Stefan Huy

 4.3 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Neuseeland, Baedeker SMART Reiseführer Australien und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Baedeker SMART Reiseführer Australien

 (1)
Erscheint am 01.01.2019 als Spiralbindung bei MAIRDUMONT.

Alle Bücher von Stefan Huy

Sortieren:
Buchformat:
Neuseeland

Neuseeland

 (3)
Erschienen am 01.04.2007
Baedeker SMART Reiseführer Australien

Baedeker SMART Reiseführer Australien

 (1)
Erschienen am 01.01.2019
DuMont BILDATLAS Australien Osten, Syndey

DuMont BILDATLAS Australien Osten, Syndey

 (1)
Erschienen am 17.03.2014
MARCO POLO Reiseführer Australien, Sydney

MARCO POLO Reiseführer Australien, Sydney

 (1)
Erschienen am 02.01.2018
MARCO POLO Reiseführer Neuseeland

MARCO POLO Reiseführer Neuseeland

 (1)
Erschienen am 28.10.2016
POLYGLOTT on tour Reiseführer Neuseeland

POLYGLOTT on tour Reiseführer Neuseeland

 (0)
Erschienen am 03.01.2018
POLYGLOTT on tour Reiseführer Singapur

POLYGLOTT on tour Reiseführer Singapur

 (0)
Erschienen am 03.01.2018

Neue Rezensionen zu Stefan Huy

Neu
Yoyomauss avatar

Rezension zu "DuMont BILDATLAS Australien Osten, Syndey" von Stefan Huy

Gute Ideensammlung, jedoch nichts für eine detaillierte Reiseplanung.
Yoyomausvor 3 Jahren

Ich habe dieses Heft gekauft, da mir die Skandinavien-Teile bereits gut gefallen haben und es mir als Ideensammlung ideal erschien, um überhaupt erst einmal einen Überblick darüber zu bekommen, was mich an Down Under reizen und interessieren könnte. Die Aufmachung schien mir sehr gelungen und im groben Überblättern fand ich alles sehr übersichtlich gestaltet, sodass ich dieses Heft und sein Gegenstück (Der Westen und Tasmanien) natürlich gekauft habe.

Wer eine Reise durch bzw. nach Australien machen möchte, ist mit diesem Heft für einen groben Überblick gut beraten und auch eignet es sich, um sich Appetit für die Reise zu holen. Systematisch werden Land und Leute vorgestellt und die Sehenswürdigkeiten erläutert. Als Leser wird man mit jeder Menge Hintergrundwissen gefüttert und einige Routen vorgeschlagen. Trotzdem muss ich sagen, dass ich keine fünf Sterne für dieses Heft geben kann, auch wenn es gut ist. Aber mir fehlen detailliertere Informationen. Meiner Meinung nach hätte man mit mehr und größerem Kartenmaterial aufwarten können und vielleicht auch ein paar Routen komplett durchplanen, sodass ein unerfahrener Camper z.B. damit gut und sicher seine Reise planen kann. So wäre es perfekt gewesen. Trotz dieses kleinen Mankos möchte ich dieses Heft empfehlen. Es ist eine wirklich gute Übersicht und ein guter Leitfaden, um sich eine Reise zusammen zu stellen. Als Ideensammlung ist dieses Heft auf jeden Fall geeignet und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Kommentieren0
38
Teilen
Yoyomauss avatar

Rezension zu "DuMont BILDATLAS Australien Westen, Süden, Tasmanien" von Stefan Huy

Informativ, gut übersichtlich, jedoch nichts für detaillierte Planungen.
Yoyomausvor 3 Jahren

Ich habe dieses Heft gekauft, da mir die Skandinavien-Teile bereits gut gefallen haben und es mir als Ideensammlung ideal erschien, um überhaupt erst einmal einen Überblick darüber zu bekommen, was mich an Down Under reizen und interessieren könnte. Die Aufmachung schien mir sehr gelungen und im groben Überblättern fand ich alles sehr übersichtlich gestaltet, sodass ich dieses Heft und sein Gegenstück (Der Osten und die Mitte) natürlich gekauft habe.

Wer eine Reise durch bzw. nach Australien machen möchte, ist mit diesem Heft für einen groben Überblick gut beraten und auch eignet es sich, um sich Appetit für die Reise zu holen. Systematisch werden Land und Leute vorgestellt und die Sehenswürdigkeiten erläutert. Als Leser wird man mit jeder Menge Hintergrundwissen gefüttert und einige Routen vorgeschlagen. Trotzdem muss ich sagen, dass ich keine fünf Sterne für dieses Heft geben kann, auch wenn es gut ist. Aber mir fehlen detailliertere Informationen. Meiner Meinung nach hätte man mit mehr und größerem Kartenmaterial aufwarten können und vielleicht auch ein paar Routen komplett durchplanen, sodass ein unerfahrener Camper z.B. damit gut und sicher seine Reise planen kann. So wäre es perfekt gewesen. Trotz dieses kleinen Mankos möchte ich dieses Heft empfehlen. Es ist eine wirklich gute Übersicht und ein guter Leitfaden, um sich eine Reise zusammen zu stellen. Als Ideensammlung ist dieses Heft auf jeden Fall geeignet und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Kommentieren0
16
Teilen
sabatayn76s avatar

Rezension zu "Baedeker SMART Reiseführer Australien" von Stefan Huy

Sehr guter Reiseführer für die wichtigsten Städte und deren Umland
sabatayn76vor 4 Jahren

Ich kenne den Südosten und Süden des Landes von eigenen Reisen und war vor 5 Monaten das letzte Mal in Australien. Der Baedeker SMART hat mich in Erinnerungen schwelgen lassen und mir große Lust auf den nächsten Australien-Aufenthalt gemacht.

_____________________________________
FORMAT:
Der Reiseführer ist sehr kompakt, eignet sich somit für jede Tasche, und ist durch die Spiralbindung sehr praktisch.

_____________________________________
TEXTE UND FOTOS:
Was mir sehr gut gefallen hat, sind die Texte im Buch, die nicht nur sehr informativ sind, sondern oft sehr stimmungsvoll geschrieben wurden und den Leser sofort in Reisestimmung versetzen. Hier findet man also keine langatmigen Artikel, die zwar informieren, aber deren Lektüre ansonsten wenig Spaß machen. Auch die Fotos sind gut gelungen, vermitteln ein komplexes Bild des Landes, zeigen die schönsten Seiten Australiens und bieten gelungene Einblicke in Land und Leute, Flora und Fauna, Natur und Kultur.

_____________________________________
KARTEN:
Im Buch gibt es jede Menge Karten: eine Übersichtskarte in den Umschlagseiten, kleine Detailkarten für die einzelnen States und Territories, eine herausnehmbare Reisekarte, einen Reiseatlas sowie Stadtpläne. So ist man für jede Situation gerüstet und kann sich schnell und einfach orientieren.

_____________________________________
AUFBAU UND STRUKTUR:
Den Aufbau des Buches fand ich sehr gelungen, sehr klar und eindeutig. Die Farbcodes helfen sehr bei der Orientierung und machen die Recherche über bestimmte Regionen zu einem Kinderspiel.

In der vorderen und hinteren Umschlagseite findet sich eine kleine Karte mit den Farbcodes und ein Verweis, wo im Buch man Informationen zu welcher Region erhält.

Im Anschluss werden die Top 10 aufgelistet, die man unbedingt gesehen haben sollte.

Das Kapitel 'Das Australiengefühl' fängt die Stimmung im Land sehr gut ein, versetzt den Leser vor Ort und animiert so zum Weiterlesen. Da mein letzter Aufenthalt im Land noch nicht so lange her ist, habe ich mich hier vor allem darüber gefreut, dass schöne Erinnerungen aufgefrischt wurden und ich virtuell ein bisschen nach Australien versetzt wurde.

'Das Magazin' vermittelt wichtige und spannende Hintergrundinformationen, z.B. Strände und Kneipen, Geschichte und Musikfestivals, Nationalparks und Tierwelt. Sehr schön hätte ich hier ein paar Worte zur Mentalität der Aussies gefunden, z.B. über das 'Tall Poppy Syndrome', das ein großes interkulturelles Fettnäpfchen darstellen kann.

Der Abschnitt 'Erster Überblick' gibt Informationen zur Anreise sowie allgemeine Tipps zum Übernachten, Essen und Trinken, Einkaufen und Ausgehen. Gefehlt hat mir hier die Erwähnung des Canberra International Airport, der zwar keine internationalen Flughäfen anfliegt (bzw. nicht von diesen angeflogen wird), den man aber im Rahmen eines Inlandsfluges durchaus ansteuern kann, so dass man sich hier Information zu Lage, Shuttle-Bussen etc. wünschen könnte.

Im Anschluss an diese einführenden Kapitel folgen Abschnitte über Sydney, New South Wales und Canberra, Victoria, Queensland, Northern Territory, South Australia, Western Australia sowie Tasmanien. Auch innerhalb dieser Abschnitte ist das Buch sehr klar strukturiert und gibt z.B. Hinweise zur ersten Orientierung (Was gibt es in dieser Stadt/Region zu sehen?), Tages-Touren in der Region (z.B. Sydney in 3 Tagen, New South Wales und Canberra in 4 Tagen), Tipps für Unterkünfte, Restaurants, zum Ausgehen und Shoppen. Die Tipps finde ich insgesamt sehr gelungen, allerdings kenne ich keine der erwähnten Hotels oder Restaurants (was teilweise sicher daran liegt, dass ich in Australien meist privat unterkomme und kaum auf Hotels etc. angewiesen bin). Die beschriebenen Viertel/Ausgehmeilen in Sydney und Melbourne kann ich aber auch sehr empfehlen. Die beschriebenen Tages-Touren fand ich oft sehr ambitioniert. Wenn wir in Australien sind, packen wir auch immer sehr viele Flüge und Events in wenige Wochen, aber eine 4-Tages-Tour durch New South Wales und nach Canberra mit zwei Inlandsflügen und Mietauto-Touren halte ich für ziemlich stressig.

Danach gibt es noch ein Kapitel für Spaziergänge und Touren (zu Fuß oder mit dem Auto), wobei der exakte Verlauf durch Karten veranschaulicht wurde und viele Informationen zur Länge der Strecke, zur Dauer, zu Rastmöglichkeiten und zum Start- und Endpunkt gegeben wurden. Es werden insgesamt drei Touren vorgestellt, die sich alle auf Sydney und Melbourne bzw. das Umland beziehen (z.B. in die wunderbaren Dandenong Ranges bei Melbourne).

Ganz am Ende des Buches findet man praktische Tipps zur Reisezeit, zu Veranstaltungen etc. sowie den Reiseatlas, ein Register und zehn Gründe wiederzukommen.

_____________________________________
SCHÖNE DETAILS:
Sehr gut haben mir die liebevollen Details im Buch gefallen, z.B. das eingelegte Blatt für eigene Gedanken, Erinnerungen und Erlebnisse ('Meine perfekten Tage', 'Meine besonderen Erlebnisse', '10 Gründe wiederzukommen'). Dies ist nicht nur eine Gedächtnisstütze für einen selbst, sondern auch eine schöne Möglichkeit für Empfehlungen, die man z.B. Freunden machen will.

Sehr schön fand ich auch die vielen Tipps im Buch, z.B. für Beförderungsmittel, günstige Tageszeiten für bestimmte Unternehmungen, Bootsfahrten, passende Kleidung für beschriebene Ausflüge, Quallenwarnungen, wo und wie man sicher schwimmen kann etc.

_____________________________________
FÜR WEN EIGNET SICH DER REISEFÜHRER?
Der Fokus des Reiseführers liegt ganz klar auf den großen bzw. bekannten Städte und deren Umland. Andere spannende, aber sehr abgelegene Orte wie Coober Pedy, Silverton oder Broken Hill sucht man in diesem Buch vergeblich. Das liegt natürlich an der Kürze des Buches, die gar keine ausführlichen Informationen eines ganzen Kontinents erlaubt.

Ich finde die Auswahl der Orte, der Sehenswürdigkeiten und der Umgebungstouren jedoch sehr gelungen, wenn man sich bei seiner Reise auf die großen Städte konzentrieren will oder muss. Für Individualtouristen, die monatelang durch den roten Kontinent reisen möchten, ist das Buch nicht geeignet.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks