Stefan Blankertz 2068 (Zukunftskrimis)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „2068 (Zukunftskrimis)“ von Stefan Blankertz

Ein Zukunfts-Roman in der besten Orwell-Tradition „Butter, Zigs und Vigs“ Butter, Zigaretten und Viagra – das sind die begehrtesten Waren unter den Alten. Doch nur illegal können sie erworben werden. Denn das Gesundheitsministerium ist allmächtig und übt eine engmaschige Kontrolle aus. Wir schreiben das Jahr 2068. Und das vereinigte Europa hat sich mit China gegen Amerika verbündet. Nachdem der „graue Edgar“, einer der unangepassten Alten, bei einer Operation stirbt, wird seine junge Geliebte zur Leitfigur des Widerstandes. Aber sie gerät zwischen die Fronten, als sie versucht, die mysteriösen Umstände von Edgars Tod aufzudecken. Eine beklemmend realistisch gezeichnete Zukunftsvision, lebendige Figuren und ein spannender Fall voll abgründiger Gefühle präsentiert Stefan Blankertz, der seine Erzählkunst schon in einer Serie eindrucksvoller Mittelalter-Krimis bewiesen hat.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen