Stefan B. Meyer

 4 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Stefan B. Meyer

Stefan B. MeyerStraßenköter (Mordkommission Leipzig 3)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Straßenköter (Mordkommission Leipzig 3)
Straßenköter (Mordkommission Leipzig 3)
 (3)
Erschienen am 07.05.2018

Neue Rezensionen zu Stefan B. Meyer

Neu
Buchdaisys avatar

Rezension zu "Straßenköter (Mordkommission Leipzig 3)" von Stefan B. Meyer

Guter dritter Teil
Buchdaisyvor 5 Monaten

Im dritten Teil der Moko-Leipzig-Reihe haben es die Ermittler fast zeitgleich mit einem weiteren verschwundenen Mädchen und einem erschossenen Teenager zu tun. Entsprechend angespannt ist die Situation bei der Kripo. Im Mittelpunkt des Romans steht diesmal Frank Starke, der Leiter der Moko. Der dritte Teil fügt sich nahtlos an die beiden vorherigen Teile an und hält die Spannung weiter hoch, vor allem im immer noch ungelösten Fall der beiden Mädchen. Denn während die Kommissare den Mordfall, und auch einen zweiten, aufklären können, zeigt sich hier keine Lösung. Da müssen wir wohl den letzten Teil lesen, auf den ich mich nun schon sehr freue.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
fhl_verlag_leipzigs avatar

Ein frischer Wind weht auf den Straßen und im Keller verrotten die Leichen …

Krimifans aufgepasst!
Macht mit bei unserer Leserunde zu ›Desperados im Land des Lächelns‹, dem neuen Krimi von Stefan B. Meyer, der in Dresden kurz nach der Wende spielt.

Wenn ihr wissen wollt, was es genau damit sich auf sich hat, bewerbt euch bis zum 20. Oktober um eines von 10 Leseexemplaren unter der Rubrik Bewerbung/Ich möchte mitlesen und beantwortet uns bitte folgende Fragen:

  • Habt ihr bereits andere Krimis aus dem fhl Verlag gelesen?
  • Warum möchtet ihr an dieser Leserunde teilnehmen?
  • Wo wollt ihr eure Rezensionen veröffentlichen?

Fragen an den Stefan B. Meyer leitet der fhl Verlag für euch weiter.

Hinweis:
Bewerber ohne öffentliches Profil können leider nicht berücksichtigt werden.

Worum geht es in ›Desperados im Land des Lächelns‹?
Dresden, Februar 1990. Ein sowjetischer Soldat flüchtet vor seinem brutalen Vorgesetzten und verschwindet zunächst mitsamt MP in den Wirren der Nachwendezeit von der Bildfläche.
Monate später stellt der Mord an einem ehemaligen Stasioffizier die Ermittler vor ein Rätsel. Unterdessen werden die politischen Posten der ehemaligen Machthaber neu vergeben, doch nicht jeder, der im Boot sitzt, hat auch eine weiße Weste.
Dann passiert ein zweiter Mord. Gemeinsam mit einem alten Dresdner Kriminalisten versucht Torsten Mars, der als junger Staatsanwalt frisch aus Baden-Württemberg eingetroffen ist, das Verbrechen aufzuklären, welches sie hineinführt in das große Chaos aus Politik und persönlicher Vergangenheit, das sich nur langsam zu sortieren beginnt.

Wer ist Stefan B. Meyer?
Stefan B. Meyer, geb. 1963 in Erfurt, arbeitete bis 1987 als Baumonteur bzw. Gerüstbauer am Aufbau des Sozialismus. Später folgten verschiedene sowohl sozialversicherungspflichtige als auch freiberufliche Tätigkeiten. Seit 1999 lebt er mit Frau und Kindern in Leipzig.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Worüber schreibt Stefan B. Meyer?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks