Neuer Beitrag

Nowicki

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Leserinnen und Leser,


heute möchte ich euch zu einer Leserunde meines historischen Romans "Die Kreuzfahrerin" einladen, der als eBook bei dotbooks erschienen ist.

Worum es geht:

April 1099 die Heere der Kreuzfahrer sind nicht mehr weit von Jerusalem entfernt. In ihrem Tross mit dabei ist Ursula. Die junge Frau ist hochschwanger, voller Hoffnung und Freude. Aber noch ist die letzte Schlacht nicht geschlagen und auch das Kind möchte nicht warten. Unter Wehen erinnert sich Ursula an ihr bisheriges Leben: Die Zeit als Hilfsmagd auf einem kleinen Bauernhof, das Erlernen der Kräuterheilkunde, ihr Leben in Regensburg und nicht zuletzt der lange Weg nach Jerusalem, den sie in Hoffnung auf ein neues Leben und auf das vom Papst versprochene Seelenheil angetreten hatte.

Die Welt des 11.Jahrhunderts und der erste Kreuzzug aus der Sicht der ganz einfachen Leute. 

Mehr Infos findet ihr auf: http://www.dotbooks.de/e-book/232989/die-kreuzfahrerin

Bewerben könnt ihr euch bis zum 27.12. und dotbooks stellt 20 Leseexemplare als ebook zur Verfügung. Das Los entscheidet.

Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen und eine intensive Diskussion mit euch!

Euer Stefan Nowicki

Autor: Stefan Nowicki
Buch: Die Kreuzfahrerin: Historischer Roman

urlaubsbille

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Die Kurzbeschreibung klingt interessant und hat mich neugierig gemacht. Gern wäre ich bei der Leserunde dabei und möchte mit in den Lostopf. Mein Reader braucht das epub-Format.

YvonneLaros

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Den Wissenslücken in meinem Kopf würde es sicher sehr gut tun, vom 10. jetzt in das 11. Jahrhundert rüberzusegeln. Ich komme nämlich gerade fast noch frisch aus Rebecca Gablés' "Das Haupt der Welt" und auch da hat es mich gefreut, hinterher ein gutes Stück schlauer zu sein. Und meinem Bücher/Schreibblog würde es wiederum gut tun, mit einer Rezi zu diesem Buch bereichert zu werden - da bin ich mir sicher! Kurz: hiermit hüpfe ich mit Freuden in den Lostopf!

Beiträge danach
233 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

schafswolke

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 6: Bis zum Schluss
Beitrag einblenden

Tja, und nun habe ich das Buch gerade zu Ende gelesen und bin etwas wortlos...

So was mag ich ja nun gar nicht! Ein Buch das mittendrin zu Ende ist. Ohne Ankündigung, dass es mehrere Teile sind. Und selbst, wenn es mehrere Teile sind finde ich es total doof, wenn nicht mal eine Geschichte abgeschlossen wird, denn dann mag ich gar nicht erst anfangen:-(
Ich war zwar schon angesichts der Restseitenzahl etwas skeptisch, aber ich wähnte mich ja noch in dem Glauben, dass da noch ca. 20 Seiten mehr sind....

schafswolke

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 6: Bis zum Schluss
Beitrag einblenden

edelstein schreibt:
Den letzten Leseabschnitt empfinde ich als etwas wirr. Die Zeitsprünge waren für mich schwer nachvollziehbar. Da gerade in den Eingangskapiteln oft ein gemächliches Tempo typisch war, ging es mir hier zu schnell, fast überhastet. Dadurch hat das Ende auch so unbeendet gewirkt, als ob etwas fehlt und nicht unbedingt wie ein Cliffhanger wie geht es jetzt weiter. Wenn das nächste Buch "Das Vermächtnis der Kreuzfahrerin" heißt, habe ich mal eine starke Vermutung wie es mit Ursula weitergeht.

Da geht es mir genauso wie dir. Alles so ein wenig durchgehechelt.
Tja und für Ursula erwarte ich da auch nichts Gutes.

Michelangelo

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 4: Bis: „Vor den Mauern Konstantinopels 2. August 1096“
Beitrag einblenden

Die Flossfahrt fand ich auch sehr spannend geschildert und mir hat auch ihre Zeit in Konstantinopel bei Kyrilla gut gefallen.Aber danach wurde mir gestern abend die Wanderschaft etwas zu lang.....Mal sehen, ob das nächste Kapitel wieder kurzweiliger wird.Wie es mit Roderich und Ursula weitergeht....aber das gehört wahrscheinlich schon in den nächsten Abschnitt.

schafswolke

vor 4 Jahren

Fazit: Wie hat euch das ebook gefallen?

Hier meine Rezi.

http://www.lovelybooks.de/autor/Stefan-Nowicki/Die-Kreuzfahrerin-Historischer-Roman-1071200931-w/rezension/1080229707/

Schade um das plötzliche Ende.

Michelangelo

vor 3 Jahren

Fazit: Wie hat euch das ebook gefallen?

Mir hat das Buch gut gefallen. Danke, das ich es lesen durfte!
Hier ist nun endlich meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Stefan-Nowicki/Die-Kreuzfahrerin-Historischer-Roman-1071200931-w/rezension/1080423526/
Ich werde sie in Kürze noch auf anderen Plattformen einstellen.

Michelangelo

vor 3 Jahren

Ausblick: es wird weiter gehen!

Nachdem das Buch so abrupt endete, freue ich mich auf die geplante Fortsetzung, die ich auch sehr gerne lesen würde!
Gutes Gelingen!

Nowicki

vor 3 Jahren

Liebe Leserinnen und Leser, alle die Ursula auf ihren schweren Weg begleitet und mit ihr gelitten haben, nun geht es weiter:

Aktuell und exklusiv bei Thalia und ab Mitte Februar dann für alle Reader

“DER SOHN DER KREUZFAHRERIN”

Ich danke allen die mich durch das vergangene Jahr begleitet haben und mich durch ehrliche Feedbacks unterstützten.

Alles Gute für 2015 und viele Lesefreuden.

Euer

Stefan Nowicki

1 Foto
Neuer Beitrag