Stefan Bischoff Malte und die Dampflok

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(11)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Malte und die Dampflok“ von Stefan Bischoff

Malte entdeckt hinter einem Zaun eine alte Dampflok. Zusammen mit seinen Freunden beginnt er, sie zu reparieren. Ein liebevoll gezeichneter Comic für kleine und große Leute. Von 3 bis 99 Jahre. Ergänzt mit 5 Zeichnungen zum Ausmalen.

Farbenfroh geht es mit Malte ins Abendteuer

— KerstinMC

Süßes Buch für Kleinkinder.

— MrsLinton

sehr schönes Kinderbuch mit liebevollen Bildern und Ausmalbildern

— Mama2006

Niedlich und kindgerecht

— vanessabln

Süßer Comic für Kinder ab 3 Jahren...

— Ramira

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen.

TintenKompass

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Freundschaft, fröhlich, farbenfroh

    Malte und die Dampflok

    lippunermarc

    MALTE UND DIE DAMPFLOK ist ein quietschbuntes Bilderheft mit einer kindgerecht erzählten, fröhlichen Geschichte über die Freundschaft: Malte, ein kleiner Bär (den meine Mutter für einen Wombat hielt, während mein dreijähriger Neffe lange Zeit ratlos blickte), bringt zusammen mit seinen Freund_innen (die von groß und klein als Maus, Elefant, Affe und Co. leicht zu identifizieren sind), eine alte Dampflok auf Vordermann, um mit ihr auf große Abenteuerfahrt zu gehen. Die Reparatur läuft nicht ganz ohne Hindernisse ab und gelingt natürlich nur, weil alle mit Spaß und Ausdauer zusammenarbeiten. Die knapp gehaltenen Texte erzählen eine herzliche Geschichte über Neugier, Hilfsbereitschaft und den Willen zum Miteinander, die zahlreichen, mit liebevollen Details ausgestatteten Bilder lassen Vorlesenden wie Zuhörenden viel Raum zum Entdecken und Ausschmücken der Geschichte. Als wunderbares Extra stellt der Verlag auf seiner Website fünf Ausmalbilder zum Download zur Verfügung, Bilder, die auch im Heft an passender Stelle platziert sind. Dieses schöne Gimmick sorgt dafür, dass Malte und seine Freunde auch dann noch in Erinnerung bleiben, wenn das Buch längst wieder im Regal steht. Ein kleiner Wermutstropfen ist die nachlässige Gestaltung der Titelseite (Farbfehler, angeschnittene Buchstaben). Es bleibt zu hoffen, dass dies bei einer Neuauflage (man kann dem Buch durchaus wünschen, dass es dazu kommt) behoben wird. (Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar, das ich im Rahmen einer Lovelybooks-Leserunde kennenlernen konnte.)

    Mehr
    • 2

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. November 2015 um 07:01
  • Leserunde zu "Malte und die Dampflok" von Stefan Bischoff

    Malte und die Dampflok

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Der Pax et Bonum Verlag Berlin lädt herzlich zur Leserunde ein. Wir freuen uns über rege Diskussionsbeiträge. Über den Kinder Comic Malte und die Dampflok Eine Bildergeschichte von 3 bis 99 Jahren Malte entdeckt hinter einem Zaun eine alte Dampflok. Zusammen mit seinen Freunden beginnt er, sie zu reparieren. Liebevoll gezeichneter Comic für kleine und große Leute von 3 bis 99 Jahren. Ergänzt mit 5 Zeichnungen zum Ausmalen. Beim eBook sind die Zeichnungen zum Ausmalen als Download erhältlich. Leseprobe Bisher sind folgende Malte-Abenteuer erschienen: Bisher sind folgende Malte-Abenteuer erschienen: - Band 1: Malte und die Dampflok - Band 2: Malte sucht Madagaskar Einbandart: Paperback / Seiten:60 / Maße: 22 x 17 cm / Gewicht 130 g, Buch: ISBN 978-3-943650-21-1 Preis 14,90 €, Ebook epub:ISBN 978-3-943650-22-8 Preis 4,99 €, Ebook kindle: ISBN 978-3-943650-23-5 Preis 4,99 € Über den Autoren Stefan Bischoff Stefan Bischoff wohnt in Dettingen bei Reutlingen. Begann schon als Kind mit dem Zeichnen von Comics. Liest gern (= Hermann Hesse und Hergé), wobei ihm Hergé in seiner Zeichenkunst sicherlich näher steht als Hermann Hesse. Daneben ist der Autor und Illustrator ein großer Fan von Thomas Mann. Er reist gern (= Italien und Schweden), dabei zeigt sich wie bei den Lieblingsautoren das Extreme. Ansonsten macht der Künstler auch alles andere gerne (= leben).

    Mehr
    • 91
  • Auf nach Madagaskar.....

    Malte und die Dampflok

    Ramira

    Malte und seinen anderen tierischen Freunde entdecken eine alte Dampflok. Sie bekommen sie geschenkt, wenn sie sie reparieren können. Begeistert machen sie sich ans Werk und wenn alle zusammen halten, kann man manchmal kleine Wunder bewirken, oder? Dieses süße Büchlein hat meine Tochter und mich auf Anhieb begeistert.  Es ist im Comic-Stil gezeichnet, jedoch der Text nicht in Sprechblasen, sondern unter den Bildern. Farbenfroh, kindgerecht und liebevoll gestalter sind die Bilder. Die Geschichte ist ebenfalls sehr kindgeeignet.   Kurze, einfach Sätze die eine Geschichte von Freundschaft erzählt und somit auch einen pädagogischen Wert hat. Im Buch selbst sind noch 5 Ausmalbilder enthalten, wo sich die kleinen und größeren Künstler austoben können. Zusätzlich kann man sich über den Verlag die bilder herunter laden un dausdrucken. Falls man mehrere Kinder hat oder diese nicht im Buch malen sollen oder wollen. meine Tochter war auf Anhieb begeistert von Malte und fand das "Gespenst" ganz schön gruselig. Sie ist fast 4 Jahre alt. Da sie selbst Schaffnerin einer Holzeisenbahn ist und so kam das Büpchlein gerade recht. Ich finde das Buch und seine Gestaltung sehr gut. Ein minimaler Kritikpunkt ist das Cover. Der Titel wirkt gequetscht und es fehlt ein Stück vom K (Dampflok). Jammern auf hohem Niveau würde ich sagen. Fazit: ein tolles Buch für alle von 3-99 Jahre. Tolle Farben, Illustrationen und Ausmalseiten. Klare Kaufempfehlung meinerseits.

    Mehr
    • 2

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. May 2015 um 08:06
  • Ein Comic auch schon für die Kleinen

    Malte und die Dampflok

    Buchina

    Malte und seine Freundin Mausi sind auf Abenteuersuche und finden dabei eine alte Dampflok, die nicht mehr fahren kann, weil ihr unter anderem die Räder fehlen. Dennoch sind beide begeistert, vor allem als der Lokführer ihnen verspricht, sie ihnne zu schenken, wenn sie sie wieder zum fahren bringen. Das klingt nun wirklich nach einem Abenteuer und Malte macht sich auf die Suche nach seinen Freunden, damit sie zusammen die Lok wieder fit machen können. "Malte und die Dampflok" ist ein kunterbuntes Comic im größeren Taschenbuchformat. Alle Seiten sind farbig gestaltet mit starken Farben. Ab und zu gibt es Bilder zum ausmalen. Meine 2jährige Tochter, für die es ja eigentlich noch nicht gedacht ist ;-) findet das Buch super und sie sucht es sich oft unter ihrem riesigen Stapel aus. Für sie ist das Taschenbuchformat etwas nachteilig, da sie das Buch kaum allein offen halten kann. Sie mag aber die Farben und die niedlichen Figuren. Mir sind die kleinen Freunde etwas zu ähnlich, da hat der Bär die gleiche Figur wie die Maus, alles sehen klein, dick, aber auch knuffig aus. Der Text und die Handlung sind kindgerecht und auch spannend. Insgesamt habe ich dem Buch aber schon auf dem ersten Blick angemerkt, dass der Verlag wahrscheinlich noch nicht viele Bilderbücher/Comis verlegt hat. Der Satz (Dampflock auf dem Titel zu weit rechts, sieht abgeschnitten aus) und auch das gesamt Coverdesign mit den eingefügten Schrift wie "Malte" (extra Bild, erkennbar durch unterschiedliche Hintergrundfarben) wirken verbesserungswürdig. Da einfach bei der nächsten Auflage mit dem Graphikprogramm drüber und es würde sehr viel professioneller wirken. Dennoch ist es eine schöne Idee, so ein Comic auch schon für die kleineren Kinder zu entwerfen. Mir persönlich hat es nicht so gut gefallen, da ich vor allem die einzelnen Figuren etwas eindimensional fand und ich nicht immer erkennen konnte, welches Tier es ist. Aber da meine Tochter bei Kinderbüchern die entscheidende Stimme hat, empfehle ich dieses Buch gerne weiter, denn sie mag es wirklich und schaut sich die Bilder zu gerne an.

    Mehr
    • 2
  • Farbenfrohes Comic für klein und groß

    Malte und die Dampflok

    KerstinMC

    Die Gestaltung des Titels "Malte und die Dampflok" finde ich sehr gelungen. Malte schaut aus dem "a" heraus, wie durch ein Fenster. Das farbenfrohe Cover ist gerade für kleine Kinder sehr ansprechend gestaltet. Die Figuren erinnern mich ein bisschen an meine Kindheit und die Abendteuer von Petzi. Doch sind die Freunde von Malte sehr viel runder gestaltet. Der Comic vermittelt Abendteuer und Teamgeist für kleine Leute. Ich finde den Einfallsreichtum der Freunde  sehr gut, wie sie die Dampflok wieder zum Laufen bringen wollen. Es hat etwas sehr kindliches, was für die jüngere Zielgruppe geeignet ist. Die wenigen Worte zu dem Comic lassen dem "Vorleser" sehr viele Gestaltungsmöglichkeiten. So kann man zu den Bildern sehr viel mehr dazu dichten. Auch kann man sehr gut mit Kindern über die einzelnen Bilder sprechen und so der Geschichte mehr Leben geben. Sehr schön finde ich die 5 Zeichnungen zum selbst Ausmalen. So bekommt das Buch eine ganz persönliche Note. Und damit Geschwisterkinder auch malen können, bietet der Verlag die Zeichnungen als Download an. So beugt man den Streitigkeiten ums Ausmalen vor. Ich finde das Buch sehr gelungen. Und bin fasziniert von der sehr schönen Illustration. Ich werde das Buch meinem Neffen zum 3. Geburtstag schenken. Ich weiß jetzt schon, dass dann alle drei Jungs sich auf meinem Schoß wieder finden werden, um mit Malte auf Abenteuerreise zu gehen.

    Mehr
    • 2

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. April 2015 um 07:25
  • Rezension zu " Malte und die Dampflok "

    Malte und die Dampflok

    MrsLinton

    Malte, der kleine Bär, ist mit seiner Freundin Miss Mausi draußen unterwegs, als er auf einmal eine alte Dampflok entdeckt. Sofort sind die Beiden Feuer und Flamme und spielen Lokführer - jedoch nur spielerisch, denn die Dampflok ist kaputt. Der echte Lokführer kommt und erlaubt ihnen, mit der Lok zu spielen und sollten sie es schaffen, die Lok zu reparieren, dürfen sie diese sogar behalten. Gesagt, getan: Ein Abenteuer beginnt! Mit Hilfe von ihren Freunden nehmen sie die Sache in die Hand.  Wie und ob es gut ausgeht, das müsst Ihr aber selbst lesen! Die Geschichte ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet und meiner Meinung nach ist es auch ausschließlich für Kleinkinder oder für das erste Lesen interessant. Klar, die Geschichte ist nicht ganz so stimmig (wieso hängt bei einer schrottreifen Lok noch der Lokführer rum? Und wie kommt die Lok überhaupt dorthin ohne Schienen? usw.) und die Sätze können etwas abgehakt wirken, jedoch ist es für die junge Lesergruppe so bestens geeignet. Die Tiere sprechen, wie sie denken und dies verständlich.  Die Zeichnungen sind sehr ausdrucksstark  und passen perfekt zu den Texten. Die Charaktere sind sehr süß und schön gezeichnet, wobei ich zugeben muss, dass ich Malte nicht unbedingt als Bär erkannt hätte. Die gewählten Farben sind sehr stark und intensiv und die Seiten duften ganz herrlich.  Das Büchlein liegt auch gut in der Hand und meine Kleine ( 3 1/2 Jahre alt) konnte die Seiten sehr gut umblättern ohne diese zu beschädigen. Auch findet sie die Ausmalbilder ganz klasse und hat sich denen schon intensiv gewidmet. Den Sinn der Geschichte finde ich auch sehr schön - Freundschaft, Zusammenhalt, Loyalität.  "Malte und die Dampflok" ist ein absolut kindgerechtes und süßes Buch, das ein Kind auch einfach "benutzen" darf, um es anzumalen und ohne ewig vorsichtig sein zu müssen. 

    Mehr
    • 2

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. April 2015 um 07:24
  • Malte und die Dampflok

    Malte und die Dampflok

    Tiffi20001

    Klappentext: Malte entdeckt hinter einem Zaun eine alte Dampflok. Zusammen mit seinen Freunden beginnt er, sie zu reparieren. Ein liebevoll gezeichneter Comic für kleine und große Leute. Von 3 bis 99 Jahre. Ergänzt mit 5 Zeichnungen zum Ausmalen. Buchgestaltung: Das Cover zeigt neben dem Titel „Malte und die Dampflok“ eine Zeichnung von einer Dampflok und von vier Tierfiguren und ist sehr farbenfroh gestaltet worden. Mir gefällt das Cover generell sehr gut, da es durch die Farbgestaltung sehr stark ins Auge sticht und man durch die Zeichnung einen sehr schönen Einblick in den Inhalt des Buches erhält. Den Titel finde ich auch gelungen, leider ist er relativ weit links gedruckt worden, sodass der letzte Buchstabe bei meinem Buch abgeschnitten ist. Ich hätte mir allgemein gewünscht, dass der Titel etwas zentrierter platziert wäre. Der Klappentext zeigt den Inhalt gut auf, hätte meiner Meinung nach aber noch etwas ausführlicher sein können. Dennoch alles in allem gesehen ist die Buchgestaltung durchaus gelungen und macht Lust auf das Buch. Eigene Meinung: Mir persönlich hat die Geschichte des Buches sehr gefallen, da sie spannend zu lesen ist und ich es sehr schön fand den Figuren dabei zu folgen, wie sie versuchen die Lok zu reparieren und durch Teamwork alle Probleme meistern können. Die Reparatur wird sehr ausführlich geschildert und ich konnte mich gut in die Erzählung hineinversetzen. Die Figuren sind niedlich gestaltet, bleiben für mich aber aufgrund der Art der Erzählung etwas blass und ich konnte mich nicht so gut mit ihnen identifizieren. Die Zeichnungen dagegen konnten mich absolut überzeugen, sie sind durchgehen farbig gestaltet und sehr schön gezeichnet. Sie erzählen die Handlung des Buches sehr gut und harmonieren perfekt mit der Geschichte. Ich hätte mir bei der Erzählung allerdings gewünscht, dass die Aussagen und Dialoge wie bei einem normalen Comic als Sprechblasen in die Bilder integriert worden wären, da ich es manchmal etwas schwierig fand die Aussage einer Figur zuzuordnen. Die Sprache generell ist sehr einfach gestaltet, sodass auch jüngere Kinder ihr Folgen können, manchmal war sie mir etwas zu umgangssprachlich und ich hätte mir etwas mehr Sprachniveau gewünscht. Die Idee mit den Ausmalbildern finde ich eigentlich ganz gut, da sich Kinder dann noch mehr mit der Geschichte auseinandersetzen. Fazit: Eine tolle Geschichte mit wunderschönen Zeichnungen und Ausmalbildern, die ich durchaus empfehlen kann. Autor: Stoff das „alter ego“ von Stefan Bischoff, dem Illustrator und Autor von Malte. Die Verlagsneuentdeckung 2012! Allgemeine Infos: Titel: Malte und die Dampflok Autor: Stefan Bischoff Verlag: Pax et Bonum Seitenzahl: 60 Preis: 14,90 EUR ISBN: 978-3943650211

    Mehr
    • 2

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. April 2015 um 07:22
  • Malte und die Dampflok

    Malte und die Dampflok

    Mama2006

    Im Rahmen einer Leserunde durften wird "Malte und die Dampflok" kennenlernen. Malte ist ein kleiner Bär, der zusammen mit seiner Freundin der Maus eine alte Dampflok in einem Garten entdeckt. Zusammen mit seinen Freunden wird diese wieder in Gang gesetzt. Das Buch enthält wenig Text, also gerade richtig für unsere Jüngsten. Es ist liebevoll bebildert und als sogenannter Bonbon können die Kinder auch noch selber kreativ werden und einige Bilder ausmalen. Eine sehr schöne Idee für ein Kinderbuch und vielleicht auch einmal für einen Kindergeburtstag. Meinen Kids hat das Buch sehr gefallen, sie haben Malte sehr ins Herz geschlossen.

    Mehr
    • 2

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. April 2015 um 07:18
  • Niedlich und kindgerecht

    Malte und die Dampflok

    vanessabln

    "Malte und die Dampflok" ist ein hübsch gestalteter Comic in angenehmen Farben, der sich bereits für Kinder eignet, für die "normale" Comics noch zu unübersichtlich oder zu lang sind. Die Geschichte zeigt, dass man zusammen vieles schaffen kann, z. B. also eine alte Lok wieder zum Fahren bringen. Für jedes Problem findet sich eine Lösung und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Zum Glück war Malte im "a" des Covers enthalten, denn anfangs waren wir uns nicht sicher, wer von den Figuren er nun ist. Die Mischung aus Bildern und Text ist genau richtig, die Sprache gut verständlich. Die Seitenanzahl ist für vorlesende Eltern genauso ideal wie für Leseanfänger, um es in einem Rutsch durchzulesen. Mein Sohn liest allgemein nicht gerne alleine und ich war erstaunt, dass er es so schnell durchgelesen hatte. Durch die Ausmalbilder können Kinder tatsächlich "mitmachen" und haben länger etwas vom Lesespaß.  

    Mehr
    • 2

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. April 2015 um 07:16
  • Liebevolles Kinderbuch

    Malte und die Dampflok

    bine_2707

    Malte und Miss Mausi finden eine alte, kaputte Dampflok. Da sie die Abenteuerlust packt, beschließen sie mit Hilfe ihrer Freunde diese zu reparierern und eine große Reise zu machen. Ob ihnen das gelingt? Dieses Buch ist sehr liebevoll gestaltet und ein toller Comic für Kinder. Besonders gut haben uns neben der Geschichte und der süßen Figuren die Bilder zum Ausmalen gefallen. Ich wurde immer wieder gefragt "Darf ich das Ausmalen, wenn wir fertig sind?"Also ist mein kleiner Mitleser nun fleißig am Malen, während ich die Rezension erstellen darf. Insgesamt haben uns Malte und seine Freunde direkt in ihren Bann gezogen und wir sind schon sehr gespannt auf ihr nächstes Abenteuer auf der Suche nach Madagascar.

    Mehr
    • 2

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. April 2015 um 07:14
  • Kunterbuntes Mitmachbuch

    Malte und die Dampflok

    Antek

    Malte und seine Freundin Mausi sind wie immer auf Abenteuersuche, als sie hinter einem Zaun eine alte Dampflok entdecken. Das sieht aber mal nach einem richtigen Abenteuer aus und als der alte Lokführer meint, dass er ihnen die Lok schenkt, wenn sie diesem zum Laufen bringen, schlägt das Herz höher. Der alte Lokführer hat mit Sicherheit nicht damit gerechnet, dass Malte und seine vielen Freunde dies wirklich schaffen. Wie sie die alte Lok wieder flott bekommen? Tja da müsst ihr jetzt schon selbst lesen. Das kleine Büchlein hat mir schon beim ersten Anblick wirklich gut gefallen. Die intensiven Farben, da würde man doch am liebsten selbst sofort die Buntstifte zücken. Und hier darf man das sogar, denn Malte und die Dampflok ist ein Buch, das zum Mitmachen einlädt. Fünf Bilder sind im Verlauf der Geschichte eingebaut, bei dem kleine Künstler selbst mitgestalten dürfen, indem sie dazu aufgefordert werden, diesen den nötigen Anstrich zu verpassen. Die intensiven Farben setzen sich auch im Innenteil fort, was mir gut gefällt. Die Bilder sind abwechslungsreich, kleinere, größere, teilweise ohne, die meisten aber mit Rand, wie man das von Comics kennt. Um die Bilder herum ist der Text verteilt. Kurze, gut überschaubare und leicht verständliche Sätze eignen sich optimal gerade auch für Leseanfänger. Die Figuren fand ich niedlich, vor allem Giraffe Gina, Familie Gans, Ferdi den Babyelefanten und seinen Onkel Manni. Bei Malte habe ich nicht auf den ersten Blick erkennen können, dass es sich um einen kleinen Bären handeln soll. Die Geschichte ist süß und zeigt deutlich, wie wichtig Freundschaft ist. Alle helfen zusammen und jeder leistet seinen Beitrag, es hätte keine helfende Hand fehlen dürfen. Dass eine alte Dampflok nicht so viele Plätze für alle bietet, wird für die tolle Truppe auch nicht wirklich zum Problem. Besonders gut hat mir auch gefallen, dass man immer wieder auch schmunzeln darf. Ich kann den Kindercomic wirklich empfehlen, ein tolles Mitmachbuch für Klein und Groß und wer trotz allem nicht in ein Buch malen will, kann sich die Bilder auch aus dem Internet herunter laden. Ich bin schon gespannt auf den zweiten Teil, wenn es dann nach Madagascar gehen soll.

    Mehr
    • 2

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. April 2015 um 07:11
  • Ein tolles Kinderbuch mit Ausmalbildern!

    Malte und die Dampflok

    MvK

    23. March 2015 um 20:55

    „Malte entdeckt hinter einem Zaun eine alte Dampflok. Zusammen mit seinen Freunden beginnt er, sie zu reparieren. Ein liebevoll gezeichneter Comic für kleine und große Leute. Von 3 bis 99 Jahre. Ergänzt mit 5 Zeichnungen zum Ausmalen.“   Das Buchcover spricht uns sehr an.  Schön bunt und macht Lust auf mehr.   In diesem Buch geht es um Freundschaft und Abenteuer.   Die Illustrationen sind sehr schön, detailreich, farbig, liebevoll und witzig.   Die Sätze sind kindgerecht geschrieben, kurz, überschaubar und verständlich.   Ein wirklich schönes Kinderbuch für Groß und Klein mit 5 Ausmalbildern.   Auf der Internetseite des Verlages kann man die Bilder herunterladen, um sie anschließend auszudrucken. Falls mal ein Bild in mehrfacher Ausführung benötigt wird.   Was ich persönlich toll finde! Ich mag es nicht, wen in Büchern hineingeschrieben oder gemalt wird. Und so haben die Kinder auch mehr davon, denn sie können die Bilder öfters ausmalen und nicht nur einmal.   Das Lesen hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir haben gern die Bilder dazu betrachtet. Wir sind ganz gespannt auf den zweiten Teil „Malte sucht Madagaskar“.     Absolute Leseempfehlung von uns und wir können das Buch weiterempfehlen!  

    Mehr
  • Alle fassen an

    Malte und die Dampflok

    buecherwurm1310

    Malte und seine Freundin Mausi wollen was erleben. Als sie eine alte Dampflok entdecken, sind sie begeistert. Der alte Lokführer will sie ihnen schenken, falls sie es schaffen sollten, die Lok wieder zum Laufen zu bringen. Malte und seine Freunde machen sich ans Werk. Dieser farbenfrohe Comic macht Kindern Spaß. Die Geschichte wird mit einfachen und verständlichen Sätzen erzählt. Die Figuren sind sehr schön gemalt bis auf Malte, den ich erst während der Geschichte als Bär identifizieren konnte. Alle Freunde sind kreativ und helfen mit, damit die Lok wieder fahren kann. Es zeigt sich, dass Teamarbeit einen weiterbringt und dass vieles machbar ist, wenn man Freunde hat. Die bunten farbenfrohen Bilder sind genau richtig für Kinder und hin und wieder dürfen sie ein Bild sogar selbst ausmalen. Außerdem gibt es weitere Vorlagen zum Ausmalen auf der Internetseite des Verlages. Eine unterhaltsame Geschichte.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Malte und die Dampflok" von Stefan Bischoff

    Malte und die Dampflok

    Buechereckerl

    14. August 2012 um 16:24

    Malte und die Dampflok Stefan Bischoff ©Stoff 60 Seiten Ab 3 Jahren Juni 2012 Pax et Bonum Verlag ISBN: 978-3-943650-21-1 14,90 € Malte entdeckt hinter einem Zaun eine alte Dampflok. Zusammen mit seinen Freunden beginnt er, sie zu reparieren. Ein liebevoll gezeichneter Comic für kleine und große Leute. Von 3 bis 99 Jahre. Ergänzt mit 5 Zeichnungen zum Ausmalen. Auf einem Spaziergang entdeckt Malte mit seiner Freundin Mausi hinter einem Zaun eine alte Dampflok. Der Lokführer meint zu Malte und Mausi, dass sie die Dampflok geschenkt bekommen, wenn sie sie reparieren können. Was zuerst kaum möglich erscheint, gelingt letzten Endes doch mit Hilfe ihrer ganzen Freunde. Wie? Das müsst Ihr selber lesen! Kommentar von Jasmin (5 Jahre): ‚Endlich mal ein Comic für mich!‘ Sie kennt ja Comics von ihrem großen Bruder, aber viel damit anfangen kann sie nicht. Umso mehr freute sie sich, als sie ‚Malte und die Dampflok‘ in der Hand hielt. Klare Bilder und kurze Sätze bestimmen das Buch, dazwischen finden sich 5 Ausmalbilder. Auch ein Erlebnis für die Kinder, heißt es doch sonst, dass man in Büchern nicht malen darf. Aber das ist eben nicht nur ein Comic, sondern ein Mitmachbuch. Eine süße kleine Geschichte, die von Freundschaft handelt und bei der schon die Kleinen lernen können, wie man gemeinsam ein Ziel erreichen kann. Wir empfehlen diesen liebevollen Kindercomic unbedingt weiter, denn er wird die Kleinen begeistern.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks