Stefan Roduner

 4.4 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Holder Engel, Heimliche Zeugen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Stefan Roduner (©Stefan Roduner)

Lebenslauf von Stefan Roduner

An einem Sonntag, genauer gesagt am 11. September 1966, erblickte ich das Licht der Welt. Aufgewachsen bin ich im Zürcher Weinland, in der Schweiz. Nach der Schulzeit absolvierte ich eine Lehre als Offsetdrucker. Im Jahr 1999 zog es mich in eine andere Region. Ins Zürcher Unterland. Dort lebe ich heute noch. Ich kenne nicht nur meine kriminellen Buchfiguren. Auch beruflich habe ich mit Menschen zu tun, die Straftaten begangen haben. Seit über 15 Jahren arbeite ich im Justizvollzug. Tennis und Fussball haben in meinem Leben einen grossen Stellenwert. Und natürlich schreibe ich fleissig an meinen Regionalkrimis, die grösstenteils in meiner Wohnregion spielen.  

Alle Bücher von Stefan Roduner

Cover des Buches Holder Engel (ISBN: 9783952476147)

Holder Engel

 (9)
Erschienen am 04.11.2018
Cover des Buches Heimliche Zeugen (ISBN: 9783952476178)

Heimliche Zeugen

 (4)
Erschienen am 24.03.2020
Cover des Buches Tränen der Unschuld (ISBN: 9783952476109)

Tränen der Unschuld

 (0)
Erschienen am 12.03.2017

Neue Rezensionen zu Stefan Roduner

Neu
M

Rezension zu "Heimliche Zeugen" von Stefan Roduner

Spannender zweiter Teil einer Regionalkrimi-Reihe
mouse95vor 9 Monaten

Der zweite Fall für Leon Bevilaqua klingt zunächst einfach und schnell zu lösen. 

Sein Auftraggeber, ein älterer Herr, möchte seine Geliebte finden, die ihn bestohlen hat und verschwunden ist. Zur Polizei will Leons Auftraggeber nicht, da er nicht will dass die junge Frau ins Gefängnis kommt.

Leon begibt sich auf die Suche und als er eine Spur hat, wird es für ihn und seine Freundin gefährlich.

Auch der zweite Teil dieser Reihe hat mir gut gefallen.
Die Hauptperson Leon ist sympathisch und auch die anderen Personen sind alle authentisch.
Die Geschichte ist gut aufgebaut und vor allem gegen Schluss wird es spannend. Das Ende der Geschichte ist unerwartet, was mir sehr gefallen hat.

Ich würde das Buch, wie schon den ersten Teil, weiterempfehlen.


Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Heimliche Zeugen" von Stefan Roduner

Lesenswerter Krimi aus der Züricher Region mit spannendem Ende
Fiinchenvor 10 Monaten

Der zweite Band über den Detektiv Leon Bevilacqua des Autoren Stefan Roduner ist ein spannender Krimi, der in der Züricher Gegend spielt. Die Hauptfigur des Leon Bevilacqua zeichnet der Autor durchweg sympathisch. Auch die anderen Hauptfiguren des Buches werden interessant charakterisiert und bekommen teils eine neue Beschreibung, was zu spannenden Twists in der Geschichte führt; ab der Mitte des Buches gewinnt die Erzählung deutlich an Fahrt und die Auflösung passiert auch erst am Ende des Buches, was die Geschichte bis zum Ende spannend macht. Man merkt, dass der Autor diesen Regional-Krimi mit viel Liebe geschrieben hat. Vielleicht wäre eine Übersichtskarte, wo welcher erwähnte Ort ist, sinnvoll gewesen, damit auch Nicht-Züricher sich besser orientieren können. Darüber hinaus haben mich am Anfang einige Formulierungen, die wahrscheinlich dem Schweizerdeutsch geschuldet sind ;D,  irritiert, und dass aus dem „ß“ immer „ss“ wird. Daran gewöhnt man sich aber.

Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Heimliche Zeugen" von Stefan Roduner

Privatdetektiv ermittelt in der Schweiz
Wildponyvor 10 Monaten

Heimliche Zeugen: Der zweite Fall für Leon Bevilaqua - Stefan Roduner

Kurzbeschreibung Amazon:

Ein scheinbar kleiner Fall für Privatdetektiv Leon Bevilacqua: keine Toten, keine Verletzten. Nur eine junge Frau, die einen älteren Mann bestohlen hat und der will nicht, dass die Frau ins Gefängnis muss. Er möchte sie zurück. Was zunächst wie ein modernes Märchen wirkt, wird plötzlich zum Horrortrip für Leon und seine Freundin. 

Mein Leseeindruck:

Ein sympathischer Protagonist mit dem Beruf als Privatdetektiv, der zusätzlich noch Ford Mustang fährt, war für mich von Anfang an ein guter Start. Auch klingt seine Aufgabe am Anfang recht einfach, jedoch muss er schnell erkennen, das es längst nicht so ungefährlich ist, wie er zuvor gedacht hat.

Als er die Aufgabe übernommen hat und nach der verschwundenen Freundin seines Auftraggebers forscht, geht dann alles recht schnell und rasant. Es kommen mehrere Menschen zu Tode und man versteht als Leser anfangs wirklich noch nicht, warum dem Auftraggeber so viel an der jungen Frau liegt, die ihn doch so schamlos bestohlen hat.

Und deshalb ist auch schnell Leon und seine Freundin Nicole in Gefahr. Das Ende des Krimis ist leider nicht in allen Punkten für mich nachvollziehbar, aber ich kann damit gut leben.

Den Schreibstil würde ich mir ein wenig flüssiger wünschen und man sollte ruhig auch merken, das man die Handlung in der Schweiz verfolgt. Hier könnte ein wenig Lokalkolorit sowie ein wenig Schweizer Ausdrücke dafür sorgen.

Fazit:

Ein Krimi, den man gut auch ohne den Vorgängerband lesen kann. Mich hat er jedoch neugierig gemacht und ich würde auch gern Teil 1 lesen.

An Spannung und Action mangelt es jedoch nicht in dem Krimi und daher vergebe ich gerne 4 Sterne! ****





Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Heimliche Zeugen: Der zweite Fall für Leon Bevilaqua

Ein Krimi aus der Schweiz - Leon Bevilacqua ist zurück

Ein scheinbar kleiner Fall für Privatdetektiv Leon Bevilacqua: keine Toten, keine Verletzten. Nur eine junge Frau, die einen älteren Mann bestohlen hat und der will nicht, dass die Frau ins Gefängnis muss. Er möchte sie zurück. Was zunächst wie ein modernes Märchen wirkt, wird plötzlich zum Horrortrip für Leon und seine Freundin. 

Liebe Krimifreunde

Etwas mehr als ein Jahr nach seinem ersten Fall "HOLDER ENGEL", erscheint mit "HEIMLICHE ZEUGEN" der zweite Fall des jungen Bülacher Privatdetektivs, Leon Bevilacqua. 

Die Geschichte spielt sich hauptsächlich im Zürcher Unterland ab. Das ist die Region rund um den Flughafen Zürich. Für kurze Zeit geht es sogar bis nach Rumänien. 

Wer Geschichten aus der Schweiz und somit auch unseren speziellen Slang liebt, (kein Dialekt) liegt mit seiner Bewerbung goldrichtig. Insgesamt verlose ich 6 Printexemplare des Krimis. Weitere Verlosungen werden folgen.

Ich drücke allen Bewerberinnen und Bewerbern die Daumen. 

Viel Glück und eine gute Zeit - Stefan Roduner

www.stefanroduner.ch 

145 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Holder Engel
Liebe Krimifreunde
Bald ist Weihnachten. Darum verschenke ich hier nochmals 5 Printexemplare meines Regio-Krimis "Holder Engel." Selbstverständlich würde ich mich danach über eine Rezension freuen. 
69 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  StefanRodunervor 2 Jahren
Herzlichen Dank
Cover des Buches Holder Engel
Liebe Krimifreunde
Ich bin ein Krimiautor aus der Schweiz und verlose 3 Printexemplare meines Regio-Krimis "Holder Engel." Die Geschichte spielt sich hauptsächlich im Zürcher Unterland und in der Stadt Zürich ab. In meinen Büchern tauche ich immer wieder mal kurz in die Gefängniswelt ein. Das Buch empfiehlt sich vor allem für Leserinnen und Leser, die Geschichten aus der Schweiz und somit auch unseren ganz speziellen Slang lieben. Ich freue mich auf eine rege Teilnahme und wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Glück.

Zum Inhalt:
Vivienne Kamber, eine junge Mutter und Ehefrau, wird beim Joggen von einem Auto angefahren und tödlich verletzt. Ihr Mann glaubt nicht, dass es ein Unfall war. Als der flüchtige Autofahrer nach einigen Tagen noch nicht gefasst ist, schaltet Roger Kamber den Bülacher Privatdetektiv, Leon Bevilacqua, ein. Leons Freundin hilft ihm bei der Auflösung des Falls.  Sie gerät dabei selbst in grosse Gefahr.

Zu mir:
Ich bin am 11. September 1966 geboren und wohne im Zürcher Unterland. Neben meiner Tätigkeit als Krimiautor, arbeite ich im Justizvollzug. In meiner Freizeit interessiere ich mich für Tennis und Fussball.

www.stefanroduner.ch


57 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Stefan Roduner im Netz:

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks