Stef Penney Die Zärtlichkeit der Wölfe

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(6)
(9)
(6)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Zärtlichkeit der Wölfe“ von Stef Penney

Kanada, 1867: Als der Winter über die Siedlung Dove River hereinbricht, wird ein Mann skalpiert in seinem Bett aufgefunden. In derselben Nacht verschwindet der 17-jährige Francis, der eigenbrötlerische Adoptivsohn der Ross-Familie. Hat er etwas mit dem Mord zu tun? Oder ist auch er nur ein unschuldiges Opfer? Wurde er womöglich von Eingeborenen verschleppt? Während in Dove River noch spekuliert wird, folgt Mrs. Ross einfach den Fußspuren, die von der Hütte des Ermordeten nach Norden, direkt in die Tundra hinein führen. Schnell heften sich jedoch zwielichtige Abenteurer an ihre Fersen, und unwillentlich gerät die sanfte Frau zwischen die Fronten mächtiger Interessen. Denn plötzlich geht es nicht mehr nur um ihren Adoptivsohn, sondern auch um kostbare Pelze, politische Intrigen und eine vergessene indianische Schriftkultur …

Da wird es einem kalt. Trotzdem kann man das Buch nicht weglegen

— Mondtanz
Mondtanz

Super spannend, auch wenn es dort eisig kalt ist, bestens auch als Sommerlektüre zu empfehlen.

— open-westend
open-westend

Stöbern in Historische Romane

Die Stadt des Zaren

ansprechendes Cover, unvorhersehbare interessante Handlung, farbige Charaktere die sympathisch und unsympathisch gelungen sind,

sabrinchen

Der Preis, den man zahlt

Spannend und mitreißend mit kleineren Schwächen.

once-upon-a-time

Das Ohr des Kapitäns

Phenomenal!

KristinSchoellkopf

Die Legion des Raben

Eine geniale Fortsetzung von "Fortunas Rache" - fesselnd bietet das Buch einen Einblick in das Leben von Sklaven im Röm. Reich

Bellis-Perennis

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Rundherum gelungen würde ich zusammenfassend sagen, ich bin schon extrem neugierig, wie die Geschichte weitergeht.

HEIDIZ

Nachtblau

Ein etwas flacher Roman

Melli274

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Zärtlichkeit der Wölfe" von Stef Penney

    Die Zärtlichkeit der Wölfe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. January 2013 um 14:27

    Es ist eines meiner Lieblingsbücher, denn es wird hier nicht nur eine atmosphärische dunkle Spannung erzeugt, sondern man gewinnt viel Einblick in die Innensicht der "Heldin". Ihre Ängste, ihre Vergangenheit und eine neu entdeckte Sehnsucht werden wunderbar mit der Krminalgeschichte verwoben. Und einen Extrastern müsste der wunderbare Titel des Buches bekommen.

  • Rezension zu "Die Zärtlichkeit der Wölfe" von Stef Penney

    Die Zärtlichkeit der Wölfe
    Querbeetleserin

    Querbeetleserin

    27. April 2011 um 09:02

    Kanada im 19.Jahrhundert,ein Mann wird ermordedt gefunden.Als in derselben Nacht der junge Francis verschwindet,spekulieren die Bewohner der kleinen Siedlung was mit ihm passiert ist.Ist er der Mörder oder selbst ein weiteres Opfer?Seine Mutter glaubt an ihn und macht sich auf die Suche. Mir persönlich hat das Buch nicht so gut gefallen,der Schreibstil war mir zu langweilig und auch die Personen und Handlungen haben mich nicht überzeugt.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Zärtlichkeit der Wölfe" von Stef Penney

    Die Zärtlichkeit der Wölfe
    buchkiller

    buchkiller

    29. May 2008 um 16:49

    wenn man kanada mag super buch.literarischer krimi wo die erzählerperspektive wechselt,streckenweise bißchen öde,aber trotzdem ein interesanter stoff,man erfährt viel über die damalige zeit

  • Rezension zu "Die Zärtlichkeit der Wölfe" von Stef Penney

    Die Zärtlichkeit der Wölfe
    ArnieQ

    ArnieQ

    27. March 2008 um 22:41

    Hm, naja, vielleicht hatte ich eine andere Erwartungshaltung: Die Atmosphäre kam aufgrund der Schreibe in Präsenz (mag ich nicht so gern) nicht so rüber. Die Wechsel der Ich-Erzählerin zu anderen Personen trug auch nicht dazu bei. Alles in allem: Ein Krimi mit ein bißchen Liebe mit ein bißchen Natur. Ich habe zwischendurch immer wieder überlegt, ob ich es zu Ende lese. Im letzten Viertel wurde es dann aber noch einigermaßen spannend.

    Mehr