Stefan König Schattenwand

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schattenwand“ von Stefan König

Es ist ein ambitioniertes Projekt: Die junge Bergführerin Marielle Czerny soll einem jugendlichen Straftäter das Abenteuer Gebirge vermitteln. Ihn spüren lassen, was Freiheit wirklich ist. Ein Filmteam ist mit von der Partie. Doch niemand ahnt, was es mit dem jungen Mann auf sich hat. Als die Gruppe auf einer abgelegenen Berghütte vom Wintereinbruch überrascht wird, eskaliert die Situation. Im winterlichen Hochgebirge beginnt für Marielle ein Kampf auf Leben und Tod.

Stöbern in Krimi & Thriller

Unter Fremden

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt!

gedankenbuecherei

Crimson Lake

Spannend und skurril, drei Fälle im Australischen Sumpfgebiet

Gruenente

Ich soll nicht lügen

Absolut spannender Thriller mit Suchtfaktor

ShiYuu267

SOG

Maximale Spannung und absoluter Nervenkitzel - teils aber auch wirklich harter Tobak!

Nepomurks

Alte Sünden

Solider Kriminalroman mit interessanter Geschichte

lenisvea

Niemals

Absoute Leseempfehlung!l

guemue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schattenwand" von Stefan König

    Schattenwand

    gaby2707

    30. September 2012 um 14:34

    Die junge Studentin Marielle Czerny lebt mit ihrem Freund Pablo in Innsbruck, als ihr ein ambitioniertes Projekt angetragen wird: Sie soll zusammen mit dem Filmemacher Martin Seeberger, Kameramann Frank Walters, Günne - Mädchen für alles, Bergsteiger und -kenner Peter Strolz und Psychologin Caro Santner dem jungen Strafgefangenen Konrad Krupp die Bergwelt beim Klettern nahe bringen. Krupp wird als gut resozialisierbar eingestuft. Dass dies ein großer Irrtum ist, weist bereits der zweite Tag in den Bergen und bringt alle in höchste Lebensgefahr... Zuerst habe ich den ersten Teil der "alten" Geschichte immer wieder versucht in die Haupthandlung zu integrieren. Und ziemlich am Schluss ist es mir ja dann auch dank des Geständnisses gelungen. Und ich denke, auch Marielle erinnert sich dann doch wieder. Ich habe einen absolut spannenden Alpen-Krimi gelesen, bei dem es mir manchmal eiskalt wurde und ich immer wieder in die Gefühlswelt von Marielle, einer erstaunlich starken jungen Frau hinein gezogen wurde. Ich habe mir die fantastische und beeindruckende Bergwelt, die hier absolut im Vordergrund steht, rund um die Schattenwand dank der wunderbaren, detaillierten Beschreibungen sehr gut vorstellen können. Diese Beschreibungen habe ich bei den Protagonisten etwas vermisst, da ich sie nicht so detailliert beschrieben gefunden habe. Aber ich denke, bei dieser Geschichte geht es auch nicht ums Aussehen, sondern um Gefühle und Gedanken - und die habe ich sehr gut aufnehmen können. Und auch der eigenen Fantasie werden keine Grenzen gesetzt. Der Schreib- und Erzählstil kommt meinem Leseverhalten sehr entgegen, ist flüssig und leicht zu lesen und zu verstehen. Ich habe das Buch nicht aus der Hand legen können und freue mich jetzt schon auf das nächste Buch von Stefan König mit den mir schon bekannten Protagonisten. FAZIT: Auf dem Buchrücken genau treffend beschrieben: Eine atemberaubende Berglandschaft - und ein Geschehen, das eiskalt ist. Und absolut tödlich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks