Neuer Beitrag

Simkin

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo und willkommen zu einer diesmal etwas anders gearteten Lovelybooks-Leserunde, organisiert von Stefan Cernohuby und T.S. Orgel.

Dieses Mal geht es nicht in die Weiten phantastischer Welten wie bei den "Blausteinkriegen" oder in die noch unendlicheren Weiten des Weltalls (letzteres kommt bei T.S. Orgel noch. Aber erst gegen Winter. Geduld!).
Nein, diesmal geht es in die (Un-)Tiefen des Dungeons. Des einzigen Dungeons, denn sie sind (Spoiler!) alle miteinander verbunden. Alle. Überall. Auf allen Welten. Im Ernst! 
Und dort lernt man diejenigen kennen, die alles am Laufen halten.

Habt ihr euch eigentlich schon einmal gefragt, wie es sein kann, dass Helden in unterirdische Gänge eindringen, in denen trotzdem brennende Fackeln brennen, Fallen vorbereitet sind und gut genährte Horden von Monstern sowie klapprige Skelette in sauberen Gängen herumhängen (und dort weder Fallen auslösen noch andere Vorräte als gelegentliche Heldengruppen zu haben scheinen)?
Die Antwort liegt mehr oder weniger auf der Hand: Weil es Verantwortliche gibt, die sich um alles kümmern und den Laden am Laufen halten, wenn gerade keine Abenteurer durch die Eingeweide der Erde marodieren. DAS sind die wahren Helden des Dungeons. Die Männer, Frauen und nicht näher definierten Sonstigen, die hinter den Helden das vergossene Blut aufwischen, die die Toten zu unheiligem Leben erwecken (oder zu nahrhaften Snacks verarbeiten), die NSCs hinaus begleiten, die Fallen reparieren und den Monsterdung entfernen - bis zum nächsten Besuch einer Gruppe Wagemutiger.

Wir, Stephan, Tom und Stefan möchten euch einladen, uns in diese dunklen Gänge zu begleiten und Geschichten zu hören, die es wahrlich in sich haben.
Zahlreiche namhafte Autoren haben dieses Werk mit uns gemeinsam erschaffen. Darunter Christian von Aster, Stephan R. Bellem, Robin Gates, Ju Honisch, Christian Günther, Bernd Perplies, Melanie Vogltanz, Carsten Steenbergen, Susanne Pavlovic, Rebekka Pax, sowie Judith und Christian Vogt.
Sie alle erzählen witzige, tragische, aber immer unterhaltsame (und gelegentlich lehrreiche) Geschichten aus dem Leben der unterrepräsentierten und oft missachteten Dungeonmitarbeiter, immer auf der Hut vor dem Keeper und der Zertifizierungsbehörde.

Und genau deshalb stellen wir euch 15 Leseexemplare an eBooks und Printausgaben zur Verfügung, die wir unter allen Interessierten verlosen. Bis zum (einschließlich) 03. August könnt ihr euch dafür hier bewerben - dann wird ausgelost und die Gewinner bekommen umgehend ihre Exemplare zugesandt.

Ansonsten versuchen wir alle, uns so regelmäßig wie möglich an der Leserunde zu beteiligen und auf eure Fragen einzugehen. Möglicherweise wird auch der eine oder andere beteiligte Autor auf unseren Hinweis hin auf Fragen zu seiner Geschichte Feedback geben. Aber natürlich kann dies einige Tage dauern, habt dafür bitte Verständnis.
Stellt gerne Fragen zum Buch oder den einzelnen Geschichten.


Und jetzt: Viel Spaß und viel Glück.
Stephan, Tom und Stefan

PS: Es versteht sich eigentlich zwar von selbst, aber zur Sicherheit nochmals: Selbstverständlich sind auch alle zum Mitmachen eingeladen, die kein Exemplar in der Verlosung gewonnen haben - wer immer irgendwie ein Buch auftreiben kann - wir freuen uns über jeden Teilnehmer/jede Teilnehmerin!

Autoren: T.S. Orgel,... und 1 weiterer Autor
Buch: Die Hilfskräfte - Die wahren Herren des Dungeons

Buchraettin

vor 3 Monaten

Plauderecke

Oh, mein Mann ist ein Orgel Fan:). Wollt ihr eure Runde nicht mal hier verlinken / vorstellen?
Die SF / Fantasy Challenge von LB
https://www.lovelybooks.de/thema/SF-und-Fantasy-und-Comics-Challenge-von-LovelyBooks-2018-1500492713/1564921192/

Simkin

vor 3 Monaten

Plauderecke
@Buchraettin

Hallo Buchraettin. Ich veranstalte zum ersten Mal eine Leserunde und weiß leider nicht so genau, was du damit meinst. Wie funktioniert das? Wo soll ich das tun?

Beiträge danach
367 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

StMoonlight

vor 3 Wochen

Zweiter Durchgang - Robin Gates
Beitrag einblenden

Getrieben von maßloser Gier will Copperwyr das zweite Mal ein Dungeon aufsuchen, dass nur einmal von jedem Abenteurer betreten werden darf. Gut das Bjarka eine Möglichkeit hat ihn in der Zeit zurück zu bringen. Doch am Ende bekommt ein jeder was er verdient. Eine Geschichte mit einem etwas anderen Ansatz, was sie nur umso interessanter macht. Allerdings vermag der Zeitreisefaktor (für mich) nicht so recht zum Rest passen.

StMoonlight

vor 3 Wochen

Die letzte Prüfung - Stephan R. Bellem
Beitrag einblenden

Wer bisher glaubte das die Monster des Dungeons als solche geboren wurden, der wird hier eines besseren belehrt. Genau wie Menschen müssen auch die „Bewohner“ erst lernen wie man einen Abenteurer erschreckt. Während der Leser hier den Unterricht begleitet, wird im Hintergrund noch ein anderes, ernsthaftes Problem beleuchtet: Rassenhass. Eine (vergleichsweise) düstere und - zumindest für mich - eher langweilige Geschichte
**°°° / *****

StMoonlight

vor 3 Wochen

Verbotene Pfade - Christian Günther
Beitrag einblenden

Offenbar gibt es Schlamperei im Job nicht nur in der hiesigen Welt: Auch ein Dungeon muss von Zeit zu Zeit gewartet werden, Immerhin sollen die tötlichen Fallen ja bereits sein, wenn Abenteurer unachtsam sind. Da das Personal selbstredend nicht selbst zum Opfer werden möchte, haben sie eine Karte mit allen Fallen und Wartungsschächten. Doch als eine Heldentruppe unerwartet auftaucht, vergisst ein Mechaniker eben diese Karte. Der (heimliche) Kampf um die Rückeroberung beginnt. - Mit allen Mitteln! - Eine wunderbar humorvolle Geschichte, welche dem Leser einen Blick hinter die Kulissen eines Dungeons ermöglicht.

StMoonlight

vor 3 Wochen

Ein Heldenproblem - Bernd Perplies
Beitrag einblenden

Wenn unbedachte Helden Fallen auslösen gilt es nicht nur ihre Überreste (die der Helden, nicht der Fallen!) zu beseitigen, sondern in erster Linie auch die Fallen wieder scharf zu machen. Genau diesen Job übt Umak aus. Er ist Mortalapparatur-Reinitialisierer. (Im übrigen eine wirklich geniale Bezeichnung! :D)) Doch eines Tages wird die Tote plötzlich wieder lebendig! So etwas darf es nicht geben. - Eine humorvolle, wenn auch leider etwas voraussehbare, Geschichte.

StMoonlight

vor 3 Wochen

Portaphagus Multipunctatus - Rebekka Pax
Beitrag einblenden

Um Abwechslung in einen Dungeon zu bringen, braucht es natürlich immer wieder neue Kreaturen und Monster, welche den Abenteuern neue Herausforderungen bieten. Doch so eine Zucht birgt auch Gefahren. Zum Beispiel dann, wenn eine - von der IDO nicht zugelassene Kreatur - entweicht und den Dungeon auf eigene Art unsicher macht. - Eine Geschichte die ich als recht traurig empfand. Allerdings hat sie einen Lerngehalt. Ich hoffe das viele Leser die Botschaft, zumindest auf den zweiten Blick, erkennen…
****° / *****

Rhisha

vor 3 Tagen

Verdammte Personalabteilung - Stephan Orgel
Beitrag einblenden

Einerseits sehr nette Anspielungen auf alle möglichen Klischees, sei es im Fantasy-Bereich, sei es in der Gegenwart, die mir aber andererseits etwas zu aufgesetzt wirken. Solche Art Anspielungen sind einfach schon zu häufig verwertet worden.

Rhisha

vor 3 Tagen

Goldene Zeiten - Susanne Pavlovic
Beitrag einblenden

Eine nicht ganz ernst gemeinte Geschichte, die trotzdem nicht albern wirkte - sehr schön!
Und irgendwie musste ich an der einen oder anderen Stelle an so manche Situation als LARP-Orga denken, wenn wieder mal irgendetwas überhaupt nicht so läuft wie geplant, weil der beste Plan nur bis zum ersten Feind-, nein, Spieler-Kontakt funktioniert und man dann improvisieren darf...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.