Stefan Merrill Block

(84)

Lovelybooks Bewertung

  • 180 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 3 Leser
  • 26 Rezensionen
(26)
(36)
(18)
(4)
(0)

Bekannteste Bücher

Aufziehendes Gewitter: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Aufziehendes Gewitter

Bei diesen Partnern bestellen:

Aufziehendes Gewitter

Bei diesen Partnern bestellen:

The Storm at the Door

Bei diesen Partnern bestellen:

The Story of Forgetting

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebe jenseits des Vergessens

    Wie ich mich einmal in alles verliebte

    Zeilenleben

    22. April 2016 um 18:47 Rezension zu "Wie ich mich einmal in alles verliebte" von Stefan Merrill Block

    Meine MeinungSeth ist ein pubertierender Junge, der mit mangelnden Selbstbewusstsein und einer sich ausbreitenden Akne zu kämpfen hat. Zudem verliert seine Mutter, langsam aber sicher den Verstand. Sie leidet mit Mitte dreißig an einer Alzheimer Frühform und ist dazu verdammt sich rückwärts zu entwickeln bis sie irgendwann einmal das Atmen vergessen wird.Da es in dieser (fiktiven) Form des Alzheimers eine genetische Komponente gibt, macht sich Seth auf die Suche nach ihren und damit auch seinen Angehörigen. Seine Mutter hat noch ...

    Mehr
  • "Ich glaube, Sie verstehen mich nicht."

    Aufziehendes Gewitter

    R_Manthey

    11. July 2015 um 15:30 Rezension zu "Aufziehendes Gewitter" von Stefan Merrill Block

    Irgendwann kam die innere Welt von Frederick Frances Merrill zu Schaden. Er selbst wird nicht sagen können, wann es geschah und warum. Andere wissen noch weniger. Doch sie sehen, wie sich aus dem smarten Marineoffizier ein innerlich zerrissener, unberechenbarer Mensch entwickelt, der periodisch seine Frau betrügt und sich in Exzesse flüchtet, die seine Ohnmacht betäuben sollen. Fredericks verklausulierte Hilferufe kommen bei den Adressaten nicht an, weil sie unter seinen Zuständen leiden. Als er den Protest seiner gequälten Seele ...

    Mehr
  • Aufziehendes Gewitter

    Aufziehendes Gewitter

    Angel10

    12. January 2015 um 08:39 Rezension zu "Aufziehendes Gewitter" von Stefan Merrill Block

    Der Autor erzählt die Lebensgeschichte seiner Großeltrn, Katharine und Frederick Merrill. Der exzentrische Frederick lässt sich 1962 in die Psychatrie einweisen, um einer Anklage zu entgehen. Seine Frau stimmt zu. Vorausgegangen waren exzessive Alkoholgelage, Liebschaften und letztendlich läuft er nur mit einem Regenmantel bekleidet über die Autobahn und erschreckt alte Damen. Was Frederick nicht weiß, von jetzt ab bestimmen andere, wann er die Psychatrie wieder verlassen darf. Er kommt ins Mayfower Home, eine teure, private ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480

    nonamed_girl

    01. January 2015 um 10:35
  • Stärker als Merrill Blocks erster Roman

    Aufziehendes Gewitter

    LeChristoph

    30. August 2013 um 15:59 Rezension zu "Aufziehendes Gewitter" von Stefan Merrill Block

    Voller Überschwang und angefeuert von jeder Menge Alkohol macht Frederick Merrill an einem Sommerabend des Jahres 1962 einen folgenschweren Fehler: Die beiden alten Damen, denen er am Straßenrand seinen blanken Hintern entgegen streckt, zeigen ihn an, woraufhin er in einer vornehmen, von Poeten und Intellektuellen bevölkerten Heilanstalt für psychisch Kranke landet.  Einige unüberlegte Entscheidungen und der Umstand, dass Frederick den über die Maße ehrgeizigen, verheirateten Chefarzt Canon beim Sex mit einer Pflegerin ...

    Mehr
  • Rezension zu "Aufziehendes Gewitter" von Stefan Merrill Block

    Aufziehendes Gewitter

    Eselsohren-Werner

    17. June 2012 um 19:15 Rezension zu "Aufziehendes Gewitter" von Stefan Merrill Block

    Dieses Buch ist für mich im positiven Sinn rätselhaft: wie ist es Merrill Block nur gelungen, seine persönliche Familiengeschichte wie einen Roman zu erzählen? Obwohl er immer wieder „ich“, „meine Mutter“ usw. schreibt, hatte ich nie den Eindruck, Erfahrungsliteratur zu lesen. Und Merrill Block müsste im Nachwort nicht eigens darauf hinweisen, dass „Aufziehendes Gewitter“ ein Roman sei, „zu dem mich die Geschichte meiner Großeltern inspiriert hat. Er schildert nicht das tatsächliche Leben meiner Großeltern“ – es ist völlig klar, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Aufziehendes Gewitter" von Stefan Merrill Block

    Aufziehendes Gewitter

    Clari

    03. June 2012 um 21:38 Rezension zu "Aufziehendes Gewitter" von Stefan Merrill Block

    Psychogramm einer desolaten Paarbeziehung. Der siebenjähriger Stefan Merrill Block will Lastwagenfahrer werden! Das beschließt er nach einer Fahrt und Unterhaltung mit einem Lastwagenfahrer, der die Familie zum Haus der Großmutter fährt. Was erwartet ihn dort? Das verrottete Haus der Großmutter liegt an einem See im Wald. Dort verbrennt die Großmutter gerade die Briefe ihres Mannes Frederick. So beginnt eine irrwitzige Familiengeschichte, die von einer starken Großmutter und einem ziemlich verrückten Großvater handelt. Was war ...

    Mehr
  • Rezension zu "Aufziehendes Gewitter" von Stefan Merrill Block

    Aufziehendes Gewitter

    asita

    01. May 2012 um 13:29 Rezension zu "Aufziehendes Gewitter" von Stefan Merrill Block

    in seinem neuen buch aufziehendes gewitter versucht der autor stefan merrill block die geschichte seiner grosseltern zu begreifen. was passierte in jener nacht 1962 mit seinem grossvater auf der landstrasse? dass er dann in der ‘mayflower home’ landete? das ‘mayflower home’ eine der besten psychiatrischen anstalten des landes. hier leben dichter, kriegsveteranen, professoren in einer kleinen welt. “Noch im Erinnern von Ehrfurcht und Erbitterung geleitet, haben meine Mutter und ihre Schwestern das Bild meines abwesenden Großvaters ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wie ich mich einmal in alles verliebte" von Stefan Merrill Block

    Wie ich mich einmal in alles verliebte

    Thaila

    12. February 2012 um 17:45 Rezension zu "Wie ich mich einmal in alles verliebte" von Stefan Merrill Block

    Ein bißchen verwirrend ist der Anfang von Stefan Merill Blocks Roman "Als ich mich einmal in alles verliebte". Da geht es zum einen um einen buckeligen Mann, der sich in die Frau seines Bruders verliebt. Abel erzählt die Geschichte aus der Rückschau, mittlerweile ist er alt und klammert sich mit aller Kraft an seine Farm, die von Enteignung bedroht ist. Zum anderen ist da Seth, ein Junge, dessen Mutter zunehmend verwirrter wird und offensichtlich an Alzheimer leidet. Beide erzählen ihre Geschichte, und man fragt sich, handelt es ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wie ich mich einmal in alles verliebte" von Stefan Merrill Block

    Wie ich mich einmal in alles verliebte

    pat_ricia

    10. April 2011 um 08:38 Rezension zu "Wie ich mich einmal in alles verliebte" von Stefan Merrill Block

    Alzheimer und das Land Isidora (kann es dort so schlimm sein) aus der Sicht eines Jugendlichen, der davon betroffen ist. Seine Mutter leidet an dieser Frühform und er rollt die Geschichte dieser Krankheit auf. Sehr spannend mit vielen Denkanstössen. Auf der anderen Seite der "Vater"? der Ekrankten, der sich im Leben immer hintenangestellt hat und nun auf die Rückkehr seiner Tochter wartet. Ein sehr lehrreiches Buch. Trotz des schwierigen Themas nicht traurig denn.... kann Isidora so übel sein ??

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks