Neuer Beitrag

DieBuchkolumnistin

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Frauen und Bücher - eine Leidenschaft mit Folgen


Wussten Sie, dass Marilyn Monroe eine passionierte Leserin war und eines ihrer Lieblingsbücher der »Ulysses« von James Joyce? Dass der Studienabbrecher Friedrich Gottlieb Klopstock 1750 die Dichterlesung erfand, als er einer Schar junger Frauen seine Oden vortrug und dafür Küsse kassierte? Dass Jane Austen nur Frauen für voll nahm, die Romane lieben? Oder dass vor 150 Jahren Eugenie Marlitt, eine entlassene Vorleserin, zur ersten Bestsellerautorin der Welt aufstieg?

Diese und eine Fülle anderer Begebenheiten lässt Stefan Bollmann in einem unterhaltsam geschriebenen Panorama lebendig werden, das von Klopstocks Zeit bis in die Gegenwart führt und von aktuellen Phänomenen wie Fanfiction und "Shades of Grey" berichtet. Zugleich erzählt er eine überraschend andere Geschichte des Lesens, seiner Macht und Magie. Lesen kann Leben und Lieben verändern. Ein Buch für Frauen, die leidenschaftlich gern lesen – und aus dem Männer erfahren, was ihre Frauen meinen, wenn sie sagen: »Jetzt nicht! Ich lese!« 
Leseprobe

Viel mehr muss ich zu diesem wunderbaren neuen Buch von Sachbuchautor Stefan Bollmann wohl nicht schreiben - es könnte kaum besser zu LovelyBooks und uns Leserinnen passen. Gemeinsam mit der DVA suchen wir 25 Testleserinnen, die "Frauen und Bücher" gemeinsam mit uns studieren, es diskutieren, in den Seiten schwelgen und natürlich eine Rezension dazu schreiben. Für Eure Bewerbung vollendet einfach folgenden Satz: Ich liebe Lesen, weil ...

Stefan Bollmann, geboren 1958, promovierte nach einem Studium der Literatur, Geschichte und Philosophie über Thomas Mann. 1998 vertauschte er den Beruf des Hochschullehrers mit dem des Lektors in Publikumsverlagen. Stefan Bollmann hat zahlreiche Bücher veröffentlicht. Mit seinen Bestsellern „Frauen, die lesen, sind gefährlich“ (2005) sowie „Frauen, die lesen, sind gefährlich und klug“ (2010), beide erschienen im Elisabeth Sandmann Verlag, ist er dem Wandel der Lesekultur nachgegangen und hat den Boom des Themas mit angestoßen. Seine Bücher wurden in 16 Sprachen übersetzt und verkauften sich annähernd eine halbe Million Mal.


Autor: Stefan Bollmann
Buch: Frauen und Bücher

muchobooklove

vor 4 Jahren

Ihr könnt euch ab sofort bewerben! :-)

Carina2302

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich liebe Lesen, weil ich dabei einfach komplett loslassen und in eine andere Welt eintauchen kann.

Die Leseprobe hat mich wirklich neugierig gemacht und vor allem das Vorwort hat mich wirklich überzeugt, da man sich direkt angesprochen fühlte.
Ich versuche daher mein Glück und springe in den Lostopf.

Beiträge danach
633 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LeJardinDuLivre

vor 4 Jahren

Teil 4: Gegenwart - weiter lesen
Beitrag einblenden

Wie alle anderen hier schon erwähnt haben missfällt mir auch, dass so großer Fokus auf Shades of Grey gelegt wird, gibt es doch noch soo viele andere Frauenromane. Aufgefallen ist mir, dass "Feuchtgebiete" nur am Anfang kurz erwähnt wird aber gar keine Rolle mehr spielt. (Nicht dass ich genauso lange Ausführungen wie über Shades of Grey gewünscht hätte) Trotzdem wurde mir das Gefühl vermittelt, dass andere Romane, die vielleicht nicht "typisch Frau" sind KEINE große Auswirkung auf die Frau hatten. Was ist mit Harry Potter, der Herr der Ringe, Bridget Jones, Tribute von Panem? Was mit Kresley Cole und Kerstin Gier?
Und die ganz kritische Sicht, was es bedeutet, dass heutzutage Shades of Grey so großen Anklang findet, das fehlte mir auch!

LeJardinDuLivre

vor 4 Jahren

Eure Rezension - Fazit zum Buch

Viel zu spät bin auch ich nun fertig mit meiner Rezension.
Nur konnte ich sie leider nicht richtig hier bei LB hochladen. Zumindest bei Amazon ist sie aber schon zu sehen:
http://www.amazon.de/product-reviews/3421045615/ref=cm_cr_dp_synop?ie=UTF8&showViewpoints=0&sortBy=bySubmissionDateDescending#R3R08XDEAIHJTX

Ich bedanke mich herzlich für die Gelegenheit, dieses tolle Buch lesen und darüber diskutieren zu können ;)

Mia22

vor 4 Jahren

Eure Rezension - Fazit zum Buch
Beitrag einblenden

Leider viel zu spät auch meine Rezi.

http://www.lovelybooks.de/autor/Stefan-Bollmann/Frauen-und-Bücher-1060736606-w/rezension/1076551975/

Bei dieser Gelegenheit vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.

wasserminze

vor 4 Jahren

Eure Rezension - Fazit zum Buch

Auch von mir endlich die Rezension!
Vielen herzlichen Dank für die Möglichkeit an dieser Leserunde teilzunehmen und diesen wunderschönen Band lesen zu dürfen. :)

http://www.lovelybooks.de/autor/Stefan-Bollmann/Frauen-und-B%C3%BCcher-1060736606-w/rezension/1076551979/1076556710/

winter-chill

vor 4 Jahren

Eure Rezension - Fazit zum Buch

Und meine Rezension kommt jetzt auch noch:
http://www.lovelybooks.de/autor/Stefan-Bollmann/Frauen-und-B%C3%BCcher-1060736606-w/rezension/1076867200/
Vielen herzlichen Dank, dass ich das Buch lesen durfte!

Estel90

vor 4 Jahren

Eure Rezension - Fazit zum Buch

http://www.lovelybooks.de/autor/Stefan-Bollmann/Frauen-und-B%C3%BCcher-1060736606-w/rezension/1076870678/

Scheinbar habe ich die Rezi nur im Blog gepostet, deshalb nun der Vollständigkeit halber noch einmal hier der Link zu meiner LB-Seite.

moorlicht

vor 4 Jahren

Eure Rezension - Fazit zum Buch

Beruhigend, dass ich nicht die einzige mit Verspätung bei der Rezi bin. Tut mir leid, ich habe mich etwas gedrückt - weil ich mich hier an eine Besprechung nicht so richtig rangetraut habe. Hier jedenfalls die Links.

http://moorlicht.wordpress.com/2014/01/25/quo-vadis-litterae/

http://www.lovelybooks.de/autor/Stefan-Bollmann/Frauen-und-B%C3%BCcher-1060736606-w/rezension/1076833413/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks