Stefan Wachtel

 4.7 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Stefan Wachtel

Stefan WachtelSei nicht authentisch!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sei nicht authentisch!
Sei nicht authentisch!
 (1)
Erschienen am 03.11.2014
Stefan WachtelExecutive Modus: 12 Taktiken für mehr Führungswirkung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Executive Modus: 12 Taktiken für mehr Führungswirkung
Stefan WachtelSchreiben fürs Hören
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schreiben fürs Hören
Schreiben fürs Hören
 (1)
Erschienen am 01.08.2013
Stefan WachtelTexten für TV
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Texten für TV
Texten für TV
 (0)
Erschienen am 01.02.2014
Stefan WachtelDie Kunst des Authentischen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Kunst des Authentischen
Die Kunst des Authentischen
 (0)
Erschienen am 10.07.2018
Stefan WachtelRhetorik und Public Relations
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rhetorik und Public Relations
Stefan WachtelDelikt 220
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Delikt 220
Stefan WachtelÜberzeugen vor Mikrofon und Kamera
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Überzeugen vor Mikrofon und Kamera

Neue Rezensionen zu Stefan Wachtel

Neu
Cithiels avatar

Rezension zu "Schreiben fürs Hören" von Stefan Wachtel

Anschaulich, ausführlich und mit großem Übungsteil
Cithielvor 3 Jahren

"Es kann nicht schreibdenkend verarbeitet werden, was für Hörverstehen gemacht ist." (Hellmut Geißner, 1988)

Eigentlich klingt es ganz logisch  - Texte die für's Hören gedacht sind, müssen auch so formuliert sein, dass sie für den Hörenden leicht verständlich sind. Leider ist das in der Realität nicht immer der Fall. Die meisten Hörtexte, sei es nun eine Rede beim Vereinstreffen oder Nachrichten im Fernsehn oder Radio, werden heutzutage vorgeschrieben. Allzu leicht verliert der Schreibende dabei aus den Augen, dass sich geschriebene Sprache von gesprochener Sprache grundlegend unterscheidet. Und gerade diese Unterschiede machen Texte schwierig zu sprechen und noch schwieriger hörend zu verstehen. 

Stefan Wachtel ist es in seinem Buch gelungen auf anschauliche Art und Weise die Wichtigsten Regeln zum hörverständlichen Schreiben von Texten darzustellen. Geschmückt mit vielen Beispielen (meist aus tatsächlicher Berichterstattung) erklärt Wachtel verständlich wie die einzelnen Regeln zustande kommen und wieso diese im Beispiel nun besonders gut bzw besonders schlecht angewandt wurde. 

Im Hinteren Teil des Buches befindet sich zudem noch ein ausführlicher Trainingsteil. Wachtel gibt Tipps zum Schreiben von Hör-Texten oder Texten die für den Telepointer gedacht sind und zum Anfertigen eines Manuskriptes. Anschließend gibt es eine Sammlung von verschiedenen Texten zum Sprechtraining, da die richtige Betonung des Textes für das Hörverstehen ebenso wichtig ist, wie das passende ausformulieren, und einige Texte an denen das Umschreiben von "normalen" Texten zu Hörtexten geübt werden kann. 

Ich gebe dem Buch 4 Sterne, da ich es als gut verständlich und als sehr lehrreich empfunden habe. An einigen Stellen war es mir jedoch ein wenig zu ausführlich, was das folgen des Buches manchmal etwas schwierig machte. Außerdem macht die Fülle der Informationen es schwer das Buch an einem Stück runter zu lesen ohne ins Überfliegen zu geraten.

Kommentare: 6
20
Teilen
R_Mantheys avatar

Rezension zu "Sei nicht authentisch!" von Stefan Wachtel

Über die Inszenierung der Authentizität
R_Mantheyvor 3 Jahren

Um es vorauszuschicken: In diesem Buch geht es um das Verhalten im Berufsleben. Das scheint wichtig zu erwähnen, weil der Autor zu recht fordert, dass wir hier nicht echt, also nicht authentisch auftreten, sondern unsere Rolle im jeweiligen Film spielen sollen. Bevor sich Widerspruch breitmacht, sollten wir uns fragen, ob wir nicht diese Nichtauthentizität von anderen geradezu einfordern. Der Autor macht das mitten im Buch an einem Beispiel klar: Wenn beim Fliegen ein Triebwerk der Maschine ausfällt, dann erwarten wir vom Piloten nicht nur, dass er die Situation meistert, sondern dass er auch mit seiner Ansprache dafür sorgt, dass keine Panik unter den Passagieren ausbricht. Er muss die Rolle des souveränen Flugkapitäns unbedingt spielen und dabei authentisch wirken, egal, wie er sich selbst gerade fühlt, ansonsten ist er für diesen Beruf ungeeignet.

Wer also in seinem Beruf erfolgreich sein will, der muss zunächst einmal seine dabei zu spielende Rolle annehmen und nicht darauf beharren, unbedingt authentisch zu sein, denn dafür wird er wohl kaum bezahlt. Man muss diesen Zusammenhang deutlich formulieren, denn authentisch, also echt zu sein, wird ansonsten hoch angesehen. Wir wünschen uns den unverstellten Menschen, der uns nichts vorspielt. Gleichzeitig aber erwarten wir, dass jeder, mit dem wir im öffentlichen oder beruflichen Leben zu tun haben, sich professionell verhält und seine persönlichen Maschen oder Sichtweisen für sich behält, also nicht authentisch ist.

Der Autor dieses sehr informativen Buches ist ein Profi in jeder Beziehung, denn er bildet Leute darin aus, sich gerade nicht authentisch zu verhalten, aber dem Gegenüber das Gefühl zu geben, dass er authentisch ist. Zu seinen Kunden gehören auch Wirtschaftsbosse und Politiker. Wer sich für eine Analyse des Verhaltens der beiden Kanzlerkandidaten im letzten Wahlkampf unter diesem Gesichtspunkt interessiert, wird in diesem Buch hinreichend viele Einschätzungen und Auskünfte erhalten. Allerdings trifft man dabei auch auf eine Schwachstelle des Buches, denn man könnte letztlich den Eindruck gewinnen, dass es in der Politik nur darauf ankommt, wer der bessere Schauspieler ist.

Dessen ungeachtet findet man in diesem Buch alles, was man über professionelles Verhalten schreiben kann. Das Thema hat viele verwirrende Facetten, über die man sich vielleicht nicht immer im Klaren ist. Der Text hilft über diese Klippen sicher hinweg, denn hat man sich erst einmal grundsätzlich mit dem Anliegen des Autors beschäftigt und nimmt man dessen wohl begründete Sichtweise an, dann bietet dieses Buch nicht nur einen einmaligen Einblick hinter die Kulissen, sondern auch vielfältige und gut erklärte Hinweise, wie man selbst zu einem professionellen Verhalten gelangt, statt ständig über die Steine zu stolpern, die einem eine falsch verstandene Authentizität in den Weg legt.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks