Stefan Gläser Frauen um Napoleon

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frauen um Napoleon“ von Stefan Gläser

„Es ist besser, die Frauen beschäftigen sich mit Handarbeit, als dass sie ihre Zunge gebrauchen, besonders wenn sie sich in Politik mischen wollen.“ Deutlicher als Napoleon selbst kann man kaum beschreiben, welche gesellschaftliche Rolle er der Frau in seinem „Empire“ zugedacht hatte. Doch es waren gerade die Damen seiner eigenen Familie, die ihn durch „emanzipatorisches Gehabe“, Widerspenstigkeit und Ungehorsam oft zur Weißglut brachten. Einerseits verachtete Napoleon „schamlose Frauen“ und „wilde Ehen“, andererseits hinderte ihn selbst dies nicht daran, Affären zu haben. 11 Frauen, die in Napoleons Leben eine besondere Rolle spielten, seinen glanzvollen Aufstieg und seinen jähen Sturz erlebten, die ihn liebten, bewunderten oder auch verachteten, hat Stefan Gläser auf mitreißende Art porträtiert. (Quelle:'Fester Einband')

Stöbern in Biografie

Max

Ein wirklich intensiver Roman, aus dessen Sätzen einem die Leidenschaft für Kunst, Liebe und Sein förmlich entgegenspringt... LESENSWERT!

SomeBody

Slawa und seine Frauen

Autobiographisches Debüt. Nett zu lesen, aber wenige Highlights einer deutsch-ukrainischen Familienzusammenführung.

AnTheia

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen