Stefan Boonen Ein Mädchen, sieben Pfannkuchen und ein roter Koffer

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Mädchen, sieben Pfannkuchen und ein roter Koffer“ von Stefan Boonen

Die Schifferin und allerbeste Pfannkuchenbäckerin des kleinen Dorfes findet am Morgen ein Mädchen am Strand, das der Fluss angespült hat. Mutterseelenallein! Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die Nachricht. Alle sind besorgt. Es wird beschlossen, dass das Mädchen bei drei Familien zur Probe wohnen und dort bleiben soll, wo es ihr am besten gefällt. Richtig spannend wird es, als das Mädchen erfährt, dass der von der Försterin gefangene Bär an den Zoo verkauft werden soll.

Ein Kinderbuch für jung und alt. Witziger Schreibstil und originelle Charaktere.

— Literaturwerkstatt-kreativ
Literaturwerkstatt-kreativ

Tolle Geschichte, aber die Illustrationen waren nicht mein Fall

— Buchgespenst
Buchgespenst

Hier passt einfach alles: die Charaktere, die Geschichte und die Zeichnungen.

— Lesemomente
Lesemomente

Wohlfühlen garantiert! Die Macht eines Mädchens wird schnell ersichtlich und liebevoll wiedergegeben. Modernes Märchen fürs Herz.

— MelE
MelE

Schönes Märchen mit witzigen Figuren und einer tollen Geschichte.. hat sich in mein Herz geschlichen..

— Buchraettin
Buchraettin

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Bei dieser Buchrreihe stimmt einfach alles, wir sind restlos begeistert.

Benundtimsmama

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • Angespült

    Ein Mädchen, sieben Pfannkuchen und ein roter Koffer
    Buchgespenst

    Buchgespenst

    07. February 2016 um 14:28

    Ein Dorf in Aufregung. Ein Mädchen wurde angespült zusammen mit einem roten Koffer und richtet sich am Strand häuslich ein. Ist das gesetzeswidrig? Polizist Willy, der Bürgermeister und die anderen Dorfbewohner sind etwas ratlos. Doch da die Kleine bleiben will, braucht sie ein Zuhause und so darf Findling – wie sich das Mädchen nennt - reihum bei ihnen zu Probe wohnen, um sich am Ende für eine Familie zu entscheiden. Spannend wird es, als sie sich in den verbotenen dunklen Wald vorwagt, einen Bären befreit und auch sonst allerlei anstellt. Eine zauberhafte, warmherzige Geschichte über ein kleines Mädchen, Familie und Freundschaft. Man fühlt sich in Wammerswald sofort wohl. Originelle Charaktere wie der Große Jos, der alles reparieren kann und der Doktor, der aufregende Gespensterjagden organisiert, bleiben lange im Gedächtnis. Vom Stil her erinnert es an Astrid-Lindgren-Bücher: ein bisschen melancholisch, schonungslos ehrlich mit einem Hauch Märchenzauber vergoldet. So wundervoll das Buch auch geschrieben ist, so wenig haben mir die Illustrationen gefallen. Das Cover spricht mich überhaupt nicht an und auch die zahlreichen, sogar farbigen, Bilder waren nicht mein Fall. Doch die Geschichte lohnt sich – deshalb bitte auf gar keinen Fall abschrecken lassen! Ich liebe dieses Buch! Findling hat mich sofort verzaubert. Ein wunderschönes Märchen, das man nicht verpassen darf. Eine klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Ein gelungenes Buch, das zum Nachdenken anregt.

    Ein Mädchen, sieben Pfannkuchen und ein roter Koffer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. July 2015 um 12:22

    Eines Morgens findet Frau Karbus, die Schifferin, am Strand ein kleines Mädchen mit einem roten Koffer, das vom Fluss angespült wurde. Im Dorf Wammerswald verbreitet sich diese Nachricht in Windeseile. Doch was tun mit dem Mädchen ohne Namen? Die Dorfbewohner beschließen, dass das Mädchen bei verschiedenen Einwohnern zur Probe wohnen darf, damit sie sich selbst entscheiden kann, bei wem sie endgültig einziehen möchte. Doch plötzlich überschlagen sich die Ereignisse: das Mädchen und einige Kinder des Dorfes befreien einen Bären, den die Försterin an einen Zoo verkaufen will. Als dann auch noch ein Vergnügungspark anstelle des Wammerswalder Waldes gebaut werden soll, ist die heile Dorfwelt förmlich auf den Kopf gestellt. Es gilt zu handeln... Dieses tolle Buch mit dem schwer zu merkenden Titel bietet Lesevergnügen pur für Jung und Alt. Die liebenswerten, teilweise skurrilen Charaktere entführen den Leser in eine wunderbare eigene (Märchen-)Welt. Dazu trägt natürlich auch die gut durchdachte Handlung bei, die auch ernste Botschaften, wie z.B. Abholzung des Waldes aus wirtschaftlichen Interessen, lesergerecht anspricht. Ein Wort zur Aufmachung des Buches. Sowohl das Cover als auch die Illustrationen im Buch sind sehr ansprechend gestaltet, ziemlich minimalistisch zwar, aber das passt perfekt, finde ich. Auch das Personenverzeichnis am Beginn, in dem die Bürger mit all ihren Eigenheiten vorgestellt werden, ist spitze. Fazit: Ein gelungenes Buch, das zum Nachdenken anregt. Super!

    Mehr
  • Kleines Kinderbuchjuwel

    Ein Mädchen, sieben Pfannkuchen und ein roter Koffer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Die Bewohner des kleinen Dorfes Wammerswald sind in heller Aufregung: Die Schifferin Frau Karbus, die die leckersten Pfannkuchen des ganzen Dorfes backt, findet am Morgen ein Mädchen, das über Nacht am Flussufer angespült wurde. Sie hat nur einen roten Koffer dabei und ist mutterseelenallein. Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die Nachricht, dass sie sieben Pfannkuchen mir nichts, dir nichts verputzen kann und in Wammerswald bleiben will. Daraufhin wird beschlossen, dass sie bei drei verschiedenen Kandidaten, der Bäckersfamilie mit den elf Söhnen, Doktor Hendrik und seiner Frau Federle und nicht zuletzt bei dem Großen Jos, der alles reparieren kann, zur Probe wohnen soll. Abenteuerlich wird es, als Findling in den dunklen Wald geht, den gefangenen Bär befreit und auch sonst für allerlei Turbulenzen sorgt. Das moderne Märchen "Ein Mädchen, sieben Pfannkuchen und ein roter Koffer" bekommt von mir fünf Sterne. Bevor die Geschichte beginnt, werden zunächst die wichtigsten Bewohner von Wammerswald vorgestellt, sodass man einen guten Überblick bekommt und auch während des Lesens zurückblättern kann. Schon der Einstieg in das Geschehen hat mir sehr gut gefallen, denn es beginnt sofort mit der Auffindung des Mädchens, das mutterseelenallein und nur mit einem roten Koffer ausgestattet am Flussufer liegt. Anschließend folgt eine warmherzige Beschreibung des Alltags in Wammerswald, bei der einem die originellen Charaktere sehr schnell ans Herz wachsen. So gibt es beispielsweise den zwergenhaften Bürgermeister Herr Santori mit seinem Schnurrbart, seinen Assistent Herrn Jupp, der schöne Anzüge liebt und davon mehr als 40 besitzt, und natürlich Findling, das angespülte Mädchen. Besonders toll waren natürlich auch die bunten Illustrationen von Tom Schoonooghe, die das Lesevergnügen erhöhen, da man bei deren Anblick einfach schmunzeln muss. Mein absolutes Highlight war aber der griesgrämige Polizist Willy, der Findling bei jeder Kleinigkeit verhaften wollte. Seine Sprache ist einfach herrlich! Wie etwa als Findling ihn nicht auf seinem Fahrrad kommen sieht und ihn daraufhin fast mit dem Traktor überfährt: "Ein Önschlög! [...] Ein versöchter Tötschlög öf einen Pölözösten öm Ömt! [...] Önd wenn öch töt wöre, wörde öch döch wegen Mördes verhöften!" (S. 29). Meiner Meinung nach ist "Ein Mädchen, sieben Pfannkuchen und ein roter Koffer" ein kleines Kinderbuchjuwel, das sich vor allem durch die warmherzige Erzählung, die liebevollen Details und die originellen Charaktere auszeichnet, sodass ich es nur wärmstens empfehlen kann.

    Mehr
    • 3
  • Ein zauberhaftes Kinderbuch für Jung und Alt

    Ein Mädchen, sieben Pfannkuchen und ein roter Koffer
    Lesemomente

    Lesemomente

    07. April 2015 um 09:32

    Und plötzlich ist es da: das kleine Mädchen mit seinem roten Koffer! Als Frau Karbus, die Schifferin von Wammerswald, das Mädchen am Strand findet, nimmt sie es erst ein Mal mit und backt ihm Pfannkuchen. Das ist nämlich ihre Spezialität. Danach richtet sich Findling, wie das Mädchen von allen genannt wird, am Strand häuslich ein und fühlt sich dabei pudelwohl. Doch dort kann sie nicht bleiben, darin sind sich alle einig. Schnell finden sich drei Familien, bzw. Personen, die bereit sind, Findling bei sich aufzunehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt las sich das Buch “nur” nett und lustig. Die Charaktere waren toll und humorvoll beschrieben, so dass nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene beim Lesen in sich hineinkichern. Und dann kam der Moment, ab dem Findling jeweils einen Tag und eine Nacht bei einer der drei Familien wohnt, um zu testen, wo sie später lebenmöchte. Und die Geschichte wurde herzerwärmend, denn die Beweggründe der einzelnen Familien und ihre Versuche, Findling ein Heim zu geben, sind unheimlich liebevoll. Mein heimlicher Lienling ist ganz klar der Große Jos, der – so denkt er zumindest – gar nicht so viel von Kindern versteht, dabei aber ein Herz hat, das fast so riesig ist wie er selbst. “Ich weiß aber nicht, ob ich gut vorlesen kann”, sagte er zögernd, als er wieder nach unten kam. “Das habe ich noch nie gemacht.” Findling lachte. “Und ich weiß nicht, ob ich gut zuhören kann. Es ist das erste Mal, dass mir jemand eine Geschichte vorliest.” (S. 151/152) Stefan Boonen ist ein wunderbares Buch gelungen, das meiner Meinung nach alles bietet, was das Herz begehrt: Tolle, detailliert beschriebene Charaktere, nette Bilder (von Illustrator Tom Schoonooghe), viel Gefühl und mit der Rettungsaktion für den Bären auch noch die nötige Portion Abenteuer. Ich vergebe insgesamt 4 von 5 Sternen und empfehle das Buch auch erwachsenen (Vor-)Lesern.

    Mehr
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt
    Buchraettin

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770
  • Modernes Märchen fürs Herz

    Ein Mädchen, sieben Pfannkuchen und ein roter Koffer
    MelE

    MelE

    "Ein Mädchen, sieben Pfannkuchen und ein roter Koffer" ist ein modernes Märchen über ein ganz besonderes Mädchen, welches eines Tages am Ufer angespült wird und dabei das Örtchen Wammerswald auf den Kopf stellt. Dies tut sie auf ihre eigene bezaubernde Weise, dass man Findling gleich in sein Herz schließt. Das Mädchen kann sich nicht an ihren Namen erinnern, daher wird sie von den Bewohnern des Ortes "Findling" genannt. Findling möchte auf keinen Fall in die Obhut ihrer Tante zurückkehren, da diese sie nicht gut behandelt hat. Es ist natürlich utopisch, dass ein Dorf ein kleines Mädchen adoptiert, ohne die Behörden einzuschalten, aber da wir hier ein Buch lesen, ist natürlich alles möglich. Der Titel setzt sich aus einem Mädchen, sieben Pfannkuchen, die Findling isst, nachdem sie gefunden wurde und einem roten Koffer, welches in Findlings Besitz ist. Findling erzählt eine abenteuerliche Geschichte, um ihre Ankunft in Wammerswald, aber auch dieses ist natürlich möglich, wenn es sich um eine fiktive Geschichte handelt. Für mich war "Ein Mädchen, sieben Pfannkuchen und ein roter Koffer" ein absolutes Wohlfühlbuch, da Findling für die Bewohner von Wammerswald so Besonders wird. Sie stellt alles auf den Kopf und letztendlich würden gerne alle der Dorfbewohner Findling ein Zuhause geben.Findling wird für die einen Tochter, für andere Gesellschafterin und für andere ein Störenfried, die sich mit Bären befreundet. Auf der anderen Seite entstehen natürlich auch Freundschaften, denn in Wammerswald wohnen natürlich auch jede Menge Kinder, die nur darauf gewartet haben, dass ein Mädchen wie Findling erscheint, um ihrem eintönigen Alltagsgeschehen frischen Aufwind verpasst. Abenteuerlich und bezaubernd verändert ein kleines Mädchen unbewusst die Gesinnung von Menschen, die zuvor nicht bemerkten, was ihnen gefehlt hat. Ein Mädchen, welches im Leben Einzelner regelrechte Glücksgefühle auslöst.  Schnell gelesen und für die angestrebte Zielgruppe absolut zu empfehlen. Gewaltfrei und wie auch schon im Klappentext zu lesen war, mit einem Hauch Pippi Langstrumpf, obwohl Findling über andere Stärken als Pippi verfügt. Ihre Stärke liegt darin, andere nur dadurch zu verändern, weil sie anwesend ist und sich den Umständen anpassen kann. Ein warmherzig, liebevoll erzähltes Märchen, welches ich unbedingt weiterempfehlen möchte.

    Mehr
    • 2
    Buchraettin

    Buchraettin

    14. March 2015 um 08:11
  • Märchenhafte Geschichte, tolle Zeichnungen, ein eigener Stil, der mich als Leser verzaubert

    Ein Mädchen, sieben Pfannkuchen und ein roter Koffer
    Buchraettin

    Buchraettin

    Eines Tages wird in einem kleinen Ort  an einem Fluss namens „Wammerswald“ ein Kind angeschwemmt. Ein Mädchen mit einem roten Koffer. Ohne Namen, an den kann sie sich nicht erinnern. Nur das sie bei ihrer Tante gewohnt hat, die nicht wirklich nett war. Die Bewohner des Ortes beschließen, dass das Mädchen immer abwechselnd bei den Einwohnern einen Tag verbringen soll um dann zu entscheiden, wo es leben will. Solange wohnt sie in einer Hängematte am Fluss.  „Findling“ so nennen sie die Menschen.   Es war einmal eine Geschichte, die sich wie ein Märchen liest. Mit einem Mädchen, einem Ort voller etwas skurriler Bewohner, einer Bäckerfamilie mit 11 Söhnen, die gern Pfannkuchen aßen, einem finsteren Wald mit einem Bären und einem Polizisten, der Vokale nur als ö aussprach, sozusagen ein Pölözöst. Ich glaube damit kann man den Inhalt dieser märchenhaften Geschichte auch kurz zusammenfassen. Was  mir besonders gefiel, waren auch die Zeichnungen. Minimalistisch, fast ein wenig wie Strichzeichnungen, nur eine Hauptfarbe und doch passen diese Zeichnungen perfekt zu diesem Buch. Die Schrift ist recht groß und immer wieder sind großformatige Zeichnungen im Buch abgebildet. Ein Detail, das ich auch toll fand, war das Personenverzeichnis am Beginn des Buches. Die Figuren wirken ein wenig skurril. Aber im Lauf der Geschichte schleichen sie sich in das Herz des Lesers und ich muss zugeben, ich habe das Buch am Stück gelesen und ich fand es richtig schön. Ich denke, es ist schon ein etwas anspruchsvolleres Kinderbuch, märchenhaft, herzlich, einfach toll. Märchenhafte Geschichte, tolle Zeichnungen, ein eigener Stil, der mich als Leser verzaubert mit einer schönen Geschichte, die sich in das Herz des Lesers schleicht.

    Mehr
    • 5
    Buchraettin

    Buchraettin

    13. March 2015 um 16:24
  • Die Fischer Jahreschallenge 2015

    Daniliesing

    Daniliesing

    Entdeckt großartige Bücher aus den S. Fischer Verlagen und gewinnt tolle Preise! Zusammen mit den S. Fischer Verlagen haben wir für 2015 Großes geplant. Gemeinsam stellen wir euch in diesem Jahr Neuerscheinungen vor, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet! In jedem Monat wartet eine Monatschallenge zu einem anderen Buch auf euch, in der es spannende Aufgaben zu erfüllen und Punkte zu sammeln gilt. Nicht nur gibt es dabei jeden Monat tolle Gewinne, sondern eure Punkte gehen auch direkt auf euer Punktekonto für unsere Jahreshauptgewinne. Hier findet ihr alle Infos zur Jahreschallenge in der Übersicht! Viele von euch rezensieren hier schon regelmäßig fleißig Bücher. Unsere Fischer Jahreschallenge besteht nicht nur aus 12 Monatschallenges, sondern ihr könnt auch Punkte sammeln, indem ihr Rezensionen auf LovelyBooks veröffentlicht. Und das geht so: Für jede Rezension zu einem Buch aus den S. Fischer Verlagen auf LovelyBooks erhaltet ihr einmalig 100 Punkte. Es zählen alle Rezensionen, die bis zum 20. Januar 2016 eingehen. Wichtig dabei ist, dass das Buch 2015 - egal in welchem Format - in einem der S. FISCHER Verlage erschienen ist. Für Anregungen könnt ihr z.B. auf der Webseite des Verlags stöbern oder unten auf unserer Jahreschallenge-Seite. Damit wir eure jeweilige Rezension auch finden, schreibt bitte hier einen neuen Beitrag mit dem Link zu eurer Rezension auf LovelyBooks. Die Punkte für die geschriebenen Rezensionen und für die Monatschallenges werden addiert und immer ca. zur Mitte des Monats aktualisiert. Die aktuelle Punkteübersicht findet ihr ab Mitte Februar hier. Für die fleißigsten Rezensenten und Teilnehmer der Monatschallenges gibt es Ende Januar 2016 tolle Preise. Den ersten Platz belohnen wir mit einem Gutschein für Bücher aus den S. FISCHER Verlagen im Wert von 1000€, Platz 2 darf sich Bücher für 500€ aussuchen und der 3. Platz erhält einen Gutschein im Wert von 200€, für einige tolle Buchschätze aus den Programmen der S. FISCHER Verlage. Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & eure neuen Rezensionen posten! Wir freuen uns auf tolle Buchentdeckungen, spannende Challenges und ganz viel Buchliebe im Jahr 2015 mit euch :-)

    Mehr
    • 958