Stefan Kurt , Ronald Miehling Schneekönig

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schneekönig“ von Stefan Kurt

Knallharter bis komischer Insiderbericht aus der Drogenszene Mit Anfang zwanzig gerät Ronald »Blacky« Miehling, Sohn eines Polizisten, ins Hamburger Rotlichtmilieu. Als Zuhälter lernt er die Gesetze der Unterwelt kennen und verschafft sich schnell Respekt in der Szene. Ende der Achtziger fährt er zum ersten Mal in die Karibik und schmuggelt zwei Kilo Kokain nach Deutschland: der Beginn seiner Karriere als Koksdealer. Der minutiöse Report, spannend gelesen von Stefan Kurt, entlarvt das Drogengeschäft und erklärt die Mechanismen seiner Macht.

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schneekönig" von Stefan Kurt

    Schneekönig
    flipbe

    flipbe

    10. September 2008 um 21:28

    Manche Stellen sind sehr spannend, andere weniger. Trotzdem eine Biografie, die zeigt, das man sich in alle Richtungen weiterentwickeln kann.