Stefan Weidner Fes

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fes“ von Stefan Weidner

Sieben Mal muß der Pilger die Kaaba umkreisen, in sieben Kapiteln umkreist Stefan Weidner mit seiner neuen, um eigene Fotos ergänzten Erzählung die marokkanischen Königsstädte Fes und Marrakesch. Eine Gruppe von Bildungstouristen fährt für einen Tag nach Fes. Ihr Reiseführer ist kein gewöhnlicher Mann, sondern der in Fes geborene Dichter Nassib. Er will seinen Besuchern mehr zeigen als nur die touristische Außenhaut der Stadt. Sein Eifer treibt die unterschwelligen kulturellen Konflikte auf die Spitze, und es kommt zu einem Eklat. Während die anderen am übernächsten Tag abreisen, fährt R., der Nassib von früheren Begegnungen kennt, weiter nach Marrakesch. In der Erinnerung an den Ausflug nach Fes, in Träumen, Assoziationen und angesichts eines sich rapide verwandelnden Landes läutern sich die Reiseerlebnisse zur Vision eines rundum erneuerten Blicks auf die Welt. Mit Hilfe der verblüffenden Synergien von Literatur und Fotografie gelingt es dem Autor, die alltäglichen Erfahrungen von Touristen in der islamischen Welt in neue Sinnzusammenhänge zu stellen und uns im wahrsten Sinne des Wortes die Augen zu öffnen.

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Unglaubliche Geschichte

brauneye29

Die goldene Stadt

Insgesamt fand ich diesen Abenteurer Roman nicht gelungen und er könnte noch um einiges ausgebessert werden.

fenscor

Liebe zwischen den Zeilen

Leise Töne, bewegende Schicksale, eine wundervolle Atmosphäre und viel Herz. Dramatische Geschehnisse, welche dem Leser zu Herzen gehen.

hasirasi2

Und jetzt auch noch Liebe

eine tolle Urlaubslektüre

Bibilotta

Das Licht zwischen den Wolken

Sehr schöne und emotionale Familiengeschichte

momomaus3

Heimkehren

Eine wunderschöne Geschichte über Generationen hinweg!

Lealein1906

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen