Stefan Nink

(182)

Lovelybooks Bewertung

  • 210 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 5 Leser
  • 96 Rezensionen
(87)
(63)
(26)
(4)
(2)

Lebenslauf von Stefan Nink

Stefan Nink fliegt, fährt und läuft für Magazine, Radiostationen und Buchverlage über den Planeten und schreibt anschließend auf, was er gesehen und erlebt hat. Mit der Zeit sind dabei eine ganze Reihe Reportagen, Interviews, Reiseführer und Bildbände herausgekommen, und natürlich ziemlich viele Fotos. „Donnerstags im Fetten Hecht“ ist sein erster Roman.

Bekannteste Bücher

Sonntags im Maskierten Waschbär

Bei diesen Partnern bestellen:

Abenteuer und Reisen, New York

Bei diesen Partnern bestellen:

Amerika - Wilde Landschaften

Bei diesen Partnern bestellen:

Freitags in der Faulen Kobra

Bei diesen Partnern bestellen:

Horizont Patagonien

Bei diesen Partnern bestellen:

Horizont KALIFORNIEN

Bei diesen Partnern bestellen:

Donnerstags im Fetten Hecht

Bei diesen Partnern bestellen:

Horizont NEW YORK

Bei diesen Partnern bestellen:

Reise durch die USA

Bei diesen Partnern bestellen:

Horizont USA-Südwesten

Bei diesen Partnern bestellen:

R.E.M., Amerika träumt

Bei diesen Partnern bestellen:

Reise durch Kalifornien

Bei diesen Partnern bestellen:

Thailand

Bei diesen Partnern bestellen:

Reise durch Florida

Bei diesen Partnern bestellen:

Reise durch Patagonien

Bei diesen Partnern bestellen:

USA

Bei diesen Partnern bestellen:

Australien

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Stefan Nink
  • Eine irrwitzige Reise auf den Spuren von James Cook mit viel Humor und Fernweh

    Freitags in der Faulen Kobra

    Sarista

    31. March 2017 um 11:46 Rezension zu "Freitags in der Faulen Kobra" von Stefan Nink

    Fast drei Jahre stand "Freitags in der Faulen Kobra" ungelesen in meinem Regal und hat auf seinen Moment gewartet. Nun habe ich endlich zu Stefan Ninks Werk gegriffen und einige amüsante Lesestunden mit Siebeneisen und seinen Freunden verbracht. Das Buch ist der zweite Band der Siebeneisen-Reihe, aber auch durchaus ohne Kenntnisse des ersten Buches lesbar. Das erste Abenteuer wird zwar immer wieder erwähnt, aber spielt für die eigentliche Handlung keine Rolle. Der Roman startet nach einem kurzen Prolog in Indien, wo Siebeneisen ...

    Mehr
  • Eine unterhaltsame Abenteuerreise mit Siebeneisen und seinen Kollegen

    Sonntags im Maskierten Waschbär

    Sancro82

    23. February 2017 um 10:11 Rezension zu "Sonntags im Maskierten Waschbär" von Stefan Nink

    Sonntags im maskierten Waschbär ist mittlerweile der 3. Band über Siebeneisen und seine Kollegen Schatten und Wipperfürth. Mittlerweile zählen die 3 zu den Stammgästen im maskierten Waschbär in New Orleans. Der maskierte Waschbär ist eine Mischung aus Waschsalon und Bar in dem ein alter Jazzpianist die Leute auf einem Klavier unterhält. In diesem Waschsalon fallen Schatten und Wipperfürth alte Aufzeichnungen eines bayrischen Cowboys in die Hände, die den Hinweis auf das Grab des letzten Inkaherrschers beinhalten. Für die 2 steht ...

    Mehr
  • Freitags in der Faulen Kobra

    Freitags in der Faulen Kobra

    Annabeth_Book

    22. February 2017 um 14:35 Rezension zu "Freitags in der Faulen Kobra" von Stefan Nink

    Klappentext: Aus der Provinz in die grosse weite Welt... Um einen indischen Maharadscha zu helfen begibt sich Siebeneisen erneut auf Weltreise- er macht sie auf die Suche nach den Teilen einer Ganesha-Statue, die James Cook vor 250 Jahren aus der Schatzkammer seines Auftragsgebers in Sicherheit gebracht hat. Ein Meisterdieb versucht, die Stücke in seinen Besitz zu bringen, und nur Siebeneisen kann ihn stoppen. Es beginnt ein Wettrennen um den Globus: von Tonga nach Neuseeland, Hawaii und Kanada. Und während sich Siebeneisen mit ...

    Mehr
  • Lustig und spannend zugleich

    Sonntags im Maskierten Waschbär

    xxxxxx

    19. December 2016 um 21:24 Rezension zu "Sonntags im Maskierten Waschbär" von Stefan Nink

    Das ist schon Band drei, leider kenne ich die Vorgänger nicht, aber trotzdem war das Buch sehr spannend und lustig. Drei nach Amerika ausgewanderte Deutsche sind auf der Suche nach der Mumie des letzten Inkas. Alte Akten des bayrischen Cowboys Moosbichler führen sie um die Welt, nach Las Vegas, Arizona, Galapagos, Peru, Ecquador und Chile. Aber gibt es das erträumte Vermächtnis wirklich? Gleichzeitig sind drei Fliesenleger aus New York in Nöten und auf der Flucht vor der Mafia. Sie wollen nach Mexico und dort untertauchen, haben ...

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes

    LaLeser

    zu Buchtitel "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert ...

    Mehr
    • 2535
  • Donnerstags im Fetten Hecht

    Donnerstags im Fetten Hecht

    Annabeth_Book

    02. August 2016 um 17:57 Rezension zu "Donnerstags im Fetten Hecht" von Stefan Nink

    Klappentext:Was tut man nicht alles für einen guten Freund. Und für ein paar Millionen...Der Donnerstag ist der Höhepunkt in Siebeneisens eintöniger Woche- dann trifft er sich zum Tipp-Kick im fetten Hecht. Eines Abends kommt sein Kumpel Schatten mit einer Neuigkeit in die Stammkneipe: Er hat geerbt. Zumindest fast. Denn die 50 Millionen werden ihm nur ausgezahlt, wenn er seinen sieben Miterben auftreibt. Die allerdings sind in aller Welt zerstreut. Siebeneisen macht sich auf die Suche, die im australischen Outback beginnt- aber ...

    Mehr
  • Siebeneisen und seine Freunde

    Sonntags im Maskierten Waschbär

    Annabeth_Book

    31. March 2016 um 09:28 Rezension zu "Sonntags im Maskierten Waschbär" von Stefan Nink

    Klappentext: Eine Agentur, spezialisiert auf das Auffinden unauffindbarer Gegenstände- das kann auch nur Siebeneisen und seinen Freunden einfallen! Nach einigen erfolgreichen Fällen stolpern sie im Waschsalon Zum Maskierten Waschbär in New Orleans eines Tages über die historischen Aufzeichnungen eines bayrischen Cowboys. In den alten Kladden entdecken sie einen sensationellen Hinweis: Offenbar wussten dieser Moosbichler, wo die Mumie des letzen Inkaherrschers versteckt worden war! Von Las Vega führt die Spur durch die Canyons von ...

    Mehr
  • Kurzweilige, spritzig-schräge Unterhaltung

    Sonntags im Maskierten Waschbär

    Negothia

    30. March 2016 um 16:32 Rezension zu "Sonntags im Maskierten Waschbär" von Stefan Nink

    Nach "Donnerstags im fetten Hecht" und "Freitags in der faulen Kobra" liegt jetzt mit "Sonntags im Maskierten Waschbär" das dritte Buch um Siebeneisen und seine Freunde vor. Falls ihr euch erinnert - mit Teil 1 war ich ja nicht so wirklich warm geworden... Ich muss allerdings sagen, das ging mir hier nicht mehr so. Das Buch springt immer wieder in den Szenen, dadurch das sich mehrere Handlungsverläufe, an unterschiedlichen Orten, zeitgleich abspielen. Generell muss man sich darauf vielleicht kurz umstellen, aber dann ist es ...

    Mehr
  • Kurzweilig, humorvoll, skurril

    Sonntags im Maskierten Waschbär

    Jashrin

    22. March 2016 um 09:29 Rezension zu "Sonntags im Maskierten Waschbär" von Stefan Nink

    Nachdem sie in New Orleans gelandet sind, verbringen Siebeneisen, Wipperfürth und Schatten ihre Sonntage meist im Maskierten Waschbär, einer seltsamen und doch einladenden Mischung aus Waschsalon und Bar. Als Frampton, der Besitzer, eines nachmittags Kisten vom Speicher schleppt, drückt er Siebeneisen alte Kladden in die Hand, die sich dazwischen verborgen hatten. Es scheint das Tagebuch eines gewissen Alois Moosbichlers zu sein, verfasst unter dem Titel „Aufzeichnungen eines bayrischen Cowboys“. Siebeneisens Interesse ist ...

    Mehr
  • Der Zauber der Wildnis

    Amerika - Wilde Landschaften

    ForeverAngel

    21. March 2016 um 10:26 Rezension zu "Amerika - Wilde Landschaften" von Stefan Nink

    Zu Amerika gibt es unzählige Bildbände, aber ich kenne keinen, der das Land so zeigt, wie der Stürzt-Bildband Amerika - Wilde Landschaften.  In diesem Bildband sieht man weder die Route 66 noch die verschiedenen Kulturen oder Food Fotografie. Keine Häuser, keiner Städte, keine Highways. Dieser Bildband zeigt Amerika von seiner wilden, natürlichen Seite. Von einer verträumte, wunderschönen, gleichzeitig rauen und zarten Seite. Er zeigt ein Amerika, das man so nicht kennt und von dem man vielleicht nicht einmal weiß, dass es ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks