Stefan M. Fischer

(89)

Lovelybooks Bewertung

  • 128 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 2 Leser
  • 58 Rezensionen
(38)
(39)
(4)
(3)
(5)
Stefan M. Fischer

Lebenslauf von Stefan M. Fischer

Stefan M. Fischer fand erst mit 21 Jahren durch den Tod seiner Mutter die Liebe zum Geschichtenerzählen. Anfangs war Schreiben für ihn eine Art Therapie. Mittlerweile ist es ihm eine Herzensangelegenheit. Da ihm vieles am Herzen liegt und er sich gern ausprobiert, lassen sich seine Arbeiten nicht in spezielle Genres verpacken.

Bekannteste Bücher

Das Mondgeheimnis: (Liebesgeschichte)

Bei diesen Partnern bestellen:

Tarabas, der Zauberschüler

Bei diesen Partnern bestellen:

Den Teufel am Hals

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie das Leben so bloggt

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Leben bauchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Mondgeheimnis

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Gestoßenen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie das Leben so bloggt

    Wie das Leben so bloggt
    SanNit

    SanNit

    17. April 2016 um 19:40 Rezension zu "Wie das Leben so bloggt" von Stefan M. Fischer

    Das war mal was ganz Neues für mich!Im ersten Teil, habe ich mir um den Autor, arge Sorgen gemacht.Da es ja autobiografisch ist, kam mir die Liebessehnsucht, schon eher depressiv vor.In dem Teil, wo es um seine Familie ging, war ich sehr berührt und habe geweint.Der Teil danach, fühlte sich für mich viel freier und auch ausgelichener an.Da habe ich mich streckenweise gekugelt, vor Lachen.Dann kam ein Teil, den habe ich nicht ganz verstanden. Es war so, als ob der Autor in seiner Fantasie festsitzt.Und zum Schluß hin wieder ...

    Mehr
  • Skurril und stellenweise recht blurig und grausam

    Tarabas, der Zauberschüler
    Silvermoonnight

    Silvermoonnight

    Rezension zu "Tarabas, der Zauberschüler" von Stefan M. Fischer

    Klappentext: Veganer-Zombies, tollwütige Elfen, Drachen, die Wasser speien, - 'Andersartige' werden nach Abandonien verbannt. Als die Siamesische Zwillingswespe das Gerücht verbreitet, dass sich die Abandonier gekreuzt und rachsüchtige Bestien hervorgebracht haben, rufen die Oberen zu einem Feldzug auf.  Tarabas sieht seine Chance gekommen, als größter Zauberkrieger in die Geschichte einzugehen und schließt sich dem Heer an, das die Abandonier vernichten soll. Doch durch einen unverzeihlichen Fehler muss er fliehen. Sein Weg ...

    Mehr
    • 3
  • Ziemlich skurril, aber gute Unterhaltung

    Das Trüffelschwein auf Gottes dunklen Pfaden
    BieneMa

    BieneMa

    25. October 2015 um 16:56 Rezension zu "Das Trüffelschwein auf Gottes dunklen Pfaden" von Stefan M. Fischer

    Das Trüffelschwein hat mir sehr vergnügte Stunden bereitet, nur manchmal wurde es einfach zu viel. Zu viel Ulk auf einmal zog manche Stellen für meinen Geschmack zu sehr ins Lächerliche. Der Inhalt, der hinter dem Humor eine eher geringe Rolle in der Geschichte innehatte, konnte mich trotzdem fesseln. Zwischen Lachen und Augenverdrehen konnte ich mit überlegen, was es mit dem „Iluminatus“ und den geheimnisvollen Botschaften auf sich hatte, die der Pfarrer bekam. Der Protagonist, Horst-Johann war mir sehr sympathisch, weil er ...

    Mehr
  • Nicht im geringsten kitschig

    Das Mondgeheimnis
    BieneMa

    BieneMa

    25. October 2015 um 16:55 Rezension zu "Das Mondgeheimnis" von Stefan M. Fischer

    Okay, ich habe vor wenigen Sekunden zu Ende gelesen, schon setze ich mich an die Rezension... ein Einzelfall :) Normaler Weise müssen Bücher bei mir immer etwas sacken, bevor ich über sie schreibe, aber naja das ich gleich an die Rezension rangehe, ist ja etwas positives.  Ich hatte in dem Buch eigentlich eine mehr oder weniger schnulzige Liebesgeschichte erwartet. So vom Cover her, das sah auf den ersten Blick einfach nur total... niedlich aus. Und es ist tatsächlich zu niedlich für ein Buch, dass von so vielen schlechten ...

    Mehr
  • Gefühlvolle und wunderbar erzählte Story, die fesselt!

    Das Mondgeheimnis
    nariel

    nariel

    03. October 2015 um 12:42 Rezension zu "Das Mondgeheimnis" von Stefan M. Fischer

    Durch Zufall hat sich dieses schöne Buch auf meinen Kindle geschlichen und neugierig wie ich bin, musste es auch gleich gelesen werden. Ohne Erwartungen hab ich die ersten Seiten begonnen zu lesen und wurde überrascht.... Alena ist eine bildhübsche Studentin, die sich aufgrund eines traumatischen Kindheitserlebnisses der Liebe und dem Leben verschließt. Sie spinnt als Schutz ein Netz aus Lebenslügen um ihre Seele. Doch als sie den Künstler Ondrej kennenlernt, merkt sie, dass sie mehr vom Leben will.Doch da ist nicht nur ihre ...

    Mehr
  • Das Mondgeheimnis

    Das Mondgeheimnis
    rainybooks

    rainybooks

    04. September 2015 um 19:15 Rezension zu "Das Mondgeheimnis" von Stefan M. Fischer

    Der Klappentext beschreibt die Geschichte, aber irgendwie auch nicht. Jedenfalls war ich nicht auf das was mich erwartete, vorbereitet. Ich war im positiven Sinne überrascht, schockiert und wurde in eine höchst emotionale und dramatische Geschichte hineingeworfen. Ich war gefesselt und litt mit Alena. Ich hatte nicht erwartet das dass Buch mit sovielen schlimmen Problemen und Erfahrungen aufwartet. Ich dachte an mancher Stelle, jetzt muss sie doch mal Glück haben. Doch ihr Leben gerät immer mehr aus den Fugen und wird immer ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Seelenkuss mit Himbeereis" von Anna Fischer

    Seelenkuss mit Himbeereis
    stefan-m-fischer

    stefan-m-fischer

    zu Buchtitel "Seelenkuss mit Himbeereis" von Anna Fischer

    Liebe Seelenkuss-Leserinnen! :-) Ich freu mich auf die Leserunde mit euch! Hier konnte man Taschenbücher und eBooks gewinnen: http://www.lovelybooks.de/autor/Anna-Fischer/Seelenkuss-mit-Himbeereis-1127870409-w/buchverlosung/1129074678/ Und nun wünsche ich angenehme Lesestunden und uns eine spannende Runde! Liebe Grüße

    • 255
  • Unterhaltsam

    Wie das Leben so bloggt
    andrea_strickliesel

    andrea_strickliesel

    02. January 2015 um 09:00 Rezension zu "Wie das Leben so bloggt" von Stefan M. Fischer

    Immer wieder stolpere ich über die Bücher von Stefan Fischer. Auch in diesem Buch falle ich von einem wunderbaren Satz über den nächsten. Am liebsten würde ich alle rezitieren. Es steckt für mich sehr viel Ehrlichkeit in den einzelnen Sätzen. (Zumindest liest es sich ehrlich) Tiefsinnige Worte verzaubern und lassen mich nachdenklich zurück. Es gibt auch lustige Momente auf den gelesenen Seiten. Er verarbeitet mit seinem Geschriebenen, den Verlust der Mutter, seine Nachdenklichkeit um den eigenen Tod beziehungsweise das Leben ...

    Mehr
  • Sehr Facettenreiche Kurzprosa

    Wie das Leben so bloggt
    theresa_st

    theresa_st

    15. November 2014 um 23:01 Rezension zu "Wie das Leben so bloggt" von Stefan M. Fischer

    In kurzen Texten, die an Tagebucheinträge oder Notizen erinnern, erzählt uns Stefan M. Fischer Dinge aus seinem Leben. Dabei gibt es viele verschiedene Szenen. Manche sind sehr gefühlvoll und regen zum Nachdenken an, andere bringen einen zum Schmunzeln. Es gibt traurige, fröhliche, träumerische und viele anderen Szenen, eben so facettenreich wie das Leben ist. Das Buch ist in Kurzprosa geschrieben. Die Schreibart ist sehr einfach und flüssig und man kommt sehr schnell in das Geschehen rein. Man hat wirklich das Gefühl, den Autor ...

    Mehr
  • Das Mondgeheimnis

    Das Mondgeheimnis
    milapferd

    milapferd

    16. October 2014 um 08:43 Rezension zu "Das Mondgeheimnis" von Stefan M. Fischer

    Das Mondgeheimnis erzählt die Geschichte von Alena. Sie führt ein Leben voller Angst. Ständig hat sie Alpträume, wacht schweißgebadet auf. Nur ihr Plüschmond kann ihr Trost spenden. Den hat sie von ihrem geliebten Papa bekommen - damals in der Nacht, die Alenas Leben von Grund auf veränderte. Als Alena Vlado kennenlernt, scheinen ihre Träume weniger zu werden. Sie fühlt sich geborgen, doch lieben kann sie Vlado leider nicht. Trotzdem schafft sie es nicht sich zu trennen und Vlado ist zudem auch noch sehr besitzergreifend. Doch ...

    Mehr
  • weitere