Stefan Brauburger Wernher von Braun

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wernher von Braun“ von Stefan Brauburger

War er eher treibende Kraft oder Getriebener? Setzte er sich skrupellos über Moral hinweg oder war er Produkt einer Zeit, die keine Moral kannte? Wernher von Braun ist vor allem als Vater der Mondlandung bekannt doch er hatte auch eine andere Seite. Beim Bau und dem Einsatz der von ihm konstruierten "Vergeltungswaffe" V2 starben während des Zweiten Weltkriegs Tausende von Menschen. Später rechtfertigte er sich damit, er habe eigentlich immer den Mond im Blick gehabt, die Rakete sei nur "am falschen Ort gelandet". Doch auch nach dem Krieg baute Wernher von Braun zunächst Waffen: Atomraketen für die USA. Seine Technik war ebenso Triebkraft für das All wie für die Rüstungsspirale des Kalten Krieges. Während er zum Spurt auf den Mond ansetzte, führte die Kubakrise 1962 die Welt an den nuklearen Abgrund ein weiterer Beleg für die Doppelgesichtigkeit seiner Errungenschaften. Erst sehr spät richtete sich der kritische Blick der Biografen und Historiker auf Wernher von Braun als Waffenbauer und Mitverantwortlichen am Tod von Tausenden Zwangsarbeitern währen der NS-Zeit. Wie Stefan Brauburger in seinem Buch zeigt, spiegelt die Karriere des "Raketenmanns" geradezu beispielhaft die problematische Wechselwirkung von Wissen und Macht, von Technik und Moral, Kosten und Nutzen des Fortschritts.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen