Stefan Wichmann Männerkartoffeln

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Männerkartoffeln“ von Stefan Wichmann

Das „Ich habe Hunger-Buch!“,
... mit Rezepten, die durchaus funktionieren könnten ...
Viel Vergnügen mit der humorvollen Niederschrift der Kochversuche von Rainer Unsinn und Kai Nelust.
Von daher: Die in diesem Roman beschriebenen Personen und Ereignisse sind Fiktion. Jegliche Ähnlichkeit oder Übereinstimmung mit lebenden oder toten Personen oder Begebenheiten ist rein zufällig und nicht beabsichtigt.
UND
Die in diesem Buch enthaltenen Angaben, Ergebnisse, Dosierungsanleitungen etc. wurden von den Protagonisten nach bestem Wissen erstellt und sorgfältig überprüft. Die hier publizierten Rezepte stellen keine Fachberatung dar. Auch erheben sie keinen Anspruch auf Korrektheit oder Vollständigkeit. Da inhaltliche Fehler nicht völlig auszuschließen sind, erfolgen Angaben ohne jegliche Verpflichtung des Verlages oder des Autors. Die Nutzung der Rezepte erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Für mögliche Schäden, die sich aus der Verwendung der Rezeptinformationen ergeben, kann keine Haftung übernommen werden.
Das Obenstehende wird klar, wenn mein fiktiver Held ‚Rainer Unsinn‘ zu Beginn seines Buches schreibt:
„‚Mann‘ kann die Bockwurst auch mit dem Fön heiß machen!“
Ein Buch, das besorgte Mütter ihren Kindern mitgeben könnten, damit der Junge zur Not aus den Erfahrungen und Erkenntnissen der beiden Akteure lernt und sich etwas zu essen zaubern kann!
Mein Held ‚Rainer Unsinn‘ notierte sich bei seinen Selbstversuchen in seinem Koch-Tage-Übungsbuch alles, was er für einfachste Gerichte brauchte ... Seine Vorgabe lautet: Alles muss mit einfachsten Mitteln umsetzbar sein.
So kocht er Eier schon mal im Wasserkocher, doch macht sich spätestens sein Freund ‚Kai Nelust‘ seine Gedanken über die Vorgehensweisen.
Ein Buch, dass Lust macht seine eigenen Rezepte zu vereinfachen. Vielleicht sind sie ja der Nächste, der statt abzuwiegen wieder so kocht wie Großmutter: Eine Hand Mehl, zwei Eier und der Rest nach Auge ...
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks