Stefan Müller Görlitzer Novelle

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Görlitzer Novelle“ von Stefan Müller

In der mittelalterlichen Handelsstadt Görlitz wird ein Schloss gebaut. Kaiser Karl IV. setzt seinen jüngsten Sohn dort als Herzog ein. Der jugendliche Herzog Hans gibt mit einer kurzen Rückschau auf seine Kinderjahre im goldenen Prag, einen Blick in das Leben bei Hofe. Der Herzog entwickelt sich als Geschäftsmann, als Lebemann, als Ehemann, als Vater, als Befreier seines Bruders Wenzel, endlich als verzweifelter Flüchtling. In diesem Kapitel wird aber auch die Stadt Görlitz als Verwaltungssitz, als Markt und Handwerkerstadt beschrieben. Einblick in Rathaus und Schöffengericht, aber auch in die Organisationsstruktur der Händler und Handwerker mit ihren Gilden und Zünften. Langsam treten auch die Feinde der Stadt und des Herzogs in Erscheinung.

Der Herzog kommt auf die Idee in Görlitz ein großes Turnier zu veranstalten. Dazu lädt er den Adel aus der gesamten Region ein. Die Ritter kommen aus ihren teils weit entfernten Burgen. Die Turniergegner reisen über die mittelalterlichen Straßen an. Es sind nicht nur Freunde unter den Teilnehmern. Die Fehden des niederen Adels geben beim Turnier mehrfach Anlass zu Streitigkeiten. Es folgt eine ausführliche Beschreibung des Ritter-Turniers am Görlitzer Untermarkt.

Das Ränkespiel der Luxemburger zwingt den jungen Herzog sich in die große Politik einzumischen. Am Rande werden die Beziehungen von Johann zu seinen Brüdern und Vettern, sein anfänglich enges Verhältnis zu Wenzel beleuchtet. Jedoch durch einen Schicksalsschlag gezeichnet, ändert sich das Wesen des Königs, was dem Herzog immer mehr zum Nachteil gereicht. Der Herzog zieht sich nach Görlitz zurück, aber auch dort holen ihn die kleinen Auseinandersetzungen ein. Eine fortwährende Verschärfung der Konflikte und Anfeindungen durch Jobst und Sigismund führen zu Verrat und Feindschaft bis hin zum feigen tödlichen Attentat im Kloster Neuzelle.

Stöbern in Gedichte & Drama

Alt?

Nicht meins...der Stil des Dichters und der Aufbau der Thematik hat mir gar nicht gefallen.

EnysBooks

Solange es draußen brennt

Wer seine Texte liebt und andere damit begeistern möchte.

Bookofsunshine

Ganz schön Ringelnatz

Die Serie ist toll. Nur Ringelnatz liegt mir nicht

Ein LovelyBooks-Nutzer

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks