Stefan B. Meyer

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(14)
(1)
(5)
(0)
(2)
Stefan B. Meyer

Lebenslauf von Stefan B. Meyer

Stefan B. Meyer, geb. 1963 in Erfurt, arbeitete bis 1987 als Baumonteur bzw. Gerüstbauer am Aufbau des Sozialismus. Später folgten verschiedene sowohl sozialversicherungspflichtige als auch freiberufliche Tätigkeiten. Seit 1999 lebt er mit Frau und Kindern in Leipzig. Im Mitteldeutschen Verlag erschienen bisher seine Krimis ›Wie in Schigago‹ (2007) und ›Im falschen Revier‹ (2012).

Bekannteste Bücher

Kein großes Ding

Bei diesen Partnern bestellen:

Kein großes Ding

Bei diesen Partnern bestellen:

Desperados im Land des Lächelns

Bei diesen Partnern bestellen:

Im falschen Revier

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie in Schigago

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für Dresden-Liebhaber

    Wie in Schigago
    SignoraBrunetti

    SignoraBrunetti

    21. March 2017 um 17:00 Rezension zu "Wie in Schigago" von Stefan B. Meyer

    Der Autor hat einen unaufgeregten und sympathischen Stil, der schon fast freundschaftlich anmutet . Die Figuren sind glaubwürdig und mit viel Persönlichkeit ausgestattet. Dresden-Begeisterte kommen voll auf ihre Kosten, da der Lokalkolorit das Buch in liebenswürdiger Weise tränkt. 

  • Ganoven und Privatschnüffler in Elbflorenz.

    Kein großes Ding
    Andreas_M_Sturm

    Andreas_M_Sturm

    13. November 2015 um 14:42 Rezension zu "Kein großes Ding" von Stefan B. Meyer

    Privatdetektiv Hans Staiger bekommt den Auftrag, die Beweggründe eines Architekten herauszufinden, der urplötzlich den Arbeitsvertrag mit seinem Unternehmen gekündigt hat. Was zu Beginn wie ein stupider Überwachungsjob wirkt, entpuppt sich schnell als ein kriminelles Geflecht aus Schwarzarbeit und Korruption. Spätestens als Staiger den ersten Mord entdeckt, wird ihm klar, dass er durch seine Ermittlungen bis zum Hals in diesen Sumpf hineingeraten ist. Gekonnt vermischt Stefan B. Meyer in seinem Detektivroman Lokalkolorit mit ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Desperados im Land des Lächelns" von Stefan B. Meyer

    Desperados im Land des Lächelns
    fhl_verlag_leipzig

    fhl_verlag_leipzig

    zu Buchtitel "Desperados im Land des Lächelns" von Stefan B. Meyer

    Ein frischer Wind weht auf den Straßen und im Keller verrotten die Leichen … Krimifans aufgepasst! Macht mit bei unserer Leserunde zu ›Desperados im Land des Lächelns‹, dem neuen Krimi von Stefan B. Meyer, der in Dresden kurz nach der Wende spielt. Wenn ihr wissen wollt, was es genau damit sich auf sich hat, bewerbt euch bis zum 20. Oktober um eines von 10 Leseexemplaren unter der Rubrik Bewerbung/Ich möchte mitlesen und beantwortet uns bitte folgende Fragen: Habt ihr bereits andere Krimis aus dem fhl Verlag gelesen? Warum ...

    Mehr
    • 195
  • Desperados im Land des Lächelns

    Desperados im Land des Lächelns
    thenight

    thenight

    Rezension zu "Desperados im Land des Lächelns" von Stefan B. Meyer

    Inhalt: Zur Zeit der Wende wird der Ermittler Wallner mit mehreren Mordfällen konfrontiert, deren Zusammenhang in den Wirren der Wendezeit nicht gleich erkannt werden. Gemeinsam mit dem Baden-Württembergischen Staatsanwalt Mars, ermittelt Wallner nach seiner vorzeitigen Pensionierung nur halb legal, in der Dresdner Politikszene. Meine Meinung: Mit Desperados im Land des Lächelns, hat der Autor Stephan B.Meyer einen beeindruckenden Regionalkrimi geschaffen, der den Leser gleich auf den ersten Seiten in die Wendezeit versetzt. ...

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    05. December 2014 um 14:43
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2014

    kubine

    kubine

    Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach ...

    Mehr
    • 2148
  • Desperados im Land des Lächelns

    Desperados im Land des Lächelns
    Blaustern

    Blaustern

    24. November 2014 um 16:34 Rezension zu "Desperados im Land des Lächelns" von Stefan B. Meyer

    Dresden im Jahre 1990 zurzeit der Wende: Nach einem Zusammenprall mit einem Militärfahrzeug entflieht ein sowjetischer Soldat mit seiner MP und taucht unter. Einige Monate später dann wird der ehemalige Stasioffizier Paulus auf seinem Balkon erschossen. Die politischen Positionen werden wieder an die ehemaligen Herrscher vergeben, und ein zweiter Mord passiert. Staatsanwalt Mars aus Baden-Württemberg reist an und soll die Morde gemeinsam mit den schon in vorzeitiger Pensionierung gegangenen Dresdner Kommissar Wallner aufklären. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Desperados im Land des Lächelns"

    Desperados im Land des Lächelns
    Zsadista

    Zsadista

    18. November 2014 um 13:05 Rezension zu "Desperados im Land des Lächelns" von Stefan B. Meyer

    Ein russischer Soldat, der während er in mit seinem Vorgesetzten in Deutschland ist, flüchtet. Ein Deutschland, dass gerade wieder vereinigt wurde. Ein westlicher Staatsanwalt, der sich in den ehemaligen Osten versetzen lässt. Ein Haus das von seiner Vergangenheit spricht. Ein Mord auf einem Balkon. Eine Erpressung und noch ein Mord. Ein Politiker der öfters Reden schwingt. Und eine Gruppe von jungen Leuten die in einer WG wohnen. Mehr konnte ich mir vom Inhalt leider nicht merken. Gereizt an dem Buch hat mich die Inhaltsangabe. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Desperados im Land des Lächelns" von Stefan B. Meyer

    Desperados im Land des Lächelns
    dorli

    dorli

    17. November 2014 um 16:55 Rezension zu "Desperados im Land des Lächelns" von Stefan B. Meyer

    Dresden, 1990. Ein sowjetischer Soldat flüchtet nach einem Verkehrsunfall und taucht mit einer MP bewaffnet in der Stadt unter. Einige Monate später wird der ehemalige Stasioffizier Erhard Paulus auf seinem Balkon erschossen. Der Täter entkommt unerkannt. Kurze Zeit später geschieht ein zweiter Mord… Der junge Staatsanwalt Torsten Mars wechselt aufgrund der geringen Aufstiegsmöglichkeiten in Baden-Württemberg nach Dresden. Da sein Vorgänger die Akten unübersichtlich abgelegt hatte, sortiert Mars alles neu und stellt dabei fest, ...

    Mehr
  • Der Umbruch

    Desperados im Land des Lächelns
    ChrischiD

    ChrischiD

    13. November 2014 um 11:31 Rezension zu "Desperados im Land des Lächelns" von Stefan B. Meyer

    Dresden ist im Umbruch, es ist 1990, kurz nach dem Mauerfall. Ein rätselhafter Mord stellt für die Ermittler eine schier unüberwindbare Hürde dar. Alle Spuren scheinen im Sande zu verlaufen, auch das Motiv ist nicht richtig greifbar. Staatsanwalt Torsten Mars, frisch aus Baden-Württemberg, sieht schnell den Zusammenhang zu einem zweiten Mord, den scheinbar vorher niemand hergestellt hat. Mit Hilfe des eigentlich in den Vorruhestand entlassenen Kriminalisten Wallner will er die Fälle ein für alle Mal aufklären. Doch sie stoßen auf ...

    Mehr
  • Dresden-Krimi

    Desperados im Land des Lächelns
    esposa1969

    esposa1969

    05. November 2014 um 15:25 Rezension zu "Desperados im Land des Lächelns" von Stefan B. Meyer

    Hallo liebe Leser, auch dieses Buch, welches ich im Rahmen einer LR erhielt, habe ich gerade fertig gelesen: == Desperados im Land des Lächelns == Autor: Stefan B. Meyer == Buchrückentext: == Dresden, Februar 1990. Ein sowjetischer Soldat flüchtet vor seinem brutalen Vorgesetzten und verschwindet zunächst mitsamt MP in den Wirren der Nachwendezeit von der Bildfläche. Monate später stellt der Mord an einem ehemaligen Stasioffizier die Ermittler vor ein Rätsel. Unterdessen werden die politischen Posten der ehemaligen Machthaber neu ...

    Mehr
  • weitere