Stefan Györke Allah in Zürich

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Allah in Zürich“ von Stefan Györke

In einem afghanischen Dorf wird das Marionettenspiel von vier Jungen zu ihrer Schicksalsgeschichte: Der Imam verbietet die verschwörerischen Vorstellungen und verbannt den Anführer der Jungen. Als Erwachsene sehen sich die vier Freunde aufs Neue mit ihren Marionetten konfrontiert, in ihrem Schweizer Exil stehen sie ihnen auf einmal in Fleisch und Blut gegenüber. Wieder und wieder versuchen sie, die Geschichte zu einem guten Ende zu führen, wieder und wieder misslingt es. Im Scheitern aber entdecken sie die Grösse unerbittlicher Verbundenheit. Romeo und Julia heissen Bilal und Rahima in dieser wilden Geschichte mitten im clash of civilizations zwischen Abendland und Islam. Ein halbmondförmiger Spannungsbogen von Kalkutta und Kabul über Zürich bis nach Marrakesch – ein west-östlicher Diwan im Pfandhaus bitteren Humors.

Stöbern in Romane

Zartbitter ist das Glück

Eine tiefgründige und zartbittere Geschichte um fünf Frauen, die den Mut aufbringen nochmals neu anzufangen

tinstamp

Kukolka

Erschütternd, schockierend, berührend und grandios erzählt. Ein gelungenes Debüt und ein Lesehightligh 2017!

Seehase1977

Palast der Finsternis

Klaustrophobisch, düster, spannend - trotz kleiner Schwächen ein besonderes Leseerlebnis!

book_lover01301

Karolinas Töchter

Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen mag - für all die, die sich nicht scheuen, über den Holocaust zu lesen. Top!

pixi17

Ich, Eleanor Oliphant

Unerwartet erschreckend. Lässt mich nachdenklich zurück

herzzwischenseiten

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich tiefgreifend, feinsinniges und flüssig spannend zu lesendes Buch, welches mich nachhaltig beeindruckt hat.

HEIDIZ

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen