Stefan Schwarz

(219)

Lovelybooks Bewertung

  • 253 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 7 Leser
  • 44 Rezensionen
(54)
(79)
(60)
(15)
(11)

Lebenslauf von Stefan Schwarz

Stefan Schwarz wurde 1965 geboren und veröffentlicht in der Berliner Traditionszeitschrift »Das Magazin« eine monatliche Kolumne über das Familienleben. Einige seiner Kolumnen sind in einigen Sammlungen auch als Buch erschienen. »Hüftkreisen mit Nancy« ist sein erster Roman.

Bekannteste Bücher

Lass uns lieber morgen!

Bei diesen Partnern bestellen:

Oberkante Unterlippe

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Großrussin

Bei diesen Partnern bestellen:

Fußfessel

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich höre dir zu, Schatz

Bei diesen Partnern bestellen:

Das wird ein bisschen wehtun

Bei diesen Partnern bestellen:

War das jetzt schon Sex?

Bei diesen Partnern bestellen:

Hüftkreisen mit Nancy

Bei diesen Partnern bestellen:

Der peruanische Engel

Bei diesen Partnern bestellen:

Mann in Not

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Märker pauschal

Bei diesen Partnern bestellen:

Sage nie, du gehst den letzten Weg

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vater werden ist nicht schwer - Vater sein dagegen sehr

    Oberkante Unterlippe
    Alira

    Alira

    17. September 2017 um 19:15 Rezension zu "Oberkante Unterlippe" von Stefan Schwarz

    Die tragisch-komische Familiengeschichte des nicht besonders erfolgreichen Schauspielers Jannek, der sich nach der Trennung von seiner Frau um das Sorgerecht für seinen fünfjährigen Sohn bemüht. Im Zuge dessen entdeckt Jannek ganz nebenbei, wer sein Erzeuger ist, dass magische Momente oft nur fauler Zauber sind und dass es auch Liebe ohne faule Tricks gibt.

  • Größenwahnsinn

    Die Großrussin
    Traeumerin109

    Traeumerin109

    21. October 2016 um 09:25 Rezension zu "Die Großrussin" von Stefan Schwarz

    Dr. Ullrich Hasselmann lebt ein relativ unspektakuläres Leben, bis ein Brief vom Jugendamt alles ändert. Der einzige Fehler, den er je gemacht hat, holt ihn nun ein. Schon bald muss er sich nicht nur mit einer ungewöhnlich großen russischen Frau herumschlagen, sondern auch mit einem Sohn, den er noch nie getroffen hat. Auch eine Gruppe von Killern scheint da ein Wörtchen mitreden zu wollen. Das erste Buch von Stefan Schwarz, das ich gelesen habe, und es ist grandios! Eine Story, in der man sich auf nichts verlassen kann, voller ...

    Mehr
  • Stille Wasser sind tief

    Die Großrussin
    Maeusekind

    Maeusekind

    25. September 2016 um 21:31 Rezension zu "Die Großrussin" von Stefan Schwarz

    Dr. Ullrich Hasselmann ist Altphilologe und führt ein ganz normales Leben mit seiner Ehefrau und seinen beiden Töchtern. Er ist ein gutgläubiger Nerd wie aus dem Bilderbuch, der das einfache Leben schätzt und sich nie etwas zu Schulden kommen lässt. Bis der wohl einzige Fehler in seinem Leben ihn an seinem 44. Geburtstag einholt. Durch einen Brief vom Jugendamt erfährt er von einem unerklärlichem Sohn, einem Relikt seiner Vergangenheit. Denn auch Ullrich Hasselmann war einmal ein junger Student ohne Geld und mit noch weniger Zeit ...

    Mehr
  • Hörvergnügen vom Feinsten

    Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut, 1 Audio-CD
    Reginaflorentina

    Reginaflorentina

    22. August 2016 um 16:22 Rezension zu "Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut, 1 Audio-CD" von Stefan Schwarz

    Kindererziehung und Sex, in die Jahre gekommene Eltern, und das eigene Selbstverständnis als Mann, das bringen Sie mal unter einen Hut, naja bei Stefan Schwarz ist das jedenfalls äußerst komisch anzuhören. Ein fantastisches Geschenk für Nicht-Leser, die auch mal was zu lachen haben möchten

  • I have gelacht

    Das wird ein bisschen wehtun
    Reginaflorentina

    Reginaflorentina

    22. August 2016 um 16:15 Rezension zu "Das wird ein bisschen wehtun" von Stefan Schwarz

    Von der Schwierigkeit, in den besten Jahren zu sein, und damit großartiger Liebhaber, fantastischer Vater eines pubertierenden Sohnes, der falschen Freundin und Eltern, die keine Pflegestufe wollen, von Kollegen, wie sie jeder hat .... Sie möchten es Ihrem Nachbarn in der Bahn laut vorlesen, weil der sich sowieso wundert, warum sie ständig lachen müssen.....

  • Humor vom Feinsten

    Oberkante Unterlippe
    Reginaflorentina

    Reginaflorentina

    22. August 2016 um 16:05 Rezension zu "Oberkante Unterlippe" von Stefan Schwarz

    Den schrecklichsten Seiten des Leben  die komische Seite abgewinnen, kann nur Stefan Schwarz. Mit einem Sprachwitz, der Vergnügen macht. Kein platter Ha-ha-Humor, der nur Klischees bedient, sondern mit einer tollen Geschichte und  aufregenden Wendungen im Leben des  Jannek Blume auf der Suche nach ... Sie werden ja sehen...

  • lesenswert

    Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut
    SaintGermain

    SaintGermain

    03. August 2016 um 12:16 Rezension zu "Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut" von Stefan Schwarz

    Jede Beziehung hat das Zeug zur Satire. Schlafzimmer und Mann sind vorgeheizt, nur die Liebste lässt auf sich warten. Hatte er ihr nicht eine SMS mit "Erwarte dich auf dem Maträtzchen, mein Schätzchen" geschickt? Hoppla, die Nachricht ging versehentlich an eine Kollegin. Von wegen langweiliges Familienleben. Bei Stefan Schwarz haben alle was zu lachen. Er muss sich wegen memmenhafter Schreckhaftigkeit rechtfertigen, die Frau will im Bett noch nicht abgedimmt werden, der Sohn lügt zu schlecht, der Tochter gelingt in der Küche die ...

    Mehr
  • Großartiger Humor!

    Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut
    Duffy

    Duffy

    26. March 2016 um 14:11 Rezension zu "Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut" von Stefan Schwarz

    Der Seitenstraßenverlag bringt dankenswerterweise DAS MAGAZIN  heraus und Stefan Schwarz schreibt humoristische Kolumnen dafür. Wobei die Betonung auf "humoristisch" liegt, denn selten genug trifft man in der Literatur noch Autoren, die dieses Genre wirklich ausfüllen können. Schwarz' familiäre Betrachtungen und Episoden aus dem Alltag "eines Mannes von mittlerer Statur" sind komisch und das liegt nicht nur daran, wie er sie erzählt, sondern mit welcher Phantasie er Wortspiele einsetzt, Begriffe gar neu erfindet und seine Freude ...

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Das wird ein bisschen wehtun von Stefan Schwarz

    Das wird ein bisschen wehtun
    mithya

    mithya

    via eBook 'Das wird ein bisschen wehtun' zu Buchtitel "Das wird ein bisschen wehtun" von Stefan Schwarz

    Das ist ja wieder mal ein super Buch, hat mich aus der Lethargie der Lesedürre in schlaflose Lesenächte hineinkatapultiert. Hätte gern ein Happyend gehabt - aber vielleicht ist friedlicher Alltag ein Happyend.

    • 2
  • Wenn der Sohn die vermeintlich falsche Freundin abgreift...

    Das wird ein bisschen wehtun
    Callso

    Callso

    25. February 2015 um 13:22 Rezension zu "Das wird ein bisschen wehtun" von Stefan Schwarz

    Um es vorweg zu nehmen: Stefan Schwarz hat einen lustigen, köstlichen Roman geschrieben. Wortakrobatik, lustige Szenen und turbulente Gegebenheiten. Stefan Schwarz hat einen feinen Blick auf den deutschen Normalbürger getätigt. Wenn der 18jährige Sohn plötzlicher mit einer frühreifen und frechen Person als Freundin auftaucht, dann kann das schon mal das geordnete Familienleben durcheinander bringen. Das erste Drittel ist super und äußerst kurzweilig, hinten raus wird die Geschichte dann etwas kunterbunt und hat einige Längen. ...

    Mehr
  • weitere