Stefan Merrill Block Aufziehendes Gewitter

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aufziehendes Gewitter“ von Stefan Merrill Block

Boston, 1962: Frederick wacht mit einem schlimmen Kater im Irrenhaus auf. Er wurde verhaftet, weil er ältere Damen auf offener Straße mit seinem nackten Hinterteil erschreckt hat. Frederick glaubt eigentlich nicht, dass er krank ist – aber als er Mayflower Home wieder verlassen will, muss er feststellen, dass er darüber nicht mehr entscheiden kann…

Stöbern in Romane

Wie der Wind und das Meer

berührender und tragischer Roman der Nachkriegszeit. Das Buch lässt keinen kalt.

Maximevm

Die zwei Leben der Florence Grace

In der Mitte hat es sich etwas gezogen, aber das Ende hat mich echt überrascht :)

kirsch-mary

Kleine Stadt der großen Träume

Realistisch, gesellschaftskritisch und eine große Geschichte

MadameEve1210

Underground Railroad

Ein berührendes Werk, das ich in der Originalsprache empfehle

Caro_Lesemaus

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Zu viele Akteure auf zu wenigen Seiten. Sprachlich allerdings sehr schön!

Caro_Lesemaus

Der Weihnachtswald

Eine märchenhafte Weihnachtsgeschichte.

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Stärker als Merrill Blocks erster Roman

    Aufziehendes Gewitter

    LeChristoph

    30. August 2013 um 15:59

    Voller Überschwang und angefeuert von jeder Menge Alkohol macht Frederick Merrill an einem Sommerabend des Jahres 1962 einen folgenschweren Fehler: Die beiden alten Damen, denen er am Straßenrand seinen blanken Hintern entgegen streckt, zeigen ihn an, woraufhin er in einer vornehmen, von Poeten und Intellektuellen bevölkerten Heilanstalt für psychisch Kranke landet.  Einige unüberlegte Entscheidungen und der Umstand, dass Frederick den über die Maße ehrgeizigen, verheirateten Chefarzt Canon beim Sex mit einer Pflegerin beobachtet, sorgen dafür, dass aus dem vermeintlichen Kurzbesuch in der Anstalt ein längerer Aufenthalt wird, der zu einer Zerreißprobe für Fredericks ganze Familie wird... Lose an der eigenen Familiengeschichte orientiert, gelingt Stefan Merrill Block mit seinem zweiten Roman ein kurzweiliger Spagat zwischen melancholischer, herbstlicher Stimmung und schwarzem Humor. Das Erzähltempo des Buches ist recht langsam und die Handlung bleibt stets überschaubar, aber trotzdem macht "Aufziehendes Gewitter" großen Spaß. Lesenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks