Stefan Limmer

 3 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Mordswatschn, Himmlisch lieben und göttlich vögeln und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Mordsgrantler

Erscheint am 25.01.2019 als Taschenbuch bei Ullstein Taschenbuch Verlag. Es ist der 3. Band der Reihe "Kommissar Dimpfelmoser".

Alle Bücher von Stefan Limmer

Sortieren:
Buchformat:
Himmlisch lieben und göttlich vögeln

Himmlisch lieben und göttlich vögeln

 (2)
Erschienen am 19.09.2016
Die Maß ist voll

Die Maß ist voll

 (1)
Erschienen am 10.03.2017
Mordswatschn

Mordswatschn

 (3)
Erschienen am 10.07.2015
Schamanische Krankheitsdeutung (mit CD)

Schamanische Krankheitsdeutung (mit CD)

 (0)
Erschienen am 03.04.2019
Lungenmetastasen

Lungenmetastasen

 (0)
Erschienen am 27.11.2013
Versöhnung mit den Ahnen, m. Audio-CD

Versöhnung mit den Ahnen, m. Audio-CD

 (0)
Erschienen am 30.03.2015
Schamanische Seelenreisen (mit CD)

Schamanische Seelenreisen (mit CD)

 (0)
Erschienen am 09.03.2014
Wunderwerk Zirbeldrüse

Wunderwerk Zirbeldrüse

 (0)
Erschienen am 01.02.2018

Neue Rezensionen zu Stefan Limmer

Neu
getippteWelts avatar

Rezension zu "Die Maß ist voll" von Stefan Limmer

Rezension Die Maß ist voll von Stefan Limmer
getippteWeltvor 2 Monaten

Klappentext: 
Hauptkommissar Dimpfelmoser sitzt wie jeden Sonntag beim Schorsch-Wirt über seinen Bratwürstln, als seine Schwester Marianne mit zerrissener Kleidung zur Tür reinstürmt. Bevor sie zusammenbricht, flüstert sie noch: >>Er ist hinter mir her!<<  Dimpfelmoser lässt die Würstl Würstl sein und beginnt sofort zu ermitteln, denn auch im Krankenhaus scheint seine Schwester nicht sicher zu sein. Dann wird ein Toter gefunden, und Marianne ist plötzlich verschwunden. Es geht um Drogen und um Mord - Und das ausgerechnet im beschaulichen Wörth an der Donau. Wer hätte das gedacht? Der Dimpfelmoser jedenfalls nicht...

Inhalt: 
Hauptkommissar Dimpfelmoser, sitzt nichtsahnend in seinen Stammlokal und genießt seine heißgeliebten Bratwürstel an seinen heißgeliebten Sonntag. Da er eine Wette mit dem Reindl verloren hat diesmal ohne sein Bier. Da geht die Tür auf und seine seit Jahren verschwundene Schwester Marianne bricht mitten im Wirtshaus zusammen. Sofort kommt sie ins hiesige Krankenhaus, wo sie aber ziemlich schnell spurlos verschwunden ist. Schnell merkt Dimpfelmoser sie muss in irgendeiner Sache drinnen sein und beginnt sofort zu ermitteln. Wenns sein muss auch auf eigene Faust. Bloß was hat der Herr Pfarrer Eberdinger mit der Sache zu tun? Und dann ist auch noch jemand wichtiges im Leben vom Dimpfelmoser weg und es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit......         

Vorwort:
Zu erst einmal, möchte ich hier erwähnen ich habe vor einigen Monaten bereits Teil 1 gelesen und war davon so ganz und gar nicht begeistert... Dachte mir naja gibst dem Autor noch eine Chance und lest mal Teil 2, spielt ja schließlich in meiner Gegend, und dann sowas........

Erster Satz:
Die Umgebung ist inzwischen gänzlich uninteressant geworden.

Meine Meinung:        
Ich verstehe noch nicht so richtig warum auf dem Cover ein Bieber (oder doch was anderes) abgebildet ist, der erst mal keinen Zusammenhang zur Geschichte hat (jedenfalls kommt keiner drinnen vor), aber gefallen tut es mir trotzdem sehr gut. 
Kam mir doch Teil 1 wie eine billige Kopie von diversen anderen Krimis vor, so hat Teil 2 viel mehr Charakter und der Protagonist ist gerade dabei seinen eigenen Stil zu entwickeln. 
Der Kommissar verhält sich auch nicht mehr so "daneben" wie im ersten Fall. 
Irgendwie Absurd ist die Geschichte zwar schon, wenn man bedenkt das da so die eigene Schwester nach Jahren total verwahrlost vor einem steht und wie sich das ganze dann entwickelt, aber es ist eben auch witzig und die Mischung machts aus. Es ist sehr gut erklärt was in der Vergangenheit passiert ist, so das man die Handlungen des Protagonisten durchaus nachempfinden kann, jedoch wird das erst zum Ende hin erklärt. Klar kann man es lesen ohne den ersten Fall gelesen zu haben, jedoch fällt es einem schon leichter wenn man Band 1 gelesen hat.  Im allgemeinen ist es für einen Krimi eher "leichtere" Lektüre aber das sind ja Regionalkrimis oftmals. Wer auf sowas steht ist hier sicher bestens beraten.  Nachdem ich oft überlegt habe Band 1 abzubrechen, bin ich überrascht was der Autor aus Band 2 gemacht hat.

Kommentieren0
1
Teilen
B

Rezension zu "Himmlisch lieben und göttlich vögeln" von Stefan Limmer

Himmlisch lieben und göttlich vögeln
Booklover246vor 7 Monaten

Rituale und Seelenreisen für Vertrauen und Hingabe
Erscheinungstermin: 19. September 2016
Autor: Stefan Limmer
Verlag: arkana Verlag
Seiten: 185
ISBN: 978-3-442-34201-3
Preis: 14,99€

Inhalt:
In unseren Liebesbeziehungen wünschen wir uns ein überfließendes Herz und prickelnden Sex. Meist fehlt es aber nach einiger Zeit an beidem – die Liebe geht im Alltag unter, wird gar zu Enttäuschung und Frust, der Sex wird fad. Heilpraktiker und Schamane Stefan Limmer zeigt, wie wir auf Dauer wirklich himmlische Liebe und heißen Sex erleben können. Dabei beginnt die Reise wie so oft bei der Beziehung zu uns selbst – gehen wir wirklich liebevoll und großzügig mit unseren eigenen Macken und Schwächen um?

Denn bedingungslose Eigenliebe ist die Tür zu einer glücklichen Beziehung, zu vertrauensvollen Begegnungen mit dem Partner, in denen wir den Mut finden, uns zu zeigen, wie wir wirklich sind. Den Kern des Buches bilden tiefenwirksame Rituale und Übungen, die uns auf die Seelenebene führen, um dort alte, oft aus dem Familiensystem übernommene Beziehungsmuster aufzulösen, unser Herz zu heilen und alle Hemmungen und Tabus aufzulösen, die leidenschaftlichem, erfüllenden Sex im Weg stehen.

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut.
Es ist sehr ansprechend und die Farben harmonieren sehr gut miteinander.
Das Buch zeigt auf, dass echte Liebe und eine erfüllende Partnerschaft nur dann möglich sind, wenn man sich selbst liebt und so akzeptiert wie man ist, dass das nicht immer leicht ist, ist klar.
Der Autor schafft es mit vielen Übungen und Ritualen einen praxisbezogenen und persönlichen Weg aufzuzeigen. Diese Übungen kann jeder für sich selbst ausprobieren und auch leicht nachmachen, da sie gut beschrieben sind. Der Schreibstil ist einfach zu lesen und angenehm zu lesen. Die praktischen Anleitungen sind ganz kompakt zusammengefasst sind.

Fazit:
Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen, da es ein sehr gutes Buch ist und es mir sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und gut verständlich.
Es ist eine echte Hilfe zur Selbsthilfe, um aus Verletzungen, Verstrickungen, Illusionen und Ängsten bezüglich der Liebe auszusteigen und sich ganz dem Leben und der Liebe zu öffnen.
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen und ich freue mich darauf mehr vom Autor zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen
Kellerbandewordpresscoms avatar

Rezension zu "Himmlisch lieben und göttlich vögeln" von Stefan Limmer

Himmlisch lieben und göttlich vögeln
Kellerbandewordpresscomvor einem Jahr

Meine Buchbewertung:

Dieses wirklich spirituelle Buch eröffnet neue Sichtweisen und hinterfragt viele Gewohnheiten im Alltag.

 

Ein Riesenhindernis auf unserem Weg zum Glück ist unsere Neigung, an alten Gewohnheiten festzuhalten, weil das so schön bequem ist.

Im Buch werden diese Gewohnheten des Stillstandes auch Komfortzonen genannt.

Aber ist es wirklich schlecht an Gewohntem festzuhalten? Man sollte für sich selbst prüfen, ob man glücklich ist oder ob man einfach sich treiben lässt, weil es einfacher erscheint.

Vom Sinn des Lebens und des Liebens schreibt der Autor.

Immer nach einem Abschnitt kommen persönliche Fragen an den Leser, die zur Vertiefung selbst beantwortet werden können.

Eine halbe Stunde auf Seelenreise gehen. Wer möchte das nicht?

Das erlaubt eine Idee zur Meditation. Diese kommt jedoch bestimmt in einem Hörbuch besser zur Geltung.

Der einzige Mensch, den wir wirklich ändern können und auch ändern dürfen und müssen, sind immer nur wir selbst

Hilfestellungen aus den Buch und spirituelle Rituale sollen dabei helfen.

Ein Liebesbrief an mich selbst sollte ich schreiben.

Es folgt eineBeschreibung der zwölf Beziehungstypen und typischen Beziehungskillern.

 

Die zwölf Sextypen wurden beschrieben.

Fazit:

Liebe Hörbuch als Buch um die Medidationen und Rituale besser zu verinnerlichen.

Vielen Dank an den Arkana Verlag und das Bloggerportal für das kostenfreie Rezensionsexemplar.


Mehr Buchtipps auch bei www.kellerbande.wordpress.com

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks