Stefan Albert Der fünfte Zeuge

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der fünfte Zeuge“ von Stefan Albert

Ein neuer Fall für Klaus Weixler und seine Freunde:Die Kirchengemeinde Radichheim ist in Aufruhr: Zwei wichtige Mitarbeiter sterben unter mysteriösenUmständen. Bald steht fest: Es war Mord. Der Dekan wendet sich an den Nachbarpfarrer und Religionslehrer Klaus Weixler, der bereits mehrmals erfolgreich Kriminalfälle gelöst hat. Zusammenmit seinen Freunden Gisbert und Müller-Berg nimmt Weixler die Ermittlungen auf. Was bedeuten dieseltsamen Zeichen, die der Mörder auf seinen Opfern hinterlässt? Welche Rolle spielt das beruflicheund kirchliche Engagement der Ermordeten?Schließlich finden Weixler und seine Freunde eine Spur, die ins 17. Jahrhundert zurückführt.Versucht jemand eine Frau, die damals wegen verschiedener Zeugenaussagen als Hexe getötet wurde, zurächen? Dann passiert der dritte Mord und ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit beginnt ...Mit seinem vierten Buch legt Stefan Albert wieder einen äußerst spannenden Krimi vor. Lebhaftschildert er die Verwicklungen in einer Kirchengemeinde und entführt den Leser in die Vergangenheitzu der Problematik der Hexenprozesse. Gleichzeitig bietet das Buch wertvolle Denkanstöße für dieAuseinandersetzung mit dem Thema Esoterik.Ein fesselnder Roman, der nicht nur Krimifans begeistern wird!

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen