Stefan Soell Carisha

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Carisha“ von Stefan Soell

Carisha zählt zu den meistgesuchten Models im Internet. Sie wirkt auf uns Betrachter wie ein überirdisches, zartes und engelhaftes Wesen. Ihre Schönheit und Natürlichkeit, das lange blonde Haar und dieses strahlende Lächeln regen unsere Fantasie an. Erfreuen Sie sich an diesen weichen Rundungen, die im Kontrast stehen zu dem Grün und Blau des Hintergrundes, dem Fall ihres Haares, die schmale Taille, dem kleinen Po und die wohlgeformten Beine. Carishas Stimmungen variieren von Foto zu Foto, sie ist die natürliche Schönheit in Person. Und vor allem: Sie strahlt vor Glück und genießt es voller Freude, zur richtigen Zeit am richtigen Ort in ihrem Leben zu sein. Carisha ist einfach top! Dieser Bildband präsentiert eine exklusive Sammlung von über 130 Fotos weiblicher Verführung. Stefan Soell begann bereits mit 15 zu fotografieren, und bald wurden Landschafts- und Portraitaufnahmen zu seiner Lieblingsbeschäftigung. Neben seiner erstaunlichen Gabe den idealen Hintergrund und Ausstattung zu wählen, gelingt ihm der Einsatz der Lichtverhältnisse fulminant.

Durch den wolkenverhangenen Himmel brechen einzelne Sonnenstrahlen. Sie tauchen den Strand in ein mattes, bläulich schimmerndes Licht....

— Splashbooks
Splashbooks

Stöbern in Sachbuch

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Carisha, besprochen von Marcus Offermanns

    Carisha
    Splashbooks

    Splashbooks

    07. January 2015 um 09:30

    Stefan Soells (Alpenglühn und Volcanic Girls) neuester Bildband "Carisha" widmet sich vollkommen seiner gleichnamigen Hauptdarstellerin, dem 21-jährigen Model aus der Slowakei. Diese arbeitet regelmäßig mit Soell, aber auch für diverse Foto- und Modelwebseiten im Internet. Aktfotograf Stefan Soell (www.stefansoell.de) präsentiert in diesem Bildband gut ein halbes Duzend thematischer Bildstrecken, plus zahlreiche Einzelaufnahmen, in deren Zentrum stets Carisha steht. Carisha zeigt sich auf den ca. 150 Fotos, die auf insgesamt 128 Buchseiten verteilt sind, facettenreich und lässt schon auf den ersten Seiten erahnen, weshalb der in Friedrichshafen lebende und arbeitende Profifotograf gleich einen ganzen Bildband mit ihr erstellt hat: Carisha besitzt eine enorme Vielseitigkeit, die gepaart mit ihrer Eleganz und Schönheit für sehenswerte Aufnahmen sorgt, welche auf angenehme Weise stets unterschiedlich Wirken. Zudem geben die Ideen des Fotografen viel Spielraum für Variationen, Perspektiven und oft auch thematisch-narrative Rahmung. Im Zusammenspiel mit dem Talent des Models resultieren zahlreiche sehenswerte Aufnahmen. Wer Akt mag, wird sich mit diesem Buch gerne beschäftigen. Soell und seine Muse bieten viel zu entdecken. Dabei bewegen sie sich weitab eindimensionaler Abbildung weiblicher Nacktheit oder gar pornographischer Posen, sodass Fotograf und Model hier zweifelsfrei die Welt der künstlerischen Aktfotografie mit ihrer Arbeit bereichern. Dabei steht nicht zwingend das unbekleidete Model im Vordergrund. Die stärksten Arbeiten gelingen Soell, wenn Carisha nicht gänzlich textilfrei vor der Kamera agiert. Das Spiel mit dem Unsichtbaren und Verborgenen beherrscht in diesen Aufnahmen die Empfindungen auf Betrachterseite. Anstatt den freigelegten Körper anzusehen, spielen sich in den beschriebenen Strecken wahrhafte Geschichten im Kopf des Betrachters ab. Die aktive gedankliche Auseinandersetzung mit dem Gesehenen beginnt. Die Nacktheit ist dann Teil des Bildes und dessen "Erzählung". Die mit nur einem Knopf zusammengehaltene Bluse, die einzig den Blick auf den Brustansatz freigibt, ein nur zur Hälfte geschlossener grauer Stoffmantel oder die leicht geöffnete Sommerbluse beschäftigen das betrachtende Auge. Diese Arbeiten geben dem Betrachter so viel mehr, als der pure nackte Körper. Oft gelingt dem Team aus Fotograf und Model die Kreation besonderer Eindrücke, leider nicht immer. Zwischen den in Überzahl enthaltenen sehenswerten Bildkompositionen schleichen sich vereinzelt weniger gehaltvolle Aufnahmen, die sich zu sehr auf den Körper reduzieren. Diese Bilder erzählen weniger und zeigen stattdessen. Dies wirkt nicht unansehnlich, doch haben andere Ansätze schlichtweg viel mehr zu bieten als den reinen unbekleideten Modelkörper. Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/19337/carisha

    Mehr