Stefan Schubert Gangland Deutschland

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gangland Deutschland“ von Stefan Schubert

Bandenkriege um Territorien und kriminelle Geschäftsfelder kannte man bisher fast nur aus amerikanischen Metropolen wie Los Angeles. Doch es gibt sie längst auch in Deutschland, die Gangs und Banden, die tödliche Revierkämpfe austragen, mit Drogen handeln, Schutzgeld erpressen und Zuhälterei betreiben: die Black Jackets, die United Tribuns, die Satudarah und die Red Legion zum Beispiel. Einen zusätzlichen Brennpunkt bilden Mitglieder türkisch-libanesisch-arabischer Großfamilien wie des sogenannten Miri-Clans, die sich einen blutigen Kampf mit der gewaltbereiten Rockerszene um die Vormachtstellung im Milieu liefern. Der ehemalige Polizist, angesehene Rockerexperte und Bestsellerautor Stefan Schubert stellt erstmals diese neu gebildeten kriminellen Gruppierungen in den Fokus der Öffentlichkeit und enthüllt brisante Insiderinformationen. Gangland Deutschland schildert die Entstehungsgeschichte der bedeutenden Gangs in Deutschland, beschreibt ihre Besonderheiten und rekonstruiert die begangenen Straftaten und Territorialkriege. Zudem wird aufgezeigt, wie Innenminister und Justiz angesichts dieser neuen Kriminalitätswelle versagt haben und welch verheerende Auswirkungen das auf den sozialen Frieden in unserer Gesellschaft hat.

Ein ehrliches und gleichzeitig angsteinflößendes Buch.

— Buecherfee82
Buecherfee82

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super

    Gangland Deutschland
    buechermaus25

    buechermaus25

    21. November 2014 um 16:32

    Black Jackets ist eine der gefährlichsten Gang neben der Hell Angels oder Banditos.Finanziert werden sie durch den Deutschen Staat. In diesem Buch geht es um die verschiedenen Gangs, wobei nur eine auskristallisiert wird. Und zwar die Black Jackets, viele anderen werden auch noch genannt und ein bisschen beschrieben. Was man da zum Lesen bekommt ist einerseits ziemlich hart. Wie die verschiedenen Gangs aufeinander losgehen, oder aber auch Menschen die nicht dazu hören schlagen oder psychisch Misshandeln.. Es wird detailliert beschrieben, wie z.B. ein Opfer in seiner Blutlache liegt und seine Gehirnmasse ein bisschen draußen auf der Straße liegt. Die Schreibweise ist, flüssig und spannend geschrieben. Man liest dieses Sachbuch, sehr schnell. An manchen Punkten wurde es mir auch schlecht. Wie das oben genannte Beispiel. Es sind sehr viele Informationen drinnen, wie die Gangs ihr Geld bekommen oder aber auch wie die Drogen verkaufen. Dass die Gangs auch in Rotlichtmilieu drinnen sind, war mir bekannt. Außerdem ist es interessant, wie die Aufstellung von der Gang "Black Jets" ist. Wo durch mich ein bisschen nachdenklich macht ist, das der Staat da nichts dagegen unternimmt. Oder aber auch keine Richtigen Strafen gibt. Die Mitglieder von Black Jets müssen z.B. Eine Partygebühr von 50 € bezahlen. Es gibt sogar eine Aussteige gebühr. Mein Fazit: Das Buch ist ein sehr Informatives Sachbuch, wer sich dafür interessiert, rate ich dieses Buch zu lesen.

    Mehr