas für Leser, die nicht von intellektuellem Tiefgang abgeschreckt sind und auch bereit sind, mehr über die Arktis und wissenschaftliche Themen zu erfahren. Nichts für Leute, die nur schnelle Unterhaltung wollen, da das Buch sehr lang und nicht für jeden so leicht verdaulich ist.

Zudem gibt es auch erotische Szenen, also nicht unbedingt ein Roman für 12-16 Jährige.

Wen die genannten Punkte nicht abschrecken, sollte auf jeden Fall zugreifen, es lohnt sich wirklich und man bekommt eine tolle, authentische Story geliefert!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Im Licht des Polarsterns (ISBN: 9783352009181)I-heart-bookss avatar

Rezension zu "Im Licht des Polarsterns" von Stef Penney

Reise ins Ewige Eis
I-heart-booksvor 2 Jahren

Mein erster Gedanke war - woah, was für ein Ziegelstein. Aber die Geschichte zwischen diesen zwei Buchdeckeln braucht diesen Raum. Und keine Seite würde ich missen wollen - mega interessant, kuz gefasst. Ich hatte mich für das Buch interessiert, da der Klappentext und die Bio der Autorin spannend klang - Nordpol, Schottland, Frau in einer Männerdomäne. Was mich aber erwarten würde habe ich nicht kommen sehen. Der Schreibstil der Autorin ist toll. Jedes Wort perfekt in einem Gefüge, einer Storyline, die es mir fast unmöglich gemacht hat Floras Geschichte beiseite zu legen. Die Charakteren sind schön gezeichnet. Keine Superhelden und Models wie man es inzwischen in so vielen Büchern findet, nein, Figuren mit Ecken und Kanten. Charakterstärken und Schwächen. Flora ist kraftvoll, aber keine herzlose verbitterte alte Frau. Jakob ist stolz, stark und trotzdem butterweich wenn es um Flora geht. Sie haben beide Ziele und Wünsche, ergänzen sich perfekt. Als Leserin mit Hang zu kitschigen Happy-Endings bin ich nagürlich schon traurig. 😔 Sorry für den Spoiler, aber das muss ich schon noch vermerken. Das Thema Endecker, Nordpol und die Suche nach Freiheit wurde unglaublich packend auf über 600 Seiten auf Blatt gebracht. Tolles Buch, toller Schreibstil - wow!

Kommentare: 1
27
Teilen

Gespräche aus der Community

Autoren oder Titel-CoverEine große Liebe im ewigen Eis.

1889: Als Flora mit zwölf das erste Mal die Arktis sieht, ist sie fasziniert. Seither ist es ihr größter Wunsch, Polarforscherin zu werden. Doch in dieser Männerwelt Fuß zu fassen scheint unmöglich. Jahrelang muss sie um Anerkennung kämpfen, dann führt sie der Zufall auf ein Expeditionsschiff, und ihr Traum wird Wirklichkeit. Hoch oben im ewigen Eis lernt sie Jakob kennen, Mitglied einer konkurrierenden Forschungsgruppe. Allen Widrigkeiten zum Trotz verlieben sie sich. Aber darf diese Liebe Bestand haben, nach allem, wofür Flora ihr Leben lang gekämpft hat?

Zur Leseprobe

Über Stef Penney
Stef Penney wuchs in Edinburgh auf. Sie studierte Philosophie, Theologie und Filmwissenschaften, schrieb mehrere Drehbücher und arbeitete als Regisseurin. Ihr Debüt „Die Zärtlichkeit der Wölfe“ wurde mit einem der wichtigsten Literaturpreise Englands (Costa Book of the Year) ausgezeichnet, „Im Licht des Polarsterns“ ist ebenfalls für diesen Preis nominiert. Mehr Informationen zur Autorin unter www.stefpenney.com.

Jetzt bewerben!
Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!

Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben 
161 BeiträgeVerlosung beendet

Was mit Rose geschah ...

Privatdetektiv Ray soll eine verschwundene junge Frau finden - Rose Janko. Doch verschwunden ist sie schon vor sechs Jahren. Warum hat damals niemand nach ihr gesucht? Warum jetzt? Die Familie schweigt, denn die Jankos sind eine Roma-Familie, die ganz unter sich bleibt - und vom Unglück verfolgt scheint, so sehr, dass man munkelt, es liege ein Fluch über der Familie ... Ray nimmt den Auftrag widerstrebend an. Was er bei seinen Nachforschungen über die Jankos erfährt, bestärkt sein Unbehagen. In der ganzen Familie scheint nur der 14-jährige JJ wissen zu wollen, was damals mit Rose geschah. Ray wird immer tiefer in ein Netz aus Geheimnissen und Lügen hineingezogen, und als er dicht davor ist, das Rätsel, das die Familie umgibt, zu lösen, wird ihm das beinahe zum Verhängnis ... LESEPROBE

Über die Autorin Stef Penney:

Stef Penney aufgewachsen in Edinburgh, studierte zunächst Philosophie und Theologie an der Bristol University, später Filmwissenschaft am Bournemouth College of Art. Heute lebt sie in London. Ihr erster Roman, ›Die Zärtlichkeit der Wölfe‹ (2007), wurde ein Welterfolg und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Im Juli 2013 erscheint in Deutschland ihr neuer Roman "Was mit Rose geschah".

Was geschah vor vielen Jahren mit Rose? Ray nimmt die Ermittlungen auf und wir nehmen Euch mit. Wir suchen gemeinsam mit dem Deutschen Taschenbuch Verlag 25 Testleser, die Lust auf eine gemeinsame Leserunde zu "Was mit Rose geschah" von Stef Penney haben, Zeit für das Diskutieren und Rezensieren mitbringen und zusätzlich mutig genug für das Geheimnis rund um Rose sind! Du fühlst Dich angesprochen? Prima - dann bewirb Dich jetzt!
379 BeiträgeVerlosung beendet
Mary26_87s avatar
Letzter Beitrag von  Mary26_87vor 8 Jahren

Zusätzliche Informationen

Stef Penney im Netz:

Community-Statistik

in 229 Bibliotheken

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks