Stefan Ernsting Der phantastische Rebell Alexander Moritz Frey

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der phantastische Rebell Alexander Moritz Frey“ von Stefan Ernsting

Nach der Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 fand deutsche Literatur hauptsächlich im Exil statt. Einer der Autoren, die Deutschland verlassen mussten, war Alexander Moritz Frey (1881-1957), der 1933 im Kofferraum versteckt über die Grenze nach Österreich floh. Heute ist A.M. Frey der große Unbekannte der deutschen Literatur. Dabei wurde sein Antikriegsroman "Die Pflasterkästen" (1929) in einem Atemzug mit Remarques "Im Westen nichts Neues" genannt, und von der Weimarer Presse hochgelobt. Spektakulär und noch nie veröffentlicht sind Freys Aufzeichnungen aus dem Ersten Weltkrieg. Von 1915 bis 1918 lag er als Sanitäter zusammen mit dem Meldegänger Adolf Hitler im Schützengraben an der Westfront. Schon da zeichnete sich der Gefreite Hitler durch "erstaunliche" Eigenschaften aus; aufgrund seiner cholerischen Anfälle nennt ihn Frey einen "kollernden Puter" ... Dieses Buch ist eine biografische Spurensuche. Es erzählt von Freys Elternhaus, seiner Studienzeit und dem Exil. Frey wuchs als Sohn eines Malers und Opernsängers und einer strengen Mutter auf, setzte sein Studium glanzvoll in den Sand, indem er leere Examensblätter abgab, kam in literarische Kreise und schrieb für den Simplicissimus und von den Schriftstellerkollegen hochanerkannte Romane. Er war befreundet mit Max Reinhardt und auch Thomas Mann, der ihm in den schweren Zeiten des Exils zu helfen versuchte. A. M. Frey war eine außergewöhnliche Persönlichkeit, die sich niemals von den Nazis hat vereinnahmen lassen und dessen scharfsinnige Bücher und spannende Exil-Biografie auf eine längst fällige Wiederentdeckung warten.

Stöbern in Biografie

Der Serienkiller, der keiner war

Sehr lesenswertes Sachbuch über einen Justizskandal, der nachdenklich macht.

dieschmitt

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

Im Vordergrund steht der Abenteurer und weniger die Reiseziele. Sein Wagnis macht Mut.

Lunamonique

Für immer beste Freunde

Eine zufällige Begegnung bringt zwei Menschen eine unvorstellbare Horizonterweiterung.

Buchperlentaucher

Jupp Heynckes

Eine kurzweilige Biografie eines sympathischen Trainers mit Gentleman-Qualitäten.

seschat

Max

Speziell geschriebene, aber interessante Biografie über den Künstler Max Ernst

Hortensia13

Hass gelernt, Liebe erfahren

Ein tolles Buch, das die Sicht weitet und tolle Anregungen zum Nachdenken gibt. :)

Maerchentraum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks