Stefan Wichmann Uccellino, der Forensiker: Die 'Ex'

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Uccellino, der Forensiker: Die 'Ex'“ von Stefan Wichmann

Ein Mystik-Krimi mit Elementen forensiker Untersuchungsmethoden und Religion Alle Ähnlichkeiten mit lebenden Personen und realen Handlungen sind rein zufällig! Ein Mystik-Krimi mit Elementen kriminaltechnischer Untersuchungsmethoden in einer spannenden Geschichte, die von Freundschaft und Vergeltung bis über den Tod hinaus handelt. - Fiebern Sie mit Chiara mit, die nicht nur das Jenseits kennenlernt, sondern selbst gern ihren Mörder überführen möchte. (Ein (ganz) kurzer Abriss mit Hintergrundinformationen zu diesem Teil der Geschichte ist im Anhang von Eva Lene Knoll, Buchautorin und schamanische Begleiterin beigesteuert.) - Erfahren Sie von Balra, der ehemaligen Kriminalkommissar und ‚EDV-Forensiker‘, der als Atheist ins Grübeln kommt. - Leiden Sie mit dem Pfarrer Enrico, der versucht seinem Freund Balra aus Leibeskräften beizustehen. Zur Berechnung der Seitenzahlen: Da dieses Werk auf verschiedensten Ausgabegeräten angezeigt werden kann, die ggf. eine Änderung der Schriftgröße zulassen und sich somit die Anzahl der Seiten ändert, wird für die Berechnung der Seitenzahl von Normseiten ausgegangen. Diese gelten im Literaturbetrieb und im Journalismus als gängige Berechnungsgrößen. Gefolgt wird dabei der vereinfachten Berechnung der VGWort, die eine Normseite mit 1500 Zeichen angibt. Zum Autor: Hauptberuflich arbeitete der Autor in einer technischen Hotline (Second Level), als Systemberater, Programmierer und Teamleiter, führte Schulungen im Bereich XML durch, arbeitete als Webmaster, war Herausgeber der Portale Religion/Ethik und Programmier-sprachen in einem Internet-Bildungsnetzwerk und veröffentlichte IT-Fachbücher und Fachberichte in verschiedenen Computerzeitschriften. Von ihm erschienen auch Lyrik und Kurzgeschichten. Zur Belletristik kam der Familienvater, als er seine Kinder bei Wanderungen mit ausgedachten Geschichten bei Laune hielt. Neben bisher unveröffentlichten Kindergeschichten, entstand letztendlich auch seine Erstveröffentlichung, der historische Roman ‚Jerobeam‘, und jetzt dieser Mysterykrimi. Privat engagierte er sich als Elternvertreter und Bezirkselternvertreter. Weitere Interessengebiete sind Kirchenchor und die Beschäftigung mit religiösen Themen. Für Recherchezwecke besuchte er die Fachhochschule der Polizei zu einem Forensik-Seminar und bringt Erfahrungen mit Programmen in seine Texte ein.

Eine gute Idee konnte leider nicht entsprechend umgesetzt werden.

— SaintGermain
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Idee gut, Umsetzung weniger

    Uccellino, der Forensiker: Die 'Ex'

    SaintGermain

    09. September 2016 um 16:41

    Ein Mystik-Krimi mit Elementen kriminaltechnischer Untersuchungsmethoden in einer spannenden Geschichte, die von Freundschaft und Vergeltung bis über den Tod hinaus handelt. - Fiebern Sie mit Chiara mit, die nicht nur das Jenseits kennenlernt, sondern selbst gern ihren Mörder überführen möchte. (Ein (ganz) kurzer Abriss mit Hintergrundinformationen zu diesem Teil der Geschichte ist im Anhang von Eva Lene Knoll, Buchautorin und schamanische Begleiterin beigesteuert.) - Erfahren Sie von Balra, der ehemaligen Kriminalkommissar und ‚EDV-Forensiker‘, der als Atheist ins Grübeln kommt. - Leiden Sie mit dem Pfarrer Enrico, der versucht seinem Freund Balra aus Leibeskräften beizustehen. Das Cover des Buches ist sehr auffällig, aber auch wissenschaftlich. Nachdem ich bereits "Rainer Unsinn" vom Autor lesen durfte, ist dies mein 2. Buch von ihm.  "Rainer Unsinn" gehörte natürlich in ein anderes Genre (Humor) als dieser Mystik-Krimi. Leider konnte mich dieser Roman in keinster Weise fesseln, obwohl ich die Idee dahinter sehr gut fand, aber irgendwie erwachten die Figuren diesmal in meinem Kopf nicht zum Leben. Der Schreibstil von "Rainer Unsinn" war um einiges besser, auch wenn in beiden Bücher einige Rechtschreib-/Grammatikfehler auftreten - in diesem Buch z.B. Kartenspielzeug statt Katzenspielzeug, Nachnahme statt Nachname, ...) Unlogisch erscheint mir auch, dass nach der Ermordung Chiaras ihre Wohnung nicht durchsucht wurde, was ja normalerweise relativ am Anfang geschieht. Fazit: Eine gute Idee konnte leider nicht entsprechend umgesetzt werden.

    Mehr
  • Leserunde zu "Uccellino, der Forensiker: Die 'Ex'" von Stefan Wichmann

    Uccellino, der Forensiker: Die 'Ex'

    Wichmann

    Hallo,ich lade Euch zu einer Leserunde ein. Das eBook ist in den Formaten ePub und mobi verfügbar und wird direkt per eMail an Euch gesandt, wenn ihr gewinnt!Das Cover muss ich hier nochmal neu hineinladen...Folgende Frage möchte ich Euch diesmal stellen:Da es sich um einen Mystik-Krimi mit Elementen kriminaltechnischer Untersuchungsmethoden mit Freundschaft und Vergeltung bis über den Tod hinaus handelt, stelle ich Euch die Frage:Was haltet ihr von Geschichten, die teils im Jenseits angesiedelt sind?GrußStefan

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks