Stefan Ahnhem

(477)

Lovelybooks Bewertung

  • 587 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 15 Leser
  • 282 Rezensionen
(167)
(201)
(85)
(19)
(5)
Stefan Ahnhem

Lebenslauf von Stefan Ahnhem

Stefan Ahnhem wurde 1966 in Stockholm geboren und wuchs als Einzelkind in Helsingborg auf. In der Schule hatte er zwar Probleme mit dem Lesen und Schreiben, entwickelte jedoch eine lebendige Fantasie. Der schwedische Schriftsteller Ahnhem arbeitete als Drehbuchautor unter anderem auch an den Wallander-Verfilmungen mit. Sein Krimi-Debüt und Reihenauftakt "Und morgen du" rund um den Ermittler Fabian Risk brachte ihn auf die Bestseller-Listen. Heute lebt Stefan Ahnhem mit seiner Frau und den drei jüngsten seiner vier Kinder in Stockholm.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Stefan Ahnhem
  • Abenteuer-Lesemarathon in Panem

    Die Tribute von Panem - The Hunger Games, Special Edition, 2 DVDs
    Luftpost

    Luftpost

    zu Buchtitel "Die Tribute von Panem - The Hunger Games, Special Edition, 2 DVDs" von Suzanne Collins

    Dies ist ein Abenteuer-Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge-Gruppe "Zukunft vs Vergangenheit".______________________________________Sehr verehrte Einwohner von Panem! Es ist mir eine Freude, euch begrüßen zu dürfen! Dieses Jahr finden die ersten Lesespiele statt und die Distrikte müssen ihre Tribute in die Arena schicken. Es beginnen nun also die Vorbereitung für diese grandiosen Spiele und wenn ihr für euer Distrikt antreten wollt, dann meldet euch ab sofort im Thema "Ich melde mich freiwillig". Zur ...

    Mehr
    • 3519
  • Herzsammler

    Herzsammler
    mamenu

    mamenu

    18. May 2017 um 00:37 Rezension zu "Herzsammler" von Stefan Ahnhem

    Klapptext:Stockholm,kurz vor Weihnachten.Schnee und eisige Kälte haben die Stadt fest im Griff.Kommissar Fabian Risk hat mit Eheproblemen zu kämpfen,seine Frau Sonja möchte sich scheiden lassen.Risk muss sich alleine um die beiden Kinder kümmern.Aber dann wird er zu einem brisanten Fall gerufen.Der Justizminister ist verschwunden.Er hat nach einer Debatte den Reichtstag verlassen,kam aber nie bei dem auf ihn wartenden Auto an.Risk findet den Minister,doch zu spät:Er wurde brutal ermordet.Und es bleibt nicht bei dieser einen ...

    Mehr
  • Pageturner mit unerwarteten Wendungen

    Und morgen du
    santina

    santina

    07. May 2017 um 19:04 Rezension zu "Und morgen du" von Stefan Ahnhem

    Inhalt Kommissar Fabian Risk hat einige Zeit in Stockholm gelebt und zieht gerade um nach Südschweden in seine Heimatstadt Helsingborg. Eigentlich hätte er noch Urlaub, doch er wird von seinem neuen Team zu einem Fall hinzugezogen, da einer seiner alten Klassenkameraden getötet wurde. Bei dem Opfer wurde ein altes Klassenfoto gefunden, auf dem der Ermordete durchgestrichen wurde. Es folgt ein zweites Opfer, das die selbe Klasse wie das erste Opfer und Fabian Risk besucht hat. Nun nimmt der Kommissar den Fall persönlich und gerät ...

    Mehr
  • Kaltblütig

    Minus 18 Grad
    tanteruebennase

    tanteruebennase

    02. May 2017 um 14:33 Rezension zu "Minus 18 Grad" von Stefan Ahnhem

    Ein wahnsinnig spannender Krimi, den ich wirklich nur selten und ungern aus der Hand gelegt habe! Die beiden ersten Bände mit und um Fabian Risk kannte ich nicht, daher fehlten mir einige Vorkenntnisse, was aber in keiner Weise störend war. Die Handlung ist in unterschiedliche Stränge und Personen aufgeteilt, die nach und nach zur Aufklärung des Falles führen... Langeweile kann bei dem rasanten Tempo keine Seite lang aufkommen, eine absolute Leseempfehlung!

  • *+* Stefan Ahnhem: "Minus 18 Grad" *+*

    Minus 18 Grad
    Irve

    Irve

    25. April 2017 um 12:31 Rezension zu "Minus 18 Grad" von Stefan Ahnhem

    Bei einer halsbrecherischen Verfolgungsjagd stürzt ein Auto an der schwedischen Westküste ins Meer. Ein klarer Fall, so lautet anfangs die einhellige Meinung. Bis der Gerichtsmediziner auf Unstimmigkeiten stößt…In Dänemark treiben Täter ihr Unwesen. Jedoch geht es bei ihnen um keinerlei materielle Anreize, sondern lediglich darum, kranke Triebe zu befriedigen – ohne Rücksicht auf Verluste. Man könnte fast sagen, mit viel Fürsorge und Mühe für möglichst viele qualvolle Verluste.In den schwedischen Fall werden diese Taten auf ...

    Mehr
  • Eiskalte Berechnung

    Minus 18 Grad
    jenvo82

    jenvo82

    21. April 2017 um 22:13 Rezension zu "Minus 18 Grad" von Stefan Ahnhem

    „Sein merkwürdiges Nichttotsein, oder was es nun war, ließ ihm keine Ruhe. Er hatte Schwierigkeiten, im Ablauf der Geschehnisse auch nur ein einziges, annähernd logisches Detail zu erkennen. Er ahnte, dass dies der Anfang von etwas viel Größerem war.“ Inhalt Das Team der schwedischen Polizei bekommt durch Zufall Zugriff auf ein recht ominöses Tötungsdelikt. Denn der millionenschwere Unternehmer Peter Brise rast mit voller Geschwindigkeit über die Kaimauer und geht im eiskalten Wasser unter. Doch laut erfolgtem Obduktionsbericht, ...

    Mehr
    • 2
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 1748
  • wieder extrem spannend

    Minus 18 Grad
    susehost

    susehost

    20. April 2017 um 12:06 Rezension zu "Minus 18 Grad" von Stefan Ahnhem

    Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei endet die Fahrt des verfolgten Wagens im Hafenbecken. Der Fahrer wird tot geborgen. Es handelt sich um eine recht bekannte Persönlichkeit. Bei der Obduktion stellt sich heraus, dass er bereits einige Monate eingefroren war. Wieso hat man ihn aber vor einer Woche in der Bank gesehen? Der Fall gibt Fabian Risk und seinem Team Rätsel auf. Zeitgleich hat in Dänemark die nun zum Streifendienst verdonnerte Dunja einen Fall mit einem brutal ermordeten Obdachlosen. Sie ermittelt auf eigene ...

    Mehr
  • Spannend und lesenswert trotz einiger Ungereimtheiten

    Minus 18 Grad
    Pippo121

    Pippo121

    20. April 2017 um 11:50 Rezension zu "Minus 18 Grad" von Stefan Ahnhem

    In Helsingborg rast ein Auto über die Brücke in das Hafenbecken. Der Fahrer des Autos hat keine Chance, aus dem Wasser zu entkommen. Sofort schaltet das Team um Fabian Risk sich ein und untersucht, wie es zu diesem Unfall kommen konnte. Doch spätestens als der Gerichtsmediziner seine Untersuchungsergebnisse präsentiert, wird allen klar, dass hier etwas nicht stimmen kann! Denn der Tote war ungefähr zwei Monate lang tiefgefroren … Wie konnte ein Toter Auto fahren? Die Ermittlungsgruppe steht vor einem Rätsel und schon bald wird ...

    Mehr
  • Grundstory spannend, Umsetzung sehr nervig (für mich)

    Minus 18 Grad
    sollhaben

    sollhaben

    16. April 2017 um 15:01 Rezension zu "Minus 18 Grad" von Stefan Ahnhem

    Ein Auto stürzt vor vielen Zeugen von einem Quai in Wasser. Zuerst sieht alles nach Selbstmord aus, doch zufällig stellte sich heraus, dass der Fahrer bereits 2 Monate tot ist und deshalb nicht der Lenker des Fahrzeugs gewesen sein konnte. Die Ermittler stehen vor einem Rätsel, das nur ganz langsam gelöst werden kann.In Kopenhagen kommen etwa zur gleichen Zeit Menschen sehr grausam zu Schaden. Eine Welle der Gewalt, bekannt als "Happy Slapping" greift um sich. Sind die unterschiedlichen Verbrechen irgendwie verbunden? Stecken ...

    Mehr
  • weitere