Neuer Beitrag

Klett-Cotta_Verlag

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Tropen präsentiert in diesem Frühling das scurrilste Ermittlerduo seit Sherlock Holmes und Dr. Watson! Friedrich Schiller schrieb die criminialistischen Werke seines Freundes Johann Wolfgang von Goethe nieder und ihr bekommt die Möglichkeit diese lang unentdeckt gebliebenen Aufzeichnung in dieser Leserunde zu schmökern!

HIER GEHT ES ZUR LESEPROBE

Der verfluchte Smaragdring


Der Großherzog von N. ist zutiefst beunruhigt. Er hat einen Brief erhalten, in dem behauptet wird, dass ein Smaragdring, der sich in seinem Besitz befindet, mit einem alten Fluch beladen sey. Dieser soll unfehlbar den Tod seines Besitzers herbeiführen. Goethe und Schiller werden zur Hülfe gerufen ...

Anna Amalia, die Mutter von Weimars Regenten Carl August, bittet Goethe und Schiller, den Großherzog, der mit seiner Familie im Lustschloss Belvedere bey Weimar untergebracht ist, aufzusuchen. Sie sollen ihn davon überzeugen, dass die Geschichte mit dem Fluch Unfug sey und er sich keine Sorgen machen müsse. Da der Großherzog sich als höchst unsympathisch erweist, beschließen Goethe und Schiller, ihn in seiner Angst noch zu bestärken. Doch in selbiger Nacht verstirbt der Großherzog. Die Umstände sind der Art, dass weder eine natürliche Todesursache, noch Mord oder Selbstmord in Frage kommen. Eine unmögliche Situation. Goethe und Schiller werden gebeten, die Angelegenheit discret zu untersuchen.

Autor: Stefan Lehnberg
Buch: Durch Nacht und Wind

solveig

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Na, das kann sich auch nur ein Großherzog ungestraft erlauben: Das Ego zweier so berühmter Poeten mit seiner Unwissenheit zu kränken! Herrlich humorvoll und voller Anspielungen ist bereits die Leseprobe. Wie mögen sich erst die kompletten "criminalistischen Werke" lesen? Mit Vergnügen würde ich dem bislang unbekannten "Werk" Friedrich Schillers meine Aufmerksamkeit widmen.

Tsubame

vor 8 Monaten

Alle Bewerbungen

Das ist ja mal eine tolle Kombi für ein Ermittler-Duo! Und diese Sprache ... Goethe hat mit einem "verhetzten Organismus" zu kämpfen, weil er Tee getrunken hat .. haha. Toll!
Ich hab mal eine Jugend-Biografie von Waltraut Lewin über ihn gelesen und war ganz fasziniert von den ganzen Dingen, die ich über den Dichter-Fürsten vorher nicht wusste.
Der Autor scheint sich gut mit der damaligen Zeit auseinander gesetzt zu haben. Mir gefällt die Sprache sehr gut, in der er seine Geschichte erzählt.
Gerne wäre ich dabei, wenn es mit Goethe und Schiller auf Zeitreise geht!

Beiträge danach
261 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

niknak

vor 6 Monaten

3. Leseabschnitt, Seiten 105 - 149
Beitrag einblenden

Dieser Abschnitt war wieder sehr
interessant zu lesen. Schon wieder ein Toter und auch die Jagd geht weiter. Aber nun haben wir ja schon etwas über den Täter erfahren.Der Professor war ja schon verdächtig, aber dass alle dieselbe Person sind, hätte ich nicht gedacht. Er ist wirklich ein Meister der Verwandlung. Bisher hatte er ja schon viele Rollen übernommen. Bin gespannt, ob er und nochmals in einer neuen Rolle begegnet.
Die Idee mit dem Husar fand ich genial, den hatte ich auch nicht auf der Liste.
Und der Heißluftballon war eine geniale Idee, auch wenn ich es etwas übertrieben finde, dass sie ihn sofort steuern konnten, aber ansonsten hätten sie ihn nie nach Nürnberg verfolgen können, von daher passt es für mich zur Geschichte und stört mich auch nicht.

niknak

vor 6 Monaten

4. Leseabschnitt, Seiten 150 - 197
Beitrag einblenden
@jaylinn

Da stimme ich dir zu. Ich finde auch, dass es eine sehr passende Stelle ist, da die Spannung hier hochgehalten wird und man somit schon sehr neugierig auf das Ende ist.

niknak

vor 6 Monaten

4. Leseabschnitt, Seiten 150 - 197
Beitrag einblenden

Das Hexeneinmaleins fand ich super und auch die Erzählung, als beide nicht mehr die Reime wussten. Da musste ich lachen.
Mir gefiel auch die Tatsache, dass der Wirt meinte: Goethe und Schiller - den kenne ich nicht und er solle was dichten, um seine Aussage zu beweisen. Mich hätte nur noch interessiert, was der Wirt zu diesem Gedicht gesagt hätte.

Das Treffen der drei war ja wie ein Theaterstück insziniert. Zuerst mit dem Boot, dann die langen Wege und Wegweiser und zum Schluss noch das Spiegelkabinett. da war ich schon ein wenig enttäuscht, als De Vrient meinte, er wolle die beiden einsperren, da sie dann eh nicht so schnell gefunden würden. da hätte ich mir mehr erwartet. Von daher bin ich nun schon ganz gespannt, welche Erklärung er nun für sein Verhalten geben wird. Und was er wirklich vorhatte.

niknak

vor 6 Monaten

5. Leseabschnitt, Seiten 197 - Ende
Beitrag einblenden

Das Ende war für mich sehr überraschend, da ich nicht mit zwei verschiedenen Tätern gerechnet hätte. Aber so kam zu Mord auch noch eine romantische Liebesgeschichte. Das fand ich toll.
Das Buch konnte mich wirklich begeistern und ich fände es toll, wenn es ncoch eine Fortsetzung oder sogar eine ganze Reihe um Goethe und Schiller gäbe. Das könnte ich mir sehr gut vorstellen und ich wäre wieder gerne mit dabei.

niknak

vor 6 Monaten

Meinungen zum Buch und Rezensionen

Vielen Dank für dieses tolle Buch, und dass ich bei dieser Leserunde dabei sein durfte.

Hier meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Stefan-Lehnberg/Durch-Nacht-und-Wind-1358235382-w/rezension/1448703510/

Ich habe sie auch noch auf Amazon, Weltbild, Tyrolia, Thalia, eBook.de und Was liest du? hochgeladen.

Ganz liebe Grüße,
Niknak

Nil

vor 6 Monaten

Meinungen zum Buch und Rezensionen

So ein tolles Buch! :0) Viele vielen Dank, dass ich es lessen dürfte und hoffe auf eine große Leserschaft für diesen tollen Roman!!

Hier der Link zu meiner Rezi:
https://www.lovelybooks.de/autor/Stefan-Lehnberg/Durch-Nacht-und-Wind-1358235382-w/rezension/1449013716/

LillianMcCarthy

vor 6 Monaten

Meinungen zum Buch und Rezensionen

Meine Rezensionen habe ich bisher auch noch nicht eingereicht. Hier kommen sie und vielen herzlichen Dank für das schöne Buch

http://missfoxyreads.blogspot.de/2017/04/rezension-durch-nacht-und-wind-stefan.html
https://www.lovelybooks.de/autor/Stefan-Lehnberg/Durch-Nacht-und-Wind-1358235382-w/rezension/1446895777/
https://www.goodreads.com/review/show/1953564495?book_show_action=false&from_review_page=1
http://wasliestdu.de/rezension/ein-muss-fuer-klassikerfans
https://www.lesejury.de/stefan-lehnberg/ebooks/durch-nacht-und-wind/9783608108569 (MISSFOXYREADS)
https://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/A3FNUTV5FETMLX/ref=pdp_new_read_full_review_link?ie=UTF8&page=1&sort_by=MostRecentReview#R2CQQ4QCX0AXQ3
https://www.thalia.de/shop/home/rezensent/?rezensent=124440

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks