Stefan Koppelkamm Stefan Koppelkamm. Palermo

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stefan Koppelkamm. Palermo“ von Stefan Koppelkamm

»Ist es überhaupt möglich, einen Ort wie Palermo zu porträtieren, ohne in die Falle des Pittoresken zu tappen?« Diese Frage stellte sich der Fotograf Stefan Koppelkamm (*1952 in Saarbrücken) und gibt hierauf auch gleich eine Antwort in Form seiner Bildserie Lavori in Corso: Man kann. Während seiner Gastdozentur an der Accademia di Belle Arti di Palermo dokumentierte er mit seiner Kamera das, was Palermo für ihn ausmacht. Das sind nicht die gotischen und barocken Fassaden von Kirchen und Palazzi, sondern Ansichten eines mittelalterlichen Stadtkerns und einer modernen Peripherie, mit Werkstätten, Tankstellen, Hinterhöfen, kleinen Marktständen oder brachliegenden Baustellen im Hinterland. Koppelkamms Bilder erzählen die Geschichte einer Stadt, die auf den ersten Blick in ihrer Vergangenheit verharrt, sich aber zugleich beständig dem Fortschritt verschreibt und immer auch für Überraschungen gut ist.

Stöbern in Sachbuch

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen