Stefan Schwarz Oberkante Unterlippe

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Oberkante Unterlippe“ von Stefan Schwarz

Der Schauspieler Jannek Blume wird gern als Märchenprinz gebucht. Im richtigen Leben allerdings ist er schon ein paar Schritte weiter. Die Ehe mit der schönen Larissa war nämlich doch nicht die ganz große Romanze, und nun soll endlich auseinandergehen, was nie zusammengehörte: die Hamburger Chefarzttochter und der überimpulsive Sohn einer alleinerziehenden Berliner Köchin.

Dummerweise ist da noch der kleine Timmi, ein kluges Kind und notorischer Terrorbolzen. Jannek legt es auf einen Sorgerechtsentscheid an und hat schnell die Bude voll mit Gutachtern und Experten. Ein Mandala aus Teufelskreisen – denn je länger der Streit dauert, umso 'verhaltensorigineller' wird Timmi. Und umso schwerer kann Jannek seine Neigung zum Jähzorn beherrschen, die Larissa aber immer noch recht attraktiv findet. Jannek muss handeln: Er braucht quasi sofort eine Stiefmutter mit Nerven aus Stahl und was Besseres als Prinzenjobs, und er muss den mysteriösen Mann finden, der einst in tiefer DDR sein Erzeuger wurde und wohl einiges erklären könnte.

Eine Geschichte, die ungewöhnlicher klingt, als sie ist. Eigentlich passiert sie jeden Tag irgendwo in Deutschland. Aber niemand kann so komisch davon erzählen wie Stefan Schwarz.

Schön schräg und herrlich auch zum Vorlesen geeignet.

— IlonGerMon

Ein Lesevergnügen

— Alira

Stöbern in Romane

Mudbound – Die Tränen von Mississippi

Ein Buch, das sowohl spannend als auch beklemmend ist.

jaylinn

Der Klang der verborgenen Räume

Zwei Pianistinnen und dunkle Familiengeheimnisse - durchaus gelungenes Debüt, aber auch mit einigen Schwächen.

ConnyKathsBooks

Kleine Stadt der großen Träume

Eine beeindruckende Momentaufnahme der Geschichte einer Stadt mit vielen Perspektiven. Nicht nur eine Eiskhockeygeschichte.

cyrana

Sieben Nächte

Dieses Buch spricht einer ganzen Generation aus der Seele.

Reisenomadin

Die Phantasie der Schildkröte

Eine Geschichte wie ein Märchen.

c_awards_ya_sin

Der Weihnachtswald

schöne Familiengeschichte mit einer märchenhaften Zeitreise rum um die Weihnachtszeit

Sun1985

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rosenkrieg mal anders herum

    Oberkante Unterlippe

    IlonGerMon

    10. October 2017 um 00:24

    Rosenkrieg und Beziehungskisten – davon gibt sehr viel zwischen zwei Buchdeckeln, aber so, wie diese Lebenssituationen hier präsentiert werden, habe ich das noch nicht gelesen. Der erste Unterschied, der auffällt und diese Geschichte so anders macht: in der Regel werden diese Romane von Frauen erzählt und aufgeschrieben – und es geht natürlich immer gegen den Mann. Das ist hier schon mal nicht der Fall. Protagonist und vielleicht auch der Gute ist hier ziemlich eindeutig der Mann. Oder sollte ich besser sagen zwei Männer? Jannek ist Schauspieler, nicht so der ganz erfolgreiche Typ und somit auch finanziell nicht unbedingt auf der Sonnenseite des Lebens stehend. Als ihm Larissa begegnet, scheint dies für beide die Liebe ihres Lebens zu sein, doch was wie die Geschichte von Romeo und Julia beginnt, endet mit Trennung, Scheidung und schließlich einem handfesten Sorgerechtsstreit um den gemeinsamen Sohn Timmi. Jannek möchte seinen Sohn bei sich aufwachsen sehen und hat eigentlich nur seine beinahe bedingungslose Liebe für dieses Kind in die Wagschale zu werfen. Auf Seiten der Mutter gelangt auch sehr viel Geld und eine gewisse Oberflächlichkeit in die Wagschale und diese Umstände wiederum weiß Timmi mit großem Geschick zu seinen Gunsten zu nutzen. Und dann sind da noch die Großeltern auf der mütterlichen Seite, die ebenfalls mit ihren finanziellen Möglichkeiten Jannek und seinen Sohn auseinanderbringen wollen. Beide Parteien wollen natürlich nur „das Beste“ für das Kind, doch was ist eigentlich das Beste? Darüber gehen die Vorstellungen weit auseinander, weil eben auch die erlernten und erlebten Wertevorstellungen kaum unterschiedlicher sein könnten. Stefan Schwarz verfügt über eine Art von Humor, der jenseits von platter Comedy angesiedelt ist, seine Leser aber auf beinahe jeder Seite zum Lachen bringt. Dieser Jannek hat einfach das Herz auf dem rechten Fleck. Ganz im Gegenteil zur gegnerischen Seite, auf der Mutter und Großeltern versuchen, nicht nur Timmi mit ihren finanziellen Möglichkeiten zu beeindrucken, sondern mit diesen Vorstellungen auch beim Jugendamt und dem Familiengericht zu punkten. Ob ihnen dies gelingen wird? Nun, lesen Sie selbst. Stefan Schwarz versteht sich meisterhaft auf den Umgang mit Sprache und so wird Ihnen dieser Roman wie ein heiterer Leckerbissen derselben erscheinen. Kosten Sie davon und genießen sie die Lektüre. Gewinnen Sie den Momenten, die nicht nur Ihnen ganz fürchterlich erscheinen, die auch immer vorhandene komische Seite ab und lachen Sie darüber. Das geht! Stefan Schwarz macht es Ihnen vor.Viel Vergnügen beim Lesen.

    Mehr
  • Vater werden ist nicht schwer - Vater sein dagegen sehr

    Oberkante Unterlippe

    Alira

    17. September 2017 um 19:15

    Die tragisch-komische Familiengeschichte des nicht besonders erfolgreichen Schauspielers Jannek, der sich nach der Trennung von seiner Frau um das Sorgerecht für seinen fünfjährigen Sohn bemüht. Im Zuge dessen entdeckt Jannek ganz nebenbei, wer sein Erzeuger ist, dass magische Momente oft nur fauler Zauber sind und dass es auch Liebe ohne faule Tricks gibt.

  • Humor vom Feinsten

    Oberkante Unterlippe

    Reginaflorentina

    22. August 2016 um 16:05

    Den schrecklichsten Seiten des Leben  die komische Seite abgewinnen, kann nur Stefan Schwarz. Mit einem Sprachwitz, der Vergnügen macht. Kein platter Ha-ha-Humor, der nur Klischees bedient, sondern mit einer tollen Geschichte und  aufregenden Wendungen im Leben des  Jannek Blume auf der Suche nach ... Sie werden ja sehen...

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks