Stefan Nienhaus Theodor Däubler - Kritische Ausgabe

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Theodor Däubler - Kritische Ausgabe“ von Stefan Nienhaus

Theodor Däubler (1876–1934) darf ein europäischer Autor genannt werden. In Triest geboren, zweisprachig aufgewachsen, verbrachte der ›ungetümliche Wanderpoet‹ (Ernst Barlach) sein Leben auf Reisen zwischen Italien, Frankreich, Griechenland, Deutschland und Österreich. Dank seiner frühen Teilhabe an der Avantgarde in Paris wie in italienischen Künstlerzirkeln wurde er im deutschsprachigen Raum zum Propheten der ›neuen Kunst‹. Sein literarisches Hauptwerk 'Das Nordlicht', ein Epos, das ihn sein Leben lang beschäftigte, spiegelt diesen Kosmopolitismus des Poeten Däubler in einem poetischen Totalentwurf von Welt und Geschichte. Um dieses zentrale Werk gruppieren sich Gedichte, Essays, autobiographische Fragmente und Aufsätze zur modernen Kunst und Musik sowie autobiographische Texte und Prosawerke. Die erste Gesamtausgabe von Däublers Texten macht ein Werk wieder zugänglich, das schon von den Zeitgenossen gerühmt wurde, ein Stück Weltliteratur.

Stöbern in Gedichte & Drama

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen