Stefan Heidenreich

 4.2 Sterne bei 13 Bewertungen
Stefan Heidenreich

Lebenslauf von Stefan Heidenreich

Stefan Heidenreich wurde 1959 in Berlin geboren. Während seine Frau und seine Tochter sich 1999 im Wasser tummeln, beginnt der selbstständige Kaufmann an der Adria-Küste seinen ersten Roman zu schreiben. Fast acht Jahre vergehen, bis der passionierte Autor sein Werk "Im Netz der Gedanken" veröffentlicht. Im Sommer 2012 zieht es den, bis dahin noch unbekannten Schriftsteller an die Lübecker Bucht, wo er fortan mit seiner Frau lebt. "Hier habe ich die Ruhe und die Ausgeglichenheit mich meinem Leben als Schriftsteller zu widmen.", bekommt jeder zur Antwort, der ihn fragt, was einen ruhelosen Großstadtmenschen ans Meer treibt. Längst liegen seine beiden Thriller "Fünf Tage - bis du stirbst" und "Libri Cogitati ....die letzte Chance" im Schubfach und warten auf Veröffentlichung. Dem Trend der Zeit folgend erscheinen beide Romane 2013 als e-book und seit dem Frühjahr 2014 findet man Stefan Heidenreich in den Bestsellerlisten vieler Online-Händler.

Alle Bücher von Stefan Heidenreich

Fünf Tage: Thriller

Fünf Tage: Thriller

 (9)
Erschienen am 27.08.2014
Libri Cogitati: Vorsicht!! Nicht öffnen!

Libri Cogitati: Vorsicht!! Nicht öffnen!

 (4)
Erschienen am 20.07.2014
G̶e̶l̶d̶

G̶e̶l̶d̶

 (0)
Erschienen am 01.10.2017
Was verspricht die Kunst?

Was verspricht die Kunst?

 (0)
Erschienen am 09.01.2009
Im Netz der Gedanken

Im Netz der Gedanken

 (0)
Erschienen am 04.11.2016
Über Universität

Über Universität

 (0)
Erschienen am 01.01.2018
Im Netz der Gedanken

Im Netz der Gedanken

 (0)
Erschienen am 12.03.2007

Neue Rezensionen zu Stefan Heidenreich

Neu
Alex1309s avatar

Rezension zu "Libri Cogitati: Vorsicht!! Nicht öffnen!" von Stefan Heidenreich

Libri Cogitati
Alex1309vor 3 Jahren

Die Hauptpersonen des Buches werden gut beschrieben und ich konnte sie mir vorstellen.


Stefan ist Geschäftsführer seiner eigenen Firma und schreibt seinen ersten Roman, ganz aus der Phantasie, wie er zumindest glaubt….
Er erhält von einem Unbekannten Emails und als diese ihn so sehr nerven, dass er darauf antwortet, beginnt die eigentliche Geschichte und er lernt Heinz kennen….


Die Zusammenhänge, die am Anfang für mich noch etwas unklar waren, werden im Laufe des Buches gut aufgeklärt und ich konnte dem Buch gut folgen. Ich fand auch die Erzählungen der Vergangenheit passend in die aktuellen Geschehnisse eingebaut.


Es ist ein lesenswertes Buch und ich kann es nur empfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen
Zantalias avatar

Rezension zu "Libri Cogitati: Vorsicht!! Nicht öffnen!" von Stefan Heidenreich

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in einem vereint
Zantaliavor 3 Jahren

Inhaltsangabe :
Stefan, ein frischer Autor seines ersten Werkes und Geschäftsführer seiner eigenen Firma, erhält wie so mancher Autor, Fanpost. Eigentlich ein Grund zur Freude, wäre da nicht andauernd eine Email von dem selben Absender, der ihn nervt mit seinen Nachrichten. "Sie wissen nicht was sie getan haben" war nur ein Satz, der Stefan zur Neugierde trieb. Also antwortete er nach einiger Zeit dem Fan, von dem Stefan dachte er hätte einen an der Waffel. Aber Stefan sollte sich täuschen. Der Mann hinter den Nachrichten war nur ein Pfleger eines alten Herren, der Stefan eigentlich kontaktieren wollte. Stefan ließ sich aus unerklärlicher Neugierde auf ein Treffen ein und wurde mehr als nur überrascht. Und was dieser alte  Mann Stefan zu erzählen hatte stellte seine gesamte Welt auf den Kopf. Eine Jagd beginnt zum Schutz der gesamten Welt, so wie wir sie kennen..

Hauptcharakter: 
Stefan ist ein Mann, der mir auf einer Seite total selbstbewusst und zielstrebig erscheint aber auf der anderen unterwürfig und faul. Eigentlich ein echter Mensch ohne besondere Fähigkeiten. Trotz seiner Art schaffte es Stefan mir sympathisch zu erscheinen und irgendwie sogar, warum keine Ahnung, Mitleid zu erregen. 

Schreibstil: 
Am Anfang war ich etwas verwirrt, da die Sichtweise der Charaktere immer wieder wechselte, aber erst etwas später tu erkennen war, wer welche Rolle in der Geschichte einnahm. Das wurde aber mit jeder Seite einfacher zu verstehen. An sich ist der Schreibstil flüssig zu lesen und gut verständlich. Auch die gesamten Erklärungen der Fakten aus der Vergangenheit waren gut erklärt und auf das wichtigste begrenzt. Man wird mit unnötigen Informationen nicht überladen und somit bleibt alles gut verständlich. 

Fazit: 
Libri Cogitati ist ein Thriller, der einem zum nachdenken anregt. So wie unsere Welt sich entwickelt, wird das geschriebene im Buch wirklich dringend notwendig sein. Der Übergriff auf die Realität in der wir leben fand ich super, auch die gewählten Beispiele dazu. Durch nur ein paar Stichworte hatte man gleich die passenden Bilder vor Augen. Wie oben schon erwähnt machte mir der Schreibstil am Anfang etwas zu schaffen, aber selbst dies legte sich mit jeder weiteren gelesenen Seite. Auch super fand ich den Zurückgriff in die Vergangenheit und die daraus entstehende Kombination von vergänglichem, gegenwärtigem und zukünftigen. Genau das ist es was mich nachdenken ließ über die erschreckende, eigentlich nicht gerade neue Erkenntnis unseres Lebens. Aus einer anderen Sichtweise betrachtet ist vieles wieder anders und aktueller. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen. 

Kommentieren0
7
Teilen
Stelze74s avatar

Rezension zu "Libri Cogitati: Vorsicht!! Nicht öffnen!" von Stefan Heidenreich

Die Macht des Unterbewusstseins
Stelze74vor 3 Jahren

Ich fand dieses Buch um die Macht des Unterbewusstseins spannend! Die Hauptfigur Stefan schreibt ein Buch, ohne zu wissen, dass er diese Geschichte tatsächlich selbst erlebt hat. Er lernt Heinz kennen, der ihn einweiht und tief in die Materie dringen läßt. Stefan beschließt, Heinz seinen letzten Wunsch zu erfüllen und seine Lebensaufgabe zu übernehmen und zum Abschluss zu bringen. Dadurch gerät Stefan selbst in Gefahr.... Ein spannendes Buch, auf das man sich einlassen muß - tut man das, wird man von der Geschichte gepackt und eingefangen.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
StefanHeidenreichs avatar
https://www.amazon.de/Im-Netz-Gedanken-Stefan-Heidenreich-ebook/dp/B01N3NREEE/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1478552961&sr=1-1
 
Endlich auch als E-Book im Handel. Gedruckte Ausgaben sind leider nicht mehr verfügbar. 

Bewerbungen bitte an Kontakt@Stefan-Heidenreich.de

Ich starte die Leserunde nur, wenn mindestens 10 Bewerbungen vorliegen
StefanHeidenreichs avatar
Letzter Beitrag von  StefanHeidenreichvor 2 Jahren
Kapitel 2
Zur Leserunde
StefanHeidenreichs avatar
2. Leserunde!! Die letzte Leserunde startete ich kurz vor Weihnachten. Eventuell eine ungünstige Zeit. Diese Leserunde startet am 1.3.2016. Ich hoffe,  dass es diesmal echte Teilnehmer gibt, die nicht nur darauf aus sind, kostenlos ein Buch zu ergattern. Es gibt 10 Ebooks. Die ersten 10 Bewerber bekommen ein Exemplar als E-Mail. Hierfür bitte eine E-Mail an: Kontakt@stefan-heidenreich.de
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Stefan Heidenreich wurde am 01. März 1959 in Berlin (Deutschland) geboren.

Stefan Heidenreich im Netz:

Community-Statistik

in 30 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks