Stefan Verra Hey, dein Körper spricht!

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hey, dein Körper spricht!“ von Stefan Verra

»Körpersprecher« Stefan Verra lüftet die Geheimnisse der nonverbalen Kommunikation – mit kompetentem Kennerblick und einem Augenzwinkern … Er demaskiert jede fleischgewordene Fassade, jedes theatralische Täuschungsmanöver, er entlarvt die verkleidete Diva genauso wie den Möchtegern-Macho, enttarnt die ach so selbstbewusste Sicherheitsfanatikerin ebenso wie den mimosenhaften Muskelprotz. Und vor allem: Lernen Sie mit dem »Meister der Körpersprache«, Ihre eigene zu verstehen und besser einzusetzen!

Einfach nur super und sehr hilfreich!

— Cleo15
Cleo15

Hammer! Cooler Typ!

— Fantasia08
Fantasia08

Gut umgesetzt, kurz, informativ, einfach geschrieben mit der Möglichkeit tiefer in die Materie einzutauchen.

— thursdaynext
thursdaynext

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Immer schön in Bewegung bleiben!

    Hey, dein Körper spricht!
    Cleo15

    Cleo15

    07. February 2017 um 07:41

    „Hey, dein Körper spricht!“ ist ein phantastisches Buch von dem Körpersprachexperten Stefan Verra. Mit vielen aus dem Leben gegriffenen Beispielen räumt er mit sich in den Köpfen festgefahrenen Mythen auf und bringt kurz und präzise auf den Punkt, wie sich die Körpersprache nun wirklich deuten lässt. Dabei beweist er seinen geschulten Blick fürs Detail und bringt das Ganze auch noch mit einer großen Portion Witz, Charme und Ironie rüber. Ich habe schon das ein oder andere Buch über Körpersprache und die Ausdrucksmöglichkeiten von Mimik und Gestik gelesen und war irgendwie immer ein wenig enttäuscht, weil da nirgends eine richtige Anleitung stand, wie ich mein eigenes Auftreten verbessern kann. In diesem Buch gibt es eine solche Anleitung genauso wenig, doch ich habe jetzt verstanden, warum das so ist. Eigentlich ganz simpel, doch manche Dinge muss einem eben erst ein Experte vorhalten, damit man sie wirklich begreift. Und das hat Stefan Verra sehr gut gemacht. Obwohl es nicht das perfekte Schema F gibt, nach dem man sich richten kann, gibt er einige gute Tipps, die ich mir auf jeden Fall annehmen werde. Dazu kommt sein wunderbar humoristischer Schreibstil. Das Buch ließ sich sehr gut und flüssig lesen. Die trockene Theorie über Anatomie und Muskulatur habe ich nicht nur komplett verstanden, sondern könnte sie immer noch wiedergeben, was schon einiges heißt (immerhin habe ich sonst nichts damit zu tun). Fazit: Ich vergebe 5 Sterne für das erste Körpersprachbuch, was mir wirklich geholfen hat.

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    LaLeser

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Hey, mein Körper spricht ja so viel!

    Hey, dein Körper spricht!
    Fantasia08

    Fantasia08

    18. May 2016 um 17:46

    Stefan Verra hat mich von Anfang an, mit seinem witzigen und doch sehr informativen Text, gepackt. Man lernt sehr viel über unseren Körper und ich persönlich achte mich jetzt auch viel mehr auf die Körperhaltung(von mir und anderen). Definitiv kein trockenes Sachbuch. Ich bin ab sofort ein grosser Fan von Stefan Verra. Topp!

  • Bewegung macht attraktiv - wo die Intuition herkommt

    Hey, dein Körper spricht!
    thursdaynext

    thursdaynext

    11. February 2016 um 09:14

    Die Lieblingskollegin zeigte sich kürzlich sehr angetan von einem Buch über Körpersignale. Joe Navarro, Ex FBI Agent verrät - heftigst beworben - seine "Tricks" . Um es kurz zu machen, es war das Grauen. Oberflächlich, mit Tipps wie : man solle auf Körperhygiene achten, mit einer fast obsessiven Betonung auf die äußere Darstellung wie man sich der Welt zu präsentieren hat um Erfolg zu haben und "Fakten" die doch sehr zu hinterfragen sind. Wertkonservativ und spießig und schlecht geschrieben. Ganz schnell zurück in die Stabi. Ebendort fand ich Stefan Verras "Hey dein Körper spricht" , zumindest das Cover war ansprechend genug um das Buch einzupacken und hielt was es versprach (abgesehen vom "Rockstar" der Körpersprache, aber gut dat Zeug muss ja verkauft werden, da war wohl der Rockstar der Werbung noch ein wenig verkatert) Verra ist weder spießig noch konservativ, und behauptet auch nie sich im Besitz der allgemeingültigen Wahrheit zu befinden was ich wiederum sympathisch finde. SEINE wissenschaftlichen Erkenntnisse sind erheblich überzeugender, unterhaltsamer und moderner dargereicht als alles was Navarro so von sich gab und fundierter. Steigt er doch mit den Basics ein, erläutert uns (grob) wie wir ticken Wahrnehmung/Hirn/ Sinne und lässt keinen Raum für billig angelernte Küchenpsychologie die dann zu Automatismen führt und wenig hilfreich ist. Verra lesen macht Spaß Besonders das Revierverhalten der Spezies Homo Sapiens ist witzig. Bei allem Amusement, oder womöglich wegen des Amsusements beim Lesen, kann man bei Verra viele kleine Details mitnehmen die man sich so vielleicht noch nicht bewusst gemacht hat. Etliches ist sicher nicht neu, die Aufbereitung die sich unter anderem auch auf die Hirnforschung bezieht , Genetik miteinschließt und immer wieder an unsere Urzeitgene anknüpft - den Neandertaler aus dem Kopf zu vertreiben ist gar nicht so einfach, wenn es überhaupt möglich ist, dann nur durch mühsame Reflexion, wobei auch hier die Reflexe an sich immer als erste durchs Ziel gehen, was in der Natur der Sache liegt (aber ich schwafle) Interessierte sollen einfach mal das Buch schnappen und sich diese Grundlagen mal reinpfeifen, für Menschen unter 25 dürfte es etliche schätzenswerte Wissensschmankerl beibiegen. Ich empfehle es wärmsten weiter und nicht nur meiner Kollegin.

    Mehr