Stefan Klein

 3.9 Sterne bei 119 Bewertungen

Lebenslauf von Stefan Klein

Stefan Klein ist 1965 in München geboren. Bekannt geworden ist er als erfolgreicher Wissenschaftsautor der deutschen Sprache. Er studierte Physik und analytische Philosophie in München, Grenoble und Freiburg. Zusätzlich führte er einige Forschungen in der theoretischen Biophysik durch. Sein Interesse für das Schreiben fand er, weil er "die Menschen begeistern wollte für eine Wirklichkeit, die aufregender ist als jeder Krimi“. Mit seinem Bestseller „Die Glücksformel“ gelang Stefan Klein auch internationale Bekanntheit. Er schrieb weitere Bestseller, welche ebenfalls mehrfach ausgezeichnet und in 25 Sprachen übersetzt wurden. Stefan Klein arbeitete für das Zeit-Magazin als Vortragsredner und führte regelmäßig große Konversationen mit führenden Wissenschaftlern aus aller Welt. Stefan Klein ist mit der Wissenschaftsjournalistin Alexandra Rigos verheiratet. Zusammen haben die beiden drei Kinder.Er lebt als freier Schriftsteller mir seiner Familie in Berlin.

Neue Bücher

Die Ökonomie des Glücks
Erscheint am 23.10.2018 als Hardcover bei Nicolai Publishing & Intelligence GmbH.
Der Traumwolf
Neu erschienen am 26.09.2018 als Hardcover bei FISCHER Sauerländer.
Zeit - Der Stoff, aus dem das Leben ist
 (14)
Neu erschienen am 23.08.2018 als Hardcover bei FISCHER Taschenbuch.

Alle Bücher von Stefan Klein

Sortieren:
Buchformat:
Stefan KleinDie Glücksformel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Glücksformel
Die Glücksformel
 (34)
Erschienen am 19.03.2018
Stefan KleinDa Vincis Vermächtnis oder Wie Leonardo die Welt neu erfand
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Da Vincis Vermächtnis oder Wie Leonardo die Welt neu erfand
Stefan KleinAlles Zufall
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Alles Zufall
Alles Zufall
 (16)
Erschienen am 01.08.2005
Stefan KleinZeit - Der Stoff, aus dem das Leben ist
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zeit - Der Stoff, aus dem das Leben ist
Zeit - Der Stoff, aus dem das Leben ist
 (14)
Erschienen am 23.08.2018
Stefan KleinTräume: Eine Reise in unsere innere Wirklichkeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Träume: Eine Reise in unsere innere Wirklichkeit
Stefan KleinTräume
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Träume
Träume
 (5)
Erschienen am 27.04.2016
Stefan KleinDas All und das Nichts
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das All und das Nichts
Das All und das Nichts
 (5)
Erschienen am 26.10.2017
Stefan KleinDie Tagebücher der Schöpfung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Tagebücher der Schöpfung
Die Tagebücher der Schöpfung
 (4)
Erschienen am 01.06.2009

Neue Rezensionen zu Stefan Klein

Neu
Kleine8310s avatar

Rezension zu "Das All und das Nichts" von Stefan Klein

Das All und das Nichts
Kleine8310vor 4 Monaten

“Das All und das Nichts” ist ein Buch des Autors Stefan Klein. Neugierig geworden bin ich als erstes durch den Titel und der Inhalt klang für mich zudem äußerst vielversprechend. Der Schreibstil von Stefan Klein ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Was mir gut gefallen hat war, dass der Autor weiß wie man anschaulich und lebendig schreibt. Das führte bei mir dazu, dass ich das Büchlein richtig gern gelesen habe und die Themen, die mir sonst eher fremd sind nachvollziehbar und richtig interessant fand.

In zehn Kapiteln, die jeweils mit treffenden und wirklich schönen Aussagen beginnen, geht Stefan Klein auf philopsophische Art und Weise auf verschiedene Themen der Physik, beziehungsweise der Teilphysik ein und der Kosmologie. Als Leser/Leserin kommt man durch die bildhaften Beschreibungen auf relativ einfache Weise den ansonsten eher komplexen Themen näher, was ich sehr mochte.

“Das All und das Nichts” bietet eine Fülle an Informationen, die der Autor auf eine gelungene Weise vermittelt und es zudem schafft, dass man sich eigene Gedanken zu den Inhalten macht! Sehr gelungen!

Kommentieren0
2
Teilen
BettinasBuecherecks avatar

Rezension zu "Die Glücksformel" von Stefan Klein

Über Glück und Kenntnisse aus der Hirnforschung
BettinasBuechereckvor 10 Monaten


Kommentieren0
0
Teilen
Buchraettins avatar

Rezension zu "Das All und das Nichts" von Stefan Klein

Unterhaltsam, informativ, mit vielen Abbildungen und verständlich geschrieben
Buchraettinvor einem Jahr

Das Buch war sehr unterhaltsam zu lesen, manchmal auch spannend wie ein Krimi. Ich lese gern über Einstein, wie er schon früh über das Licht nachdachte und dann die Relativitätstheorie begründete.
Das Buch macht neugierig auf die Physik. Es zeigt, dass Physik keine Bauchschmerzen verursachen muss, sondern auch wirklich Spaß machen kann, unterhaltsam ist und fesselnde Unterhaltung bieten kann über unsere Welt und das Universum, die dadurch ein wenig Magie bekommen.
Die vielen Rätsel, die es noch zu lösen gibt in Bezug auf das Universum, für mich ist super spannend zu lesen. Ich mag die Erklärungen, Dinge, die früher in den Bereich der SF, der Fantasie angeordnet wurden und die die Physik nun nachweisen konnte. Schwarze Löcher, früher eher der Idee von Autoren zuzuordnen, werden sie nun entdeckt im All, in unserer Milchstraße.

Phänomene, die vielleicht heute in SF Romanen auftauchen, werden sie irgendwann vielleicht mal real? Ich finde diese Dinge einfach total spannend und es begeistert mich. Und ich kann mir vorstellen, dass diese kleine Büchlein dazu beitragen kann, dass auch andere Leser sich für die Physik und Astronomie begeistern werden.

Der Autor beschreibt es meiner Meinung nach gut verständlich. Er erzählt Anekdoten aus der Kindheit, berichtet von zufälligen Entdeckungen von Forschern. Das liest sich für mich wie eine Art Roman, das war für mich ein wenig ungewöhnlich in einem Sachbuch.

Als Leser hat man das Gefühl, der Autor erzähle nur für einen selbst die Entstehung des Universums.

Er berichtet von Ideen, die früher Frevel waren oder auch in den Bereich der SF abgeschoben wurden- heut zu Tage sind sie beweisbar, wie z.B. die Hintergrundstrahlung des Universum.

Für mich war es eine unterhaltsame und auch informative Unterhaltung, ohne viele Fachbegriffe, anschaulich erklärt und immer mal an Beispielen von Forschern erklärt.

Es gab auch immer wieder Abbildungen, Fotos, das hat mir sehr gut gefallen. Ebenso das vorne im Buch ein Inhaltsverzeichnis, das mir einen guten ersten Überblick über das Buch bietet. Aber Achtung, es tauchen auch mal ein paar Formel auf, besonders im Anhang. Hier geht der Autor noch genauer auf einzelne in den Kapiteln angesprochene Details ein.

Und ein kleines feines Detail ist das Lesebändchen im Buch.
Was mir fehlte, ein kurzes Literaturverzeichnis wäre gut gewesen, einfach ein paar Tipps für vertiefende Literatur.
Gut gefallen haben mir auch die angeführten Zitate von Physikern, Forscher, die immer wieder mal auftauchen.
Für interessierte Laien, für Jugendliche, für Leser mit Vorkenntnissen, für Einsteiger in das Thema Astronomie finde ich das Buch sehr gelungen.
Es bietet dem Leser unterhaltsame und anschauliche Unterhaltung, macht neugierig auf die Weite des Universums und die vielen Geheimnisse, die wir noch entdecken müssen.

Kommentare: 1
33
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Stefan Klein im Netz:

Community-Statistik

in 220 Bibliotheken

auf 44 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks