PR-Training

Cover des Buches PR-Training (ISBN:9783849567385)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "PR-Training"

Die schlechte Nachricht: Pressearbeit muss man trainieren. Die gute Nachricht: Pressearbeit kann man trainieren. Denn effektive Pressearbeit ist kein Hexenwerk, sondern Handwerk es gibt nämlich klare Regeln. Diese Regeln werden in PR-Training kurzweilig, aber systematisch aufgerollt. §Die beiden Autoren kommen aus der Praxis und liefern Hunderte anschaulicher Beispiele gute und schlechte. Dazu kommen regelmäßige kurze Übungen und Trainingskontrollen. Nach 15 lockeren Trainingseinheiten weiß man nicht nur, dass Texte in PDF-Form zu senden für Redakteure lästig sein kann. Sondern man versteht auch, warum.§Mit jedem Satz offenbaren Pressesprecher ja, wie viel sie von den Regeln der Medien verstehen. Ein Beispiel: Mit diesem Projekt, das auf der letzten Vorstandssitzung beschlossen wurde und ca. 9000 kosten soll, wird vom Verein allein gegen 5 Bestimmungen des §21 der Gemeindeordnung verstoßen. Dieser Satz verstößt allein gegen ein halbes Dutzend Regeln des journalistischen Schreibens. Wer nicht als unprofessionell abgestempelt werden will, sollte sie unbedingt kennen. §Noch schlimmer aber ist es, wenn Pressemitteilungen falsch gegliedert sind oder mit irreführenden Betreffzeilen versendet werden. Auch eine kryptische Überschrift kann die Arbeit von Stunden schnell zunichte machen. Mit dem Verständnis journalistischer Arbeitsweisen beginnt man automatisch, solche Fehler zu vermeiden. Plötzlich ist logisch, wie man Pressemitteilungen versenden sollte, wie man einen Online-Pressebereich sinnvoll aufbaut und welche Kriterien Pressefotos erfüllen müssen. §In ihrem Buch räumen Brunn & Wolff auch mit Missverständnissen rund um Belegexemplare, Sperrfristen oder Interview-Freigaben auf, loten die Chancen und Grenzen von Social Media in der Pressearbeit aus und erläutern, wie man sich gegen falsche Berichterstattung zur Wehr setzt. Mit einer Anleitung zum Vermeiden von Leerstellen und ihren Hinweisen zu gefährlichen Bildverwendungen liefern die Autoren außerdem Tipps und Anregungen, die man in anderen PR-Handbüchern vergeblich sucht.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783849567385
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:tredition
Erscheinungsdatum:10.02.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks